Diese Frage wartet auf Beantwortung

Sparpreis mit BC50

Derzeit wird dafür geworben,dass man auch mit der BC50 Sparpreise buchen kann. Leider gibt es hier offensichtlich ein technisches Problem wie mir die DB mitteilte. Wann wird dieses Problem behoben sein?

Bahnfahrwunder
Bahnfahrwunder

Bahnfahrwunder

Ebene
0
55 / 100
Punkte

Antworten

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
1
568 / 750
Punkte

Sind Sie sicher, dass es ein technisches Problem gibt?
Ich bekomme ihn aktuell angezeigt.
Da der Sparpreis BahnCard 50 nur in Fernverkehrszügen (ICE, IC) gilt, wird er auch nur bei Fahrkarten angezeigt, die keinen einzigen Nahverkehrsabschnitt/ Nahverkehrszug umfassen...
Das ist in meinen Augen ein sehr ärgerlicher Konstruktionsfehler dieses Angebots!

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Aktuell gibt es leider ein Problem mit der Online-Buchung. Der BahnCard 50 Sparpreis kann nur bis zum 30. September 2015 auf http://www.bahn.de oder im DB Navigator gebucht werden. Für den Zeitraum danach ist aufgrund eines technischen Problems die Online-Buchung nicht möglich. In einem Reisezentrum oder am Ticketautomat können Sie das Angebot aber uneingeschränkt buchen.

Wir hoffen, dass die Kollegen den Fehler am 7. August 2015 im Laufe des Tages behoben haben. /ci

Bahnfahrwunder
Bahnfahrwunder

Bahnfahrwunder

Ebene
0
55 / 100
Punkte

Ich antworte hier mal auf meine eigene Frage, da es offensichtlich keine andere möglichkeit gibt! Erst einmal vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Auf die erste Antwort kann ich wie folgt Antworten:
Ja mir ist bekannt das ich nur reine IC/ICE Verbindungen ohne Nahverkehr buchen kann. Ich habe diesen kleinen versteckten Hinweis in der Werbung für dieses Ticket schon bemerkt. Insofern ist es sowieso fraglich ob man bei zusätzlich benötigten Nahverkehrsticket insgesamt billiger kommt! Man muss also genau rechnen!!! Demzufolge ist es auch nicht zu 100% mit Sparpreis und BC25 Rabatt vergleichbar. Ob sich die Bahn hiermit einen gefallen tut und nicht noch mehr Kunden verärgert mag ich nicht beurteilen.

Zur Antwort des DB-Teams:
Wäre es nicht besser, dieses Angebot wegen der technischen Probleme wieder zurück zu ziehen und erst wieder anzubieten, wenn alle Probleme gelöst sind? Im Moment sind für mich tatsächlich nur Tickets ab Oktober interessant, daher sicherlich auch die Probleme! Im Reisezentrum muss ich zum einen einen Aufpreis zahlen und zum anderen muss ich hier Zeit haben um dorthin zu gehen. Der zeitliche Aspect gilt natürlich auch für den Automaten! Also insgesamt sehr unbefriedigent. Leider lässt einen die Bahn an dieser Stelle als Kunden wieder einmal voll hängen, wie so oft und geht in Deckung bis alles vorbei ist. Als vielfahrer darf ich mir diese Antwort aber wegen der Erfahrung erlauben!

Ich hoffe das die Bahn endlich mal daraus lernt und nicht immer nur Worthülsen verbreitet, wie schön sie doch mit den Kunden kommuniziert!

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
1
568 / 750
Punkte

Hallo Bahnfahrwunder,
auch wenn ich Ihre Einschätzung, dass die Beschränkung auf reine Fernverkehrsfahrkarten ein Fehler ist, teile, reicht meines Meinung nach das Problem bei der Online-Buchung - das zudem in den kommenden 24 Stunden behoben werden soll - nicht aus, um das prinzipiell richtige Angebot zu stoppen.
Warum müssen Sie im Reisezentrum einen Aufpreis zahlen? Die ärgerliche Verteuerung von Sparpreisen im "personenbedienten Verkauf" ist ja zum Glück im letzten Dezember abgeschafft worden!
Oder ist Ihr Reisezentrum inzwischen von der DB geschlossen und einem Privaten übernommen worden, der Servicegebühren nehmen muss, weil die Provisionen der DB offensichtlich nicht auskömmlich sind?
Wenn für Sie nur Tickets ab Oktober interessant sind, können Sie wahrscheinlich sehr entspannt bleiben: mit so viel Vorlauf buchen so wenige Menschen, dass für Sie noch genug interessante Preise auch morgen oder kommende Woche da sein sollten ;-)

Bahnfahrwunder
Bahnfahrwunder

Bahnfahrwunder

Ebene
0
55 / 100
Punkte

Hallo Bahnsinnig!
Danke noch mal für die Antwort. Das ist mir doch glatt entgangen das es keien Gebühren mehr im Personenbedingten Verkauf gibt. Aber ich habe seit Jahren kein Reisezentrum mehr von innen gesehen. Höchstens den ServicePoint wenn ich meinen Erstattungsantrag mal wieder abgeben musste! Wenn das Problem bis zu einem bestimmten Zeitpunkt behoben werden soll/kann dann soll man das doch auch entsprechend kommunizieren! Denn genau das habe ich ja auch in meinem vorherigen Kommentar kritisiert. Das ich im Augenblick erst wieder Tickets ab Oktober benötige hängt einfach damit zusammen, dass ich bereits Tickets habe und im Sommer Urlaubs- und Dienstlich bedingt nicht so häufig Bahn fahre. Aber die Aussage das es ja noch lang hin ist und dann ja sicher noch Sparpreise zu bekommen sind muss ich wiedersprechen. Ich reise immer zu den selben Zeiten (WE Pendler) mit einem sehr eingeschränktem Zeitfenster. Leider muss ich feststellen, dass häufig sogar Sparpreistickets bereits um 00:01 Uhr (3 Monate vorher) nicht mehr erhältlich sind, weil sich hier offensichtlich Reisebüros etc (Rail an Fly!!!) Packete gesichert haben und ich auf einer sehr gefragten Strecke unterwegs bin. Ganz nachvollziehen kann ich die Bahncard Politik sowieso nicht. Aus welchem Grund kann ich als BC50 Inhaber nicht auch mit 25% Rabatt ein Sparpreis buchen wie BC25 Inhaber? Auch kann ich z.B nur eine Partner Karte erhalten, wenn mein Partner unter gleicher Meldeadresse wohnt! Warum? In unserer heutigen Zeit sollte die Bahn mittel und Wege finden auch dies zu ermöglichen ohne das es mißbraucht werden kann. Ich könnte die Liste hier ewig fortführen!

Aber trotzem Danke für die Antwort und den Hinweis mit dem Reisezentrum (Gebühr im Personenbedingten Verkauf)

Offenbar war es nicht gelungen, sich mit allen Anbietern im Nahverkehr ( ja es gibt nicht nur die DB) auf ein gemeinsames Angebot zu einigen. Deshalb ist der Sparpreis mit BC50 nur im Fernverkehr der DB erhältlich.

Gruß aus Kölle

Bahnfahrwunder
Bahnfahrwunder

Bahnfahrwunder

Ebene
0
55 / 100
Punkte

Danke für die Antwort Blender 28.
Das Problem mit der Buchung ist wohl offensichtlich wie im oben genannten Beitrag der DB behoben. Ich kann jedenfalls Sparpreise zu den genannten Konditionen buchen. Alles andere entzieht sich ja bekanntlich unserer Kenntnis und ist Spekulation, auch wenn ich es durchaus plausibel halte!