Frage beantwortet

Wieso werden auf dem Gleis verspätete Züge gar nicht mehr angezeigt, sondern nur die neueren?

Wenn ein Zug so viel Verspätung hat, dass er später als der eigentlich nachfolgenden Zug abfährt, interessieren sich ja die Fahrgäste am Gleis für zwei Züge: Den verspäteten und den folgenden. Es wird aber immer nur einer von beiden in der Anzeige dargestellt. Kommt man bspw. von einem anderen verspäteten Zug auf das Gleis und sieht nur die Anzeige für den folgenden Zug, denkt man fälschlich, dass der verspätete schon abgefahren sei und man ihn verpasst habe - es gibt ja nicht andauernd Durchsagen und auch sonst kann man nicht sehen/hören, dass der Zug verspätet ist. Also setzt sich irgendwo in ein Café und wartet 1 bzw 2 Stunden auf den nächsten Zug, oder kommt evtl gar nicht mehr heim. Dabei bräuchte man einfach nur ein paar Minuten am Gleis stehen bleiben. Gleiches gilt, wenn der Endbahnhof eines Zuges (bspw. München) so spät erreicht wird, dass der Zug eigentlich schon wieder hätte abfahren sollen - man liest dann nur über den verspätet ankommenden Zug und erfährt im Zweifelsfall gar nicht, dass das der gleiche wie der abfahrende Zug ist.

Wieso wird in der Anzeige nicht in der Laufschrift Information über jeweils anderen Zug gegeben bzw. wieso zeigt bei zweigeteilten Anzeigetafeln die obere Hälfte nicht den verspäteten und die untere Hälfte den nachfolgenden Zug an? So würde man sofort sehen, dass der Zug verspätet ist, und einfach warten. Nachdem ich deshalb ein paar Mal Züge "verpasst" habe, frage auf dem Gleis die wartenden Fahrgäste, aber dies muss ja nicht jeder Fahrgast erst "durch Schmerz" leren...

GeorgDe
GeorgDe

GeorgDe

Ebene
1
159 / 750
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo GeorgDe,
üblicherweise wird immer der Zug im Zugzielanzeiger eingeblendet, welcher als nächster auf dem betreffenden Gleis Einfahrt erhält und die Anzeige erlischt entweder nach Verlassen des Haltesensoren- oder Kamera-Bereiches durch den Zug, oder manuell durch das Personal. So wird vermieden, dass Fahrgäste den Zug verwechseln und in den falschen Zug einsteigen.
Najezu jeder grössere Bahnhof mit elektronischen Zugzielanzeigern hat entweder in den Unter- bzw. Überführungen oder in der Bahnhofshalle eine elektronische Abfahrtstafel hängen, auf welcher die nächsten Züge inklusive der gegebenenfalls aufgrund von Verspätung noch nicht eingetroffenen/abgefahrenen Züge aufgelistet werden. Von daher rate ich vor dem Gang ins Cafe einen Blick darauf zu werfen, oder wenn es sehr knapp ist, die Abfahrt des nicht benötigten Zuges am Gleis abzuwarten, um dann die nachfolgende Zugzielanzeige sehen zu können.
Ein sehr hilfreicher Link in dem Zusammenhang ist auch http://www.bahn.de/liveauskunft über welchen Man unter Eingabe des Start- und Zielbahnhofs genau sehen kann, wann ab aktueller Uhrzeit der nächste Zug für die gewünschte Strecke mit gegebenenfalls welcher Verspätung verkehrt, oder ob ein geplanter Zug ausfällt.
Eine gute Reise wünscht ICExperimental

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo GeorgDe,
üblicherweise wird immer der Zug im Zugzielanzeiger eingeblendet, welcher als nächster auf dem betreffenden Gleis Einfahrt erhält und die Anzeige erlischt entweder nach Verlassen des Haltesensoren- oder Kamera-Bereiches durch den Zug, oder manuell durch das Personal. So wird vermieden, dass Fahrgäste den Zug verwechseln und in den falschen Zug einsteigen.
Najezu jeder grössere Bahnhof mit elektronischen Zugzielanzeigern hat entweder in den Unter- bzw. Überführungen oder in der Bahnhofshalle eine elektronische Abfahrtstafel hängen, auf welcher die nächsten Züge inklusive der gegebenenfalls aufgrund von Verspätung noch nicht eingetroffenen/abgefahrenen Züge aufgelistet werden. Von daher rate ich vor dem Gang ins Cafe einen Blick darauf zu werfen, oder wenn es sehr knapp ist, die Abfahrt des nicht benötigten Zuges am Gleis abzuwarten, um dann die nachfolgende Zugzielanzeige sehen zu können.
Ein sehr hilfreicher Link in dem Zusammenhang ist auch http://www.bahn.de/liveauskunft über welchen Man unter Eingabe des Start- und Zielbahnhofs genau sehen kann, wann ab aktueller Uhrzeit der nächste Zug für die gewünschte Strecke mit gegebenenfalls welcher Verspätung verkehrt, oder ob ein geplanter Zug ausfällt.
Eine gute Reise wünscht ICExperimental

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
3
2063 / 5000
Punkte

Ich möchte noch etwas zur Technik ergänzen. Leider ist das aufgrund diverser Hersteller und entsprechend verschiedener Geräte nicht möglich z.B. auch bei scheinbar zwei Teilen dort verschiedene Informationen, also zu zwei Zügen, anzeigen zu lassen. Es gibt aber Bahnhöfe dort geht es, das liegt an einer anderen Technik und Software. Das mit Laufband wäre theoretisch möglich, der Text kann vom Mitarbeiter frei gewählt werden und eingegeben werden. Das halte ich aber für wenig zielführend, da ggf. zubezogene Informationen nicht mehr angezeigt werden können bzw. diese dann überlesen werden wenn die Leute denken "ach da steht eh nur was zu einem anderen Zug der noch kommt, das interessiert mich nicht" Hier sieht man, das die DB es immer sehr, sehr schwer hat es allen Kunden recht zu machen