Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wieso ist die Schrift auf den Deckenmonitoren im ICE2 so klein?

Nach dem ICE2 Redesign (Abschluss Ende 2012) sollte auch die Fahrgastinformaion besser werden. Doch die Uhrzeit ist z. B. nur ablesbar, wenn man direkt unter dem Monitor steht. Die übrigen Schrift ist unnötig klein, obwohl sehr große Monitore verbaut wurden und genug Platz da wäre. Ich habe gehört, dass seit 2012 (übergangsweise!) das Bild der kleinen Monitore aus den Türbereichen einfach auf die großen Deckenmonitore gespiegelt wird. Wann findet hier eine ansprechende Anpassung für die großen Monitore statt? Wo sind die versprochenen Echtzeitinfos auf den Deckenmonitoren im ICE2?

Michael
Michael

Michael

Ebene
0
24 / 100
Punkte

Antworten

Ich habe eine Antwort vom ICE-Produktmanagement erhalten. Eine bessere Darstellung der Fahrplaninformationen auf den Monitoren im ICE 2 ist weiterhin in Arbeit. Die Komplexität der im ICE 2 verbauten Technik erforderte allerdings einige Zeit für die Umsetzung. Bei dem jetzigen Update wurde besonders auf eine verbesserte Lesbarkeit geachtet. Zusammen mit dem Anschluss an das Echtzeitinformationssystem der Bahn wird das neue Layout wohl zum Jahreswechsel eingeführt. Damit werden dann z. B. Verspätungen, Umleitungen, Gleiswechsel und aktuelle Anschlusszüge bei der Fahrgastinformation berücksichtigt. /ti