Diese Frage wartet auf Beantwortung

Auslandsfahrkarte mit City-Ticket

Hallo zusammen,

was ist der Grund dafür, dass man bei Auslandsfahrscheinen, die in einer der beteiligten City-Optionsstädte in Deutschland beginnen oder enden, dennoch keine City-Option mit verkauft wird?
Konkret: Warum wird z.B. Stuttgart - Amsterdam statt Stuttgart+City - Amsterdam verkauft?
Das ist für den allgemeinen Bahn(Card)kunden verwirrend, unpraktisch und unerwartet. Ich möchte nicht wissen, wie viele Kunden damit schon im ÖPNV am Start-/Zielbahnhof unfreiwillig zum Schwarzfahrer wurden.
Abgesehen davon ist die allgemeine Beschreibung des City-Tickets (http://www.bahn.de/p/view/bahncard/vorteile/cityticket.shtml) damit auch irreführend: Dort wird erwähnt, dass man eine Fernverkehrsfahrkarte (ist sie ins Ausland auch) mit BahnCard-Rabatt benötigt. Dass dies nur bei nationalen Verbindungen gilt, wird ausschließlich in den genauen Konditionen genannt.
Hier ist aus Kundensicht der dringende Wunsch da, internationale Tickets wie nationale Tickets zu behandeln!

bpf
bpf

bpf

Ebene
1
342 / 750
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

bpf, ich habe Sie nicht vergessen. Ich warte nur noch auf die Rückmeldung vom Fachbereich. Sobald ich diese habe, schreibe ich Ihnen. /ti

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo bpf, leider ist mir die Frage etwas untergegangen. Verzeihen Sie die späte Antwort. Das City-Ticket wurde gemeinsam mit dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen entwickelt. Es wurde sich darauf geeinigt, dass der Start- und Zielbahnhof in Deutschland liegen müssen, damit die City-Funktion dabei ist. Bei internationalen Fahrkarten ist das City-Ticket nicht vorgesehen - auch wenn der Start- oder Zielbahnhof in Deutschland ist. /ti

bpf
bpf

bpf

Ebene
1
342 / 750
Punkte

Hallo ti,

danke für die Rückmeldung. Können Sie dann evtl. an den Fachbereich weitergeben, dass Ihre Kunden den Wunsch haben, dass das City-Ticket immer bei einem Start und/oder Ziel in Deutschland enthalten sein soll - unabhängig davon, ob es eine nationale oder internationale Fahrkarte ist? Letztlich wird es ja vermutlich "nur" ein Kostenpunkt für die DB sein, die bei internationalen Tickets dann einen Bruchteil des Fahrpreises an den VDV abtreten müsste...
Gerne darf hier zu gegebener Zeit dann auch eine Rückmeldung erfolgen...

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo bpf, mein Kollege /ti hat das ja bereits an den Fachbereich weitergeleitet. Von da hat er ja auch die Antwort erhalten. /se