Frage beantwortet

Fahrpreisnacherhebung da Fahrkarte nicht personalisiert?

Das Handyticket konnte nicht vorgezeigt werden. Im weiteren Kontakt mit der DB teilte man mir mit, dass die 60€ Fahrpreisnacherhebung nicht reduziert werden könnten, da mein Ticket nicht personalisiert war. Ich habe jedoch alle Belege, dass es sich um mein Ticket handelte vorgelegt.

Für mich fühlt es sich wie reine Schikane an, dass die DB treuen und ehrlichen Kunden hier einen solchen Betrug vorwirft.

frage
frage

frage

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Blender28
Blender28

Blender28

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo, wenn Sie mit der Antwort der Nacherhebungsstelle nicht einverstanden sind, können Sie sich immer noch an die unabhängige Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr wenden. Da kann Ihnen geholfen werden. http://www.soep-online.de Das ganze ist für Sie ohne zusätzliche Kosten verbunden.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (4)

67%

67% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Blender28
Blender28

Blender28

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo, wenn Sie mit der Antwort der Nacherhebungsstelle nicht einverstanden sind, können Sie sich immer noch an die unabhängige Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr wenden. Da kann Ihnen geholfen werden. http://www.soep-online.de Das ganze ist für Sie ohne zusätzliche Kosten verbunden.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo frage,
das ist wirklich nicht gut gelaufen :-(. Handy- und Online-Tickets sind aber eigentlich immer personalisiert. Welches Ticket (von wo nach wo) haben Sie denn gebucht und wo haben Sie das Ticket nachträglich vorgezeigt? /je

frage
frage

frage

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Hallo, danke für den Tipp Blender28!

@DB Bahn, ich habe das Ticket einen Tag später im Reisecenter im Original vorgelegt sowie einen Scan der Quittung an die Fahrpreisnacherhebungsstelle versendet. Leider wirft man mir hier nur Betrug vor. Ein Tagesticket der Preisstufe 7 im VRS ist leider nie personalisierbar und daher will man den Strafbetrag nicht erlassen.

Sehr schade, obwohl ich viel und gerne Bahn fahre.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo frage,

ich habe mal geschaut. Laut der VRS-Seite muss man sich für dieses Handy-Ticket anmelden. Ist Ihr gekauftes Verbundticket dennoch übertragbar gewesen?

Ich kann Ihnen nur empfehlen, einen Widerspruch an die Fahrpreisnacherhebungsstelle zu senden und wenn Sie mit deren Antwort nicht einverstanden sind, wenden Sie sich bitte an die söp. Liebe Grüße /jn