Frage beantwortet

Bahncard 100 zwischen Basel Bad - Basel SBB gültig, da im RVL? Auch für ICE/IC/EC?

Die Strecke Basel Bad - Basel SBB befindet sich im Regionalverbund Lörrach RVL. Gemäß RVL-Gemeinschaftstarif ist auf dem Gebiet des RVL die Bahncard 100 gültig (anerkannt von DB Regio AG, SBB GmbH und SBG). Heißt das, man kann mit BC100 nur Regionalzüge benutzen und muss für ICE/IC/EC ein Zusatzticket haben (mögliche Sicht der DB Regio AG)? Oder gilt die BC100 für alle Züge (Sicht der SBB AG, der die Strecke gehört und die keine Tarifunterschiede zwischen den Zuggattungen kennt).

Schierz
Schierz

Schierz

Ebene
0
32 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo Schierz, ich habe nun eine Rückmeldung von unserem Fachbereich zu Ihrer Anfrage erhalten.
Für den Fernverkehr gilt die Anerkennung der BahnCard 100 ausschließlich auf nationalen Strecken, in diesem Fall bis Basel Bad (DB-Tarif). Reisen Sie im IC/ICE/EC von Basel Bad nach Basel SBB zählen diese bereits zu internationalen Reisen im Fernverkehr und die BahnCard 100 erfährt hier keine Anerkennung (ausgenommen natürlich die RAILPLUS-Funktion der BahnCard 100 mit 25 Prozent Rabatt). Es gibt seitens DB Fernverkehr AG auch keine entsprechende Abmachung mit den SBB. /ni

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (6)

Ja (17)

74%

74% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo Schierz, es gibt ein internes Abkommen wonach im Gemeinschaftsverkehr der SBB die BahnCard 100 zwischen Basel Bad Bf und Basel SBB in allen Zügen anerkannt wird. Somit muss im ICE, IC und auch EC kein zusätzliches Ticket gelöst werden. Ebenso entfällt bei einer Fahrt in die Schweiz der tariflich Aufschlag von 90,- CHF.

Schierz
Schierz

Schierz

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Hallo Tino Groß, vielen Dank und ich wäre froh, wenn das so ist. Ich habe jetzt an aderer Stelle im Internet (http://www.ice-treff.de/index.php?mode=thread&id=219194) ein Schreiben des RVL gesehen, welches das Gegenteil aussagt: Fernverkehr geht nicht mit BC100. Es heißt dort:

"...Bleibt die von Ihnen zitierte Ausnahmeregelung, wonach mit einem RVL-Fahrausweis auf der Verbindungsbahn alle verkehrenden Züge zu nutzen sind. Dieser Passus stammt noch aus den Anfängen des Verbunds, als das Angebot an Nahverkehrszügen auf der Verbindungsbahn noch in keiner Weise mit dem heutigen Takt zu vergleichen war. Vor diesem historischen Hintergrund war bzw. ist die zusätzliche Nutzungsmöglichkeit des Fernverkehrs als eine verbundsfördernde Maßnahmen zu betrachten und bezieht sich folglich auch nur auf die RVL-Verbundfahrscheine. Für die BC 100 als originäres DB-Angebot bedeutet dies, dass sie nicht in den auf der Verbindungsbahn verkehrenden Zügen des Fernverkehrs genutzt werden kann. Ihre Gültigkeit im Fernverkehr endet somit naturgemäß am letzten deutschen Tarifpunkt. Dieser ist Basel Badischer Bhf. ..."
Allerdings stammt die Aussage von 2013 - es könnte sich ja inzwischen wieder geändert haben. Jedenfalls halte ich es für schwierig, bei einer Kontrolle im Zug mit einem "internen Abkommen" argumentieren zu müssen. Ist dieses irgendwo greifbar (wohl eher nicht, dann wäre es ja nicht mehr intern). Jedenfalls bin ich schon kontrolliert worden und die BC100 hatte nicht gereicht, zum Glück hatte ich noch ein anderes Ticket dabei. Die Gültigkeit im RVL als Argument war mir damals aber noch nicht bekannt.

Hallo Schierz, wie oft haben Kollegen von mir eins auf die Finger bekommen weil sie den Kunden mit der BahnCard 100 die Baseler Verbindungsbahn für 5,60 € verkaufen wollten. Dies wurde explizit in den internen Unterrichten kommuniziert, dass ein Verkauf nicht stattzufinden hat da hier die BahnCard 100 auf der Baseler Verbindungsbahn zwischen Basel Bad Bf. und Basel SBB anerkannt wird. Es ist natürlich schwierig zu argumentieren wenn man nur auf interne Vorgaben zurückgreifen kann. Ich mache mich aber mal schlau ob es für den Kunden eine aussagekräftige Regelung gibt und melde mich gerne nochmals.

Da bin ich nochmal. Auf die Schnelle habe ich auf der Webseite des RVL diese Aussage gefunden:

http://rvl-online.de/tickets/bahncard/

  • Die BahnCard 25 und 50 der Deutschen Bahn AG gilt nicht für Fahrten innerhalb des RVL-Verbundgebiets.
  • Die Bahn-Card 100 gilt bei DB, SBG und SBB auch für Fahrten innerhalb des RVL-Verbundgebiets.
  • Zudem wird die BahnCard 100 als „City Ticket“ in allen Verkehrsmitteln (Stadtbus, Regionalbus, S-Bahn) in der RVL-Zone 1 (Lörrach) anerkannt.

Hallo Schierz, die BahnCard 100 wird nur innerhalb Deutschlands anerkannt. Wenn Sie von Basel Bad nach Basel SBB fahren möchten, benötigen Sie einen Fahrschein. Auf dieses Ticket erhalten Sie mit der BahnCard 100 einen Rabatt von 25 Prozent im grenzüberschreitenden Verkehr.

Tino Groß - Woher haben Sie Ihre Information bzw. wo kann sie der Reisende öffentlich nachlesen? Mir ist darüber nichts bekannt. Basel liegt in der Tarifzone 8 des RVL und das City-Ticket für Lörrach gilt nur in der Tarifzone 1. /ni

Schierz
Schierz

Schierz

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Die Aussage "Die Bahn-Card 100 gilt bei DB, SBG und SBB auch für Fahrten innerhalb des RVL-Verbundgebiets" bezieht sich auf den gesamten Verbund, nicht nur auf die Tarifzone 1 sondern auch die Zone 8. Das hat mit Cityticket nichts zu tun.

Hier ist aber sicherlich nur der Nahverkehr gemeint und nicht die Züge des Fernverkehrs. Ich werde mich aber bei unserer Fachabteilung erkundigen und melde mich, sobald ich mehr weiß. /ni

Hallo Schierz, ich habe nun eine Rückmeldung von unserem Fachbereich zu Ihrer Anfrage erhalten.
Für den Fernverkehr gilt die Anerkennung der BahnCard 100 ausschließlich auf nationalen Strecken, in diesem Fall bis Basel Bad (DB-Tarif). Reisen Sie im IC/ICE/EC von Basel Bad nach Basel SBB zählen diese bereits zu internationalen Reisen im Fernverkehr und die BahnCard 100 erfährt hier keine Anerkennung (ausgenommen natürlich die RAILPLUS-Funktion der BahnCard 100 mit 25 Prozent Rabatt). Es gibt seitens DB Fernverkehr AG auch keine entsprechende Abmachung mit den SBB. /ni

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Strecke Basel Bad – Basel SBB gehört (auch im ICE!!!) zum Tarifbereich der SBB bzw. zum Schweizer Verkehrsverbund TNW. Auf den ICE sind nur DB-Zugbegleiter, die die Fahrkarten für diesen Teil nicht kontrollieren. Schon vor 2011 gab es hier aber oft Kontrollen durch die SBB, die damals noch mit dem Verkauf einer Einzelkarte zum Normal-Tarif endeten. Seit 2011 gilt die Billetpflicht aber auch in Fernzügen, sogar in denen, die aus dem Ausland kommen:

https://www.sbb.ch/bahnhof-services/dienstleistungen/kund...

Auch wer nun aus Hamburg anreist ohne gültige Schweizer Fahrkarte anreist, wird seitdem als Schwarzfahrer abkassiert. Anschlußkarten erhält man bei der DB erfahrungsgemäß nur recht teuer und erst etwas weiter von Basel entfernt (in der Nähe stattdessen Verweis auf den Verkehrsverbund).

TNW-Fahrkarten erhält man auch online, was sich für Einzelbillette

http://www.tnw.ch/tickets-und-preise/einzelbillette/

kaum lohnt, da man hier bereits bei der Buchung die nur 1-stündige Geltungsdauer angeben muß. Bei nicht zu später Ankunft ist oft eine „Zentrums“-Tageskarte (gültig in und um Basel) von Vorteil:

http://www.tnw.ch/tickets-und-preise/tageskarten/zentrums...

Diese kann man vorher hier online kaufen:

https://www.sbb.ch/mct/wi/shop/b2c/adw.do?53

Wer öfters nach Basel kommt, kann auch eine Mehrfahrtenkarte kaufen, immerhin gibt es seit einiger Zeit wenigstens in der Unterführung Entwerter, so dass man nicht mehr bei jeder Fahrt 2 Mal durch den Zoll zu den gut am Ausgang versteckten SBB-Automaten und zurück rennen muß...

Wer ohnehin ab dem Bf. SBB in öffentliche Verkehrsmittel umsteigen möchte, kann das auch gleich am Badischen Bf. tun. Zu Fuß ist das Zentrum vom Badischen Bf. etwas weiter, aber für Tagesausflüge ohne Gepäck noch gut erreichbar.
Bei Hotel-Übernachtung in Basel gibt es die Zentrums-Tageskarte als kostenloses Mobility-Ticket:
https://www.basel.com/de/mobility-ticket

Schierz
Schierz

Schierz

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Vielen Dank, allen die sich zeitnah um eine Antwort in dieser offenbar nicht sehr transparenten Sache bemüht haben. In Fernzügen ist meine BC100 zwischen Basel Bad und Basel SBB somit nicht gültig und ich benötige eine Fahrkarte. Als Zusatzinformation: Ich habe festgestellt, dass man - wohl erst seit kurzer Zeit - diese Fahrkarte auch Online bei der Deutschen Bahn für 4,80 € kaufen kann. Sie ist ein Tag lang gültig. Dabei kann die Verwendung eines SBB Halbtax-Abos berücksichtigt werden, nicht aber Railplus mit BC100.

Dass die BC100 bei DB-Onlinebestellungen ins Ausland nicht als Ermässigungskarte gewählt werden kann ist ein Ärgernis und sehr verwunderlich, weil z. B. die ÖBB oder die NS die BC100 mit Railplus kennen. Aber das ist eine andere Baustelle...