Diese Frage wartet auf Beantwortung

Können Sie empirisch belegen, dass eine den Hbf Frankfurt einfarnde Privatbahn im Schnitt dieselbe Verspätung wie DBZug?

Können Sie mir empirisch belegen, dass eine den Hauptbahnhof Frankfurt einfahrende Privatbahn im Schnitt dieselbe Verspätung (durch Warten auf Anfahrt an und Einfahrt in den Hbf) hat, wie ein von der DB betriebene Personenzug?
Mir und anderen Berufspendlern von Mainz nach Frnakfurt liegt der Verdacht nahe, dass private Transportanbieter, wie die auf die wir Mainzer im Regionalverkehr angewiesen sind, systematisch benachteiligt werden.

mapleger
mapleger

mapleger

Ebene
0
62 / 100
Punkte

Antworten

Eingleisigkeit
Eingleisigkeit

Eingleisigkeit

Ebene
3
2962 / 5000
Punkte

Hallo mapleger,

wie sollte dieser Beleg denn aussehen, damit Sie ihn akzeptieren? Ich meine, welche Kenngröße erwarten Sie hier?
Spontan fiele mir nur die mittlere Ankunftsverspätung der vlexx-Züge ein. Aber 1. muss ich ja noch die Eingangsverspätung korrellieren (also: sind die Züge bspw. immer schon zu spät in Niederrad?) und 2. fehlt mir eine Vergleichsgröße. Soll dieser Wert mit allen DB-Zügen verglichen werden? Nur mit den Regionalzügen? Nur mit den Regionalzügen aus Richtung Flughafen?
Aber ich vermute ohnehin, die Frage ist eher zynisch gemeint, oder?
Als Pendler aus Offenbach kann ich Ihnen versichern, dass man auch hier mit den DB-Zügen regelmäßig vor der Frankfurter Einfahrt steht und insbesondere tagsüber nie eine pünktliche Ausfahrt bekommt, weil vorher noch alle Fernzüge Richtung Osten rausmüssen oder verspätet erst eintreffen.
Die Empfindung, dass man mit ein und demselben Zug ständig vor dem Frankfurter Hbf steht, mag also gar nicht falsch sein. Ich vermute den Grund aber weniger im blauen Farbanstrich, sondern in der konkreten Verkehrssituation. So kann es bspw. sein, dass kurz vor der vlexx am Bahnsteig immer noch ein anderer Zug steht oder das Gleisvorfeld kreuzt. Oder dass die Westseite des Bahnhofs morgens in den betreffenden Minuten der Fahrplanankunft besonders stark frequentiert ist durch andere ankommende Züge.
Das beruhigende ist: Auf den Einfallstraßen nach Frankfurt ist auch jeden Morgen Stau. Liegt aber nicht an Ihrem Fahrzeugmodell ;)

Gute Fahrt
Eingleisigkeit

mapleger
mapleger

mapleger

Ebene
0
62 / 100
Punkte

In der Tat ist der PKW-Stau ein kleiner Trost.
Ausschließlich zynisch war die Frage aber nicht, denn gerade wenn das nur meine subjektive Wahrnehmung ist, könnte eine Statistik (bspw alle von Flughafen kommenden Züge, unterteilt nach DB und Privat abzgl. "mitgebrachter" Verspätungen) die Darstellung in's rechte Licht rücken.

Eher Recht haben Sie wohl mit dem Hinweis auf die Kreuzungen im Gleisvorfeld - immerhin sind die Ankünfte häufig auf Gleis 1 oder 3.

Zumindest mit Blick auf den Vlexx, wo Verzögerungen bei der Einfahrt in den Hbf FFM morgens die Regel sind, nicht die Ausnahme.