Frage beantwortet

Tickets mit Bahncard und City-Option: Gültigkeit gedruckt oder auf dem Smartphone abhängig vom Vekehrsverbund ?

Tickets inkl. Bahncard25-Rabatt mit City-Ticket buche ich grundsätzlich als OnlineTickets und drucke es auch grundsätzlich nicht aus. Bei der Hinfahrt vom Heimatort zum HBF Koblenz (im Verkehrsverbund Rhein-Mosel-Bus RMV, Tochter der Bahn) wurde ich vom Busfahrer darüber aufgeklärt, dass ein OnlineTicket im RMV nur gedruckt gültig ist ! Am HBF Koblenz angekommen, fragte ich im Service-Center der RMV noch einmal nach und dort bestätigte man mir diese Haltung. Kann das sein ? Muss ich mich als Kunde vor einer Fahrt erkündigen, welcher Verkehrsverbund gedruckte Tickets, welcher online-Tickets akzeptiert ??

JoeKoblenz
JoeKoblenz

JoeKoblenz

Ebene
0
33 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo JoeKoblenz, vor einigen Jahren musste man das Ticket, welches man online oder über die App gebucht hat, noch ausdrucken, damit man die City-Ticket-Option nutzen kann. Mittlerweile gibt es aber eine Kooperation mit den Verkehrsverbünden. Das Handy-Ticket mit dem Zusatz "+City" darf man also im jeweiligen Geltungsbereichs auch über die App vorzeigen. Also auch im Verkehrsverbund VRM (Koblenz = Tarifzone 101-107). Dazu gab es auch schon mehrere Pressemitteilungen etc. wie z. B. unter Verknüpfte Mobilität und Handy-Ticket-Nutzer. /fi

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (5)

83%

83% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo JoeKoblenz, OnlineTickets (OT) müssen grundsätzlich ausgedruckt vorgelegt werden. Im Bedarfsfall reicht Ersatzweise das pdf Dokument wenn z. Bsp. der Drucker streikt und ein Ausdruck nicht möglich war. Dies stellt aber nur eine Ausnahmesituation dar und ist kein Standard. In diesem Fall bitte auf das Handy Ticket ausweichen was jederzeit in den Verkehrsverbünden anerkannt wird.

Hallo JoeKoblenz,
in den Beförderungsbedingungen der DB ist dies m. E. eindeutig geregelt; dort heißt es unter 6.3.3 im Abschnitt „Nutzung des Online-Tickets“ u. a.: „Ersatzweise kann in Zügen das Online-Ticket auch auf dem Display eines mobilen Endgerätes über ein pdf-Anzeigeprogramm vorgezeigt werden, wenn der Barcode in Originalgröße und die kompletten Fahrkartendaten bei aktivierter Hintergrundbeleuchtung vorgezeigt werden können.“ (siehe http://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/agb/gesamt2015/m... S. 107) Da dort lediglich von Zügen die Rede ist, kann das ersatzweise Vorzeigen des Online-Tickets in anderen Verkehrsmitteln (wie z. B. dem Bus) ausgeschlossen sein.
Wenn Sie auch künftig ein Ticket nebst City-Ticket-Funktion papierlos nutzen möchten, empfehle ich Ihnen, ein Handy-Ticket zu buchen, welches mittlerweile auch über die City-Ticket-Funktion verfügen kann.
Was Ihre Frage betrifft, ob und inwieweit Sie als Kunde verpflichtet sind, sich vorab zu informieren, welcher Verkehrsverbund nicht gedruckte, jedoch auf einem mobilen Endgerät vorzeigbare Online-Tickets akzeptiert oder nicht, so dürfte sich die Frage wohl mit „ja“ beantworten lassen. Da Sie durch den Kauf einer Fahrkarte den Beförderungsbedingungen zustimmen, akzeptieren Sie automatisch auch die Regelung zur Erforderlichkeit eines Drucks des Online-Tickets. Letztlich stellt sich dann hinsichtlich des City-Tickets nur die Frage, welche Beförderungsbedingungen maßgeblich sind – entweder die der DB oder die des jeweiligen Verkehrsverbundes. Diesbezüglich wird Ihnen das DB-Team aber sicherlich besser weiterhelfen können als ich.

JoeKoblenz
JoeKoblenz

JoeKoblenz

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Hallo Herr Groß,
ich hatte mich vorhin falsch ausgedrückt ;-)
Es handelt sich natürlich um HandyTickets, die in der App DB-Navigator gespeichert werden.
Aber in unserem Verkehrsverbund VRM (dem die RMV Koblenz angehört) scheint das mit dem Anerkennung so ein Problem zu sein..

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo JoeKoblenz, vor einigen Jahren musste man das Ticket, welches man online oder über die App gebucht hat, noch ausdrucken, damit man die City-Ticket-Option nutzen kann. Mittlerweile gibt es aber eine Kooperation mit den Verkehrsverbünden. Das Handy-Ticket mit dem Zusatz "+City" darf man also im jeweiligen Geltungsbereichs auch über die App vorzeigen. Also auch im Verkehrsverbund VRM (Koblenz = Tarifzone 101-107). Dazu gab es auch schon mehrere Pressemitteilungen etc. wie z. B. unter Verknüpfte Mobilität und Handy-Ticket-Nutzer. /fi

JoeKoblenz
JoeKoblenz

JoeKoblenz

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
Aufgrund dessen habe ich nun bei dem übergeordneten Verkehrsverbund VRM, zu dem die RMV Koblenz gehört, nachgefragt und auch noch mal die o.a. Links der Beiträge der Bahn angegeben.

Und die Antwort lautet:
Sehr geehrter Herr Weber,
vielen Dank für ihre Anfrage.
Sie können das City-Ticket nicht mit einem Handy-Ticket nutzen. Um das City-Ticket nutzen zu können, müssen Sie sich ihre Fahrkarte ausdrucken.

So, liebe Bahn, sollten Sie jetzt vielleicht mal offiziell eine Klärung mit der VRM herbei führen ??

Schöne Grüße aus dem Verkehrsverbund-Chaos Koblenz

Jörg Weber

Hallo Jörg, diese Antwort ist sehr ärgerlich und natürlich nicht kundenfreundlich. Hier hat der entsprechende Verbund wohl noch nicht die aktuelle Vereinbarung mit der DB AG umgesetzt.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo JoeKoblenz, ich habe mich jetzt einmal direkt an die Kollegen von DB Regio gewandt. Wenn ich von denen eine Antwort erhalte, melde ich mich wieder. /tr

JoeKoblenz
JoeKoblenz

JoeKoblenz

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Die Klärung ist da:
Der Verkehrsverbund schrieb mich heute noch einmal an und entschuldigte sich für die Unannehmlichkeiten und stellte klar: die City-Option gilt auch bei Handytickets, ohne dass der Fahrschein ausgedruckt wird.
Ob das nun passierte, weil die Bahn noch einmal nachfragte ? Gute Frage.. aber Hauptsache, ich hab mal ne Aussage, auf die ich mich verlassen kann ;-)

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo JoeKoblenz, es freut mich, dass es so schnell zu einer Klärung gekommen ist. Ich empfehle, die Antwort gut aufzuheben und eine Kopie immer griffbereit dabei zu haben. ;-) /tr