Frage beantwortet

Kann man Fahrkarten nach Österreich bis zum 04.10.2015 kostenlos stornieren?

Hab eine Fahrkate von München nach Wien und zurück inkl. Reservierung.

David
David

David

Ebene
0
4 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo David, bei allen Zugausfällen und/oder zu erwartenden Verspätungen von mehr als 20 Minuten gelten die Regelungen der Fahrgastrechte (inkl. Aufhebung der Zugbindung und Relation/Wegevorschrift). In Deinem Fall bedeutet dies, dass Du kostenfrei von Deiner Reise zurücktreten kannst wenn die Fahrt für Dich sinnlos geworden ist.
Alternativ bestehen folgende Reisemöglichkeiten:

  • Reisende haben die Möglichkeit in Richtung Salzburg und Wien die Möglichkeit über Kufstein-Wörgl-Zell am See sowie über Passau-Wels von und nach Österreich zu reisen.
  • in Richtung Rosenheim, Bad Endorf, Prien, Traunstein und Freilassing mit dem Nahverkehr (Meridian).

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo David, bei allen Zugausfällen und/oder zu erwartenden Verspätungen von mehr als 20 Minuten gelten die Regelungen der Fahrgastrechte (inkl. Aufhebung der Zugbindung und Relation/Wegevorschrift). In Deinem Fall bedeutet dies, dass Du kostenfrei von Deiner Reise zurücktreten kannst wenn die Fahrt für Dich sinnlos geworden ist.
Alternativ bestehen folgende Reisemöglichkeiten:

  • Reisende haben die Möglichkeit in Richtung Salzburg und Wien die Möglichkeit über Kufstein-Wörgl-Zell am See sowie über Passau-Wels von und nach Österreich zu reisen.
  • in Richtung Rosenheim, Bad Endorf, Prien, Traunstein und Freilassing mit dem Nahverkehr (Meridian).

Hallo David, hallo Tino Groß,
dass bei einer zu erwartenden Verspätung von 20 Minuten am Zielort die Fahrkarte kostenlos storniert werden kann, stimmt so leider nicht. Der Fahrgast hat jedoch die Möglichkeit, wie Tino Groß richtig anmerkt, die Zugbindung aufheben zu lassen. Eine kostenlose Stornierung bzw. Erstattung des gesamten Fahrkartenpreises ist bei einer zu erwartenden Verspätung von 60 Minuten am Zielort möglich. Sofern es für Sie möglich ist, David, würde ich erst einmal bis zum 04.10. abwarten und dann schauen, wie sich die Situation darstellt. Andernfalls müssten Sie Ihre Fahrkarte kostenpflichtig stornieren. Sofern es sich bei Ihrer Fahrkarte um ein Online-Ticket handelt, könnten Sie ggf. noch den Online-Service (http://www.bahn.de/p/view/home/kontakt/ols_tel.shtml) fragen, ob aus Kulanz (in Anbetracht der derzeitigen Situation) eine kostenfreie Stornierung möglich ist. Ich glaube jedoch, dass das in diesem Fall wenig Aussicht auf Erfolg hat; aber mehr als "nein" sagen können sie ja nicht. ;-)
Weitere Infos zu den Fahrgastrechten finden Sie hier: http://www.bahn.com/i/view/AUT/de/services/passenger_righ... Infos zu den derzeitigen Beeinträchtigungen finden Sie hier: http://www.bahn.de/blitz/view/fernverkehr/uebersicht.shtml

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nach dem 1. Satz kommt ein Punkt bevor der 2. Satz beginnt. Bezogen auf die Fahrgastrechte und der zu erwartenden Verspätung von 60 min. besteht bei 'Sinnlosigkeit' der Fahrt die Möglichkeit die Reise abzubrechen bzw. erst gar nicht anzutreten. War hier vielleicht etwas doof formuliert weil es alles in einem Absatz war. Sorry für die kleine Verwirrung.