Frage beantwortet

Kann bzw darf ich wegen einer Krankheit oder aus Bequemlichkeit einen zweiten Sitzplatz reservieren?

Ich saß gestern in einem vollbesetzten ICE (Leute standen schon auf dem Gang ).
Zwei Frauen hatten für ihre Aktentasche einen zusätzlichen Platz reserviert und verteidigten diesen auch mit der Begründung, sie hätten ja die 4.50€ dafür ausgegeben.
Haben sie tatsächlich Anspruch darauf?
Wie sieht es aus, wenn ich aus medizinischen Gründen die Beine hoch legen muss?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo Elke,

nein das ist nicht zulässig. Denn sonst hätten wir irgendwas das Problem, dass sich Fahrgäste ein ganzen Abteil reservieren obwohl sie die Sitzplätze nicht einnehmen können. Daher gilt folgende Regel. Sitzplätze sind ab dem Einstiegsbahnhof 15 min für den Platzkarteninhaber reserviert. Danach müssen diese von einer Person (keine Tiere oder Gegenstände) eingenommen werden. Ist dies nicht der Fall verfällt die Sitzplatzreservierung. Im Bedarfsfall kann man sich selbstverständlich auch an einen Zugbegleiter wenden, der sich dieser Problematik gerne annimmt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo Elke,

nein das ist nicht zulässig. Denn sonst hätten wir irgendwas das Problem, dass sich Fahrgäste ein ganzen Abteil reservieren obwohl sie die Sitzplätze nicht einnehmen können. Daher gilt folgende Regel. Sitzplätze sind ab dem Einstiegsbahnhof 15 min für den Platzkarteninhaber reserviert. Danach müssen diese von einer Person (keine Tiere oder Gegenstände) eingenommen werden. Ist dies nicht der Fall verfällt die Sitzplatzreservierung. Im Bedarfsfall kann man sich selbstverständlich auch an einen Zugbegleiter wenden, der sich dieser Problematik gerne annimmt.