Frage beantwortet

Gilt die Zugbindung im Europa Spezial Österreich auch in Österreich und dem DB Nahverkehr?

Auf der geplanten Verbindung sind laut Onlineauskunft Verspätungen zu erwarten, die auch die folgenden Verbindungen an diesem Tag betreffen. Deshalb würde ich gerne eine alternative Route mit abweichenden Umsteigebahnhöfen wählen, die auf dem Ticket nicht aufgeführt werden.

dana
dana

dana

Ebene
0
13 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
ICExperimental
ICExperimental

ICExperimental

Ebene
2
1554 / 2000
Punkte

Hallo dana,
bei dem Europa-Spezial Österreich findet man auf der Fahrkarte folgende Einträge:

  • DB: GILT NUR FÜR EINGETRAGENE ZÜGE/IC-BUSSE UND TAGE/ZEITEN
  • A: NUR GÜLTIG IN ÖBB-ZÜGEN

Das bedeutet, dass in Deutschland bei den Fernverkehrszügen und IC-Bussen der entsprechenden Fahrkarte eine Zugbindung besteht; in Österreich kann innerhalb der Geltungsdauer mit jedem ÖBB-Zug ohne Zugbindung gefahren werden. Das Ticket gilt nicht auf der Montafonerbahn (Bludenz-Schruns) und nicht in den Zügen der WESTbahn (Salzburg-Wien). Fahrtunterbrechungen sind, unter Einhaltung der Zugbindung in Deutschland, höchstens zweimal je Fahrtrichtung bis jeweils maximal unter 48 Stunden möglich.

  • Zu Ihrem Nachtrag vom 18.09.:

Wenn wie geschildert von Wörgl bis München ein EC gebucht ist, besteht für diesen ab Grenze Kufstein Zugbindung und es kann nicht Nahverkehr genutzt werden. Ich empfehle Ihnen, wenige Tage vor der Reise ein DB-Reisezentrum oder Servicepoint aufzusuchen, denn sollte der betreffende EC laut elektronischer Fahrplanauskunft nicht verkehren, oder bereits deutliche Verspätungen ggfs. laut Fußnoten absehbar/eingepflegt sein, können die Mitarbeiter die Zugbindung aufheben.
Viele Grüße und eine angenehme Reise!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (6)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

ICExperimental
ICExperimental

ICExperimental

Ebene
2
1554 / 2000
Punkte

Hallo dana,
bei dem Europa-Spezial Österreich findet man auf der Fahrkarte folgende Einträge:

  • DB: GILT NUR FÜR EINGETRAGENE ZÜGE/IC-BUSSE UND TAGE/ZEITEN
  • A: NUR GÜLTIG IN ÖBB-ZÜGEN

Das bedeutet, dass in Deutschland bei den Fernverkehrszügen und IC-Bussen der entsprechenden Fahrkarte eine Zugbindung besteht; in Österreich kann innerhalb der Geltungsdauer mit jedem ÖBB-Zug ohne Zugbindung gefahren werden. Das Ticket gilt nicht auf der Montafonerbahn (Bludenz-Schruns) und nicht in den Zügen der WESTbahn (Salzburg-Wien). Fahrtunterbrechungen sind, unter Einhaltung der Zugbindung in Deutschland, höchstens zweimal je Fahrtrichtung bis jeweils maximal unter 48 Stunden möglich.

  • Zu Ihrem Nachtrag vom 18.09.:

Wenn wie geschildert von Wörgl bis München ein EC gebucht ist, besteht für diesen ab Grenze Kufstein Zugbindung und es kann nicht Nahverkehr genutzt werden. Ich empfehle Ihnen, wenige Tage vor der Reise ein DB-Reisezentrum oder Servicepoint aufzusuchen, denn sollte der betreffende EC laut elektronischer Fahrplanauskunft nicht verkehren, oder bereits deutliche Verspätungen ggfs. laut Fußnoten absehbar/eingepflegt sein, können die Mitarbeiter die Zugbindung aufheben.
Viele Grüße und eine angenehme Reise!

dana
dana

dana

Ebene
0
13 / 100
Punkte

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Um die Frage ein wenig zu konkretisieren: die Fahrt geht von Graz nach München. Reiseverbindung: Graz - Wörgl (IC), Wörgl - München (EC) mit Grenzübergang Kufstein. Alternative: mit dem IC weiter bis Innsbruck, dann mit dem RE weiter nach München mit Grenzübergang Scharnitz. Es würde also kein DB-Fernverkehrszug genutzt werden.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Dana, die Antwort von ICExperimental ist soweit korrekt. Vielen Dank dafür an ihn. Sofern keine Störungen bekannt sind, muss der Grenzübertritt im gebuchten Fernverkehrszug erfolgen. /ti