Frage beantwortet

Wie geht das am geschicktesten?

Sehr geehrtes BAHN-Team,
ich pendle seid diesem Semester von Nürnberg nach Regensburg und vor allem jetzt, wo der Winter kommt, möchte ich auf die BAHN zurückgreifen. Dafür möchte ich mir eine BAHNCard 50 besorgen und zwischen Nürnberg und Regensburg pendeln.
Nun ist es so, dass die Uni Regensburg jedem Studenten automatisch ein Semesterticket zur Verfügung stellt, dass im Raum Regensburg gültig ist.

Meine Frage nun konkret: Ist es möglich, nur einen Teil der Kosten der Fahrtstrecke bezahlen zu müssen und den Rest über das obligatorische Studententicket ab dem Großraum Regensburg laufen zu lassen?

Mit freundlichen Grüßen,
Philip Herp

125
125

125

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen Philip, hier kommen sicher einige Möglichkeiten zur Anwendung. Entweder man nutzt das Semesterticket bis zum letzten planmäßigen Geltungsbahnhof und kauft sich dann unter Verwendung der BahnCard das Ticket für die Weiterfahrt oder man schaut ob nicht eine Monatskarte für den Restabschnitt günstiger wäre. Auf der anderen Seite kann man aber auch schauen welche Variante im Fernverkehr günstiger wäre. Komplett die Strecke Nürnberg-Regensburg unter Verwendung der BahnCard 50 (Semestertickets haben im ICE keine Gültigkeit) erwerben. Falls möglich und der Verbund es zulässt das Semesterticket mit einem IC/EC Aufpreis versehen (hierbei wäre der ICE ausgeschlossen) oder schauen was die Monatskarte auf der Relation Nürnberg-Regensburg für den ICE kostet. Hier berät man Dich in den DB Reisezentren sicher gerne und findet das passende Angebot. Im Grunde genommen kommt es natürlich erst einmal darauf an wie oft die Fahrt stattfindet. Bei 1-2x pro Woche ist sicher der Einzelfahrschein mit BahnCard 50 günstiger. Fährt man dagegen täglich und nutzt die Monatskarte zusätzlich in der Freizeit, fährt man damit sicher preiswerter.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen Philip, hier kommen sicher einige Möglichkeiten zur Anwendung. Entweder man nutzt das Semesterticket bis zum letzten planmäßigen Geltungsbahnhof und kauft sich dann unter Verwendung der BahnCard das Ticket für die Weiterfahrt oder man schaut ob nicht eine Monatskarte für den Restabschnitt günstiger wäre. Auf der anderen Seite kann man aber auch schauen welche Variante im Fernverkehr günstiger wäre. Komplett die Strecke Nürnberg-Regensburg unter Verwendung der BahnCard 50 (Semestertickets haben im ICE keine Gültigkeit) erwerben. Falls möglich und der Verbund es zulässt das Semesterticket mit einem IC/EC Aufpreis versehen (hierbei wäre der ICE ausgeschlossen) oder schauen was die Monatskarte auf der Relation Nürnberg-Regensburg für den ICE kostet. Hier berät man Dich in den DB Reisezentren sicher gerne und findet das passende Angebot. Im Grunde genommen kommt es natürlich erst einmal darauf an wie oft die Fahrt stattfindet. Bei 1-2x pro Woche ist sicher der Einzelfahrschein mit BahnCard 50 günstiger. Fährt man dagegen täglich und nutzt die Monatskarte zusätzlich in der Freizeit, fährt man damit sicher preiswerter.