Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ansprüche nach Ausgabe eines falschen Fahrplans

Wenn ich eine Fahrkarte am 21.07. gekauft habe inklusive einer Reiseverbindung von Eindhoven nach Venlo um dann über Düsseldorf nach Mannheim zu kommen. In den Niederlanden allerdings die Züge von Eindhoven nach Venlo dann wegen Bauarbeiten doch nicht fahren und ich in Düsseldorf strande, wer kommt für die erforderlichen Kosten (Hotel, Umbuchung (Sparpreis) etc. ) auf? Ist die Deutsche Bahn nicht verpflichtet mir einen Hotelgutschein auszustellen?

Danke

Antworten

DBDuisburgHbf
DBDuisburgHbf

DBDuisburgHbf

Ebene
0
73 / 100
Punkte

Das ist der Nachteil des Sparpreises.
Bei Ihrer Buchung war die Baustelle auf der niederländischen Seite noch nicht bekannt. Deshalb die Bitte für die nächste Fahrt mit einem Sparpreis: Einen Tag vor Fahrtantritt die Reiserverbindung an der Bahnhofsinformation bzw. selbsständig im Internet überprüfen bzw. überprüfen lassen.

Wenn Sie in Düsseldorf keine Fahrtmöglichkeit hatten bzw. haben und Ihr Zielort nach 00:00 Uhr nicht mehr erreicht wird (Ausnahme ist, wenn die geplante Fahrt laut Fahrplan nach 00:00 Uhr endet), werden Sie in einem Hotel untergebracht. Hierfür bitte an die DB Information im Bahnhof wenden. Dort wird auch die Fahrkahrte zur Weiterfahrt gültig gemacht.

Ist im Bahnhof keine Information vorhanden, wird über die Fahrgastrechte (Hotelkosten bis 80 Euro) erstattet.

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
1
568 / 750
Punkte

Ja, ein klarer Fall für die Fahrgastrechte, egal ob Sparpreis oder Normalpreis!
Alles Infos zu Ihren Rechten unter: http://www.fahrgastrechte.info/
Dort heißt es:
"Wird aufgrund eines Zugausfalls oder einer Verspätung eine Übernachtung erforderlich und ist die Fortsetzung der Fahrt am selben Tag nicht zumutbar, werden Ihnen angemessene Übernachtungskosten erstattet. Stellt Ihnen die Eisenbahn eine Übernachtung zur Verfügung, hat dies grundsätzlich Vorrang vor selbst organisierten Alternativen. Die Eisenbahn kann Ihnen alternativ auch eine Weiterbeförderung (z.B. mit Taxi) zu Ihrem eigentlichen Zielort anbieten."
Zur Abwicklung: wie von DBDuisburgHbf erläutert, am nächstmöglichen Ort (hier Düsseldorf) die DB Information aufsuchen und sich mit der jeweils besten Möglichkeit weiterhelfen lassen.
Wenn die Fahrt schon vorbei ist und Sie Übernachtungskosten hatten:
das Fahrgastrechte-Formular (http://www.fahrgastrechte.info/Fahrgastrechteformular.18....) ausfüllen (gibt es auch an jedem Bahnschalter) und an das ServiceCenter Fahrgastrechte (http://www.fahrgastrechte.info/Das-Service-Center-Fahrgas...) senden oder an einem Schalter oder einer DB Information abgeben. Wichtig sind dabei Originalbelege (deshalb sicherheitshalber vorab Kopien für sich selbst machen!)
Im Gegensatz zur Aussage von "ICExperimental" ist es unerheblich, ob die Fahrplanänderung noch vor Ihrer Fahrt in die Auskünfte eingearbeitet wurde - entscheidend für Ihre Rechte ist das, was Ihnen zum Zeitpunkt des Kaufs (=Vertragsabschluss) mitgeteilt wurde!
Da man aber meist kein Interesse an Hotelübernachtungen hat und auch 50% Erstattung der Fahrtkosten selten die eigenen Nachteile einer Verspätung aufwiegen, ist es natürlich nicht verkehrt, in der Woche vor eine Reise online den Fahrplan zu überprüfen. Dann kann man, wie richtig geschildert, auch schon vorab ohne Mehrkosten die Fahrkarte für andere Züge gültig schreiben lassen.

Hallo Schneiderlein, in unserer Fahrplanauskunft versuchen wir, unsere Kunden so schnell wie möglich, über bevorstehende Bauarbeiten zu informieren.

Wenn Sie einen Sparpreis haben, dann können Sie sich selbstverständlich die Zugbindung aufheben lassen, wenn abzusehen ist, dass Sie Ihren Zielbahnhof nicht mehr am gleichen Tag erreichen würden. Dafür müssen Sie nichts extra bezahlen.

Sollten Sie dennoch in den Umstand kommen, dass Sie durch die Bauarbeiten, einen Anschluss nicht erreichen und ein Taxi oder Hotel in Anspruch nehmen müssten, weil Sie den Zielbahnhof nicht mehr erreichen würden, dann übernimmt die Deutsche Bahn auch hierfür die Kosten im angemessenen Bereich bis 80 Euro. /ci

Hallo, sollte die Fahrkarte in den Niederlanden gekauft worden sein, sind Erstattungswünsche direkt an unsere Nachbarn zu richten.
NS International Service Center
Postbus 2552
3500 GN Utrecht

Gruß aus Kölle