Diese Frage wartet auf Beantwortung

Die Identifizierungskarte für mein Online-Ticket wurde gestohlen. Was mache ich jetzt?

Mein Personalausweis wurde gestohlen. Ich habe ihn bei der Polizei als gestohlen gemeldet. Mir liegt eine Bescheinigung über die Erstattung einer Anzeige bei der Polizei vor. Weiterhin habe ich einen Reisepass. Kann ich mich damit ausweisen?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo Walden, unsere Online-Ticket sind während der Fahrt nur mit der bei der Buchung verwendeten Ausweis-ID gültig. Mit diesem Dokument kann der Mitarbeiter im Zug zweifelsfrei feststellen, dass dieses Ticket nur einer Person gehört.

Es spricht nichts dagegen, die Dokumente welche Sie von der Polizei erhalten haben, im Zug dabei zuhaben. Worauf ich Sie aber hinweisen muss, ist, dass die Kollegen im Zug angewiesen sind, eine Fahrpreisnacherhebung auszustellen, wenn die zur Buchung verwendete Ausweis-ID nicht vorgezeigt werden kann. Dazu werden Ihre persönlichen Daten und die Auftragsnummer vom Zugpersonal erfasst. Sie erhalten eine schriftliche Informationen von den Kollegen der Fahrpreisnacherhebungstelle, wenn die Daten der im Zug ausgestellten Fahrpreisnacherhebung und Ihr Online-Ticket geprüft wurden. Bitte beachten Sie noch, dass diese Regelung nur für Fahrt innerhalb von Deutschland gilt.

Wenn Sie eine Fahrkarte ins Ausland gebucht haben, dann wird Ihnen im Zug eine neue Fahrkarte verkauft. Diese neue Fahrkarte wird Ihnen dann vom Online-Service gegen Vorlage des ursprünglichen Online-Tickets und der Ausweis-ID bzw. der polizeilichen Bestätigung abzüglich 7 Euro Bearbeitungsentgelt erstattet. Die Unterlagen müssen aber innerhalb von 14 Tagen zur Erstattung eingereicht werden. /ci

Ich kann mich an einen ähnlichen Fall erinnern. Die Mitfahrt war kein Problem. Im Zug wurde der Sachverhalt aufgenommen, und eine so genannte Fahrpreisnacherhebung als Fahrberechtigung ausgestellt. Das Onlineticket wird dann später zentral geprüft, und ihnen das Ergebnis schriftlich mitgeteilt.

Gruß aus Kölle