Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wann bietet der Navigator wieder Offline-Fahrpläne an?

Die alte Version ermöglicht Offline-Speicherung von Fahrplänen. Das war sehr hilfreich in Gebieten mit niedriger Online-Abdeckung und im Ausland (Roaming-Gebühren). Technisch sollte es kein Problem sein; die ÖBB schafft es auch, den Schienenverkehr sogar europaweit - und in der Frühzeit der mobile Endgeräte gab es sogar das volle HAFAS unter Windows CE.Das war Luxus pur - warum die Gängelung der Kunden in die Online-Welt? Die DB muss ihr Angebot nicht verstecken; eine Offline-Variante würde viele Planungen sehr erleichtern (während der Fahrt schon die nächste Reise planen:).

Offliner
Offliner

Offliner

Ebene
1
677 / 750
Punkte

Antworten

tikitari
tikitari

tikitari

Ebene
1
171 / 750
Punkte

Hallo,
es ist möglich, Reisepläne auf dem Telefon abzuspeichern.
Suchen sie in der Reiseauskunft nach ihrer Verbindung, wählen sie diese an und tippen sie oben rechts auf den Plan mit dem Stern in der Ecke.
Dann können sie unter dem Menüpunkt "Favoriten & Verlauf" unter dem Reiter "Reisepläne", ihre Reise aufrufen.

Offliner
Offliner

Offliner

Ebene
1
677 / 750
Punkte

Danke Tiktari, für die Antwort, aber die Reispeläne bieten bei weitem nicht den Informationsgehalt der Offline-Fahrpläne. Die Anzahl ist stark limitiert und sie gelten nur für den jeweiligen Tag. Wer mehrmals im Monat dieselbe Strecke fährt - und zu flexiblen Zeiten zurück muss - müsste dann für jeden Tag einen extra Reiseplan erstellen. Das ist sehr mühselig und scheitert außerdem an der Höchstzahl möglicher Reisepläne; also keine wirkliche Hilfe; vgl. dazu auch die vernichtenden Kommentare im google store; will die DB darauf reagieren?

ChristianMUC
ChristianMUC

ChristianMUC

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Es gibt zumindest für Android eine englischsprachige App "Rail Planner Eurail/InterRail" die technisch dem DB Navigator sehr ähnlich ist und zumindest europäische Zugfahrpläne offline auf dem Handy speichert, so dass diese auch ohne Datenverbindung genutzt werden können.

Um allen Nutzern Informationen zu Verbindungen mit Echtzeit-Daten noch besser zugänglich zu machen und die Komplexität der App zu reduzieren, haben wir die DB Navigator App neu entwickelt. Dazu haben wir die Favoriten-Funktion ausgebaut. Es besteht nun die Möglichkeit, eine Verbindung mit einer konkreten Uhrzeit als Favorit zu hinterlegen. Dann gelangen Sie bei der Verbindungssuche direkt bei einer Verbindung mit der abgespeicherten Uhrzeit. Zusätzlich kann man im Favoriten-Bereich den Reiseplan offline abspeichern, damit man auch ohne Internetverbindung alle Informationen zur Reiseverbindungen erhält. Wenn man im Ausland kein mobiles Internet oder nur begrenzte Online-Abdeckung hat, kann man zum Beispiel im Hotel, Restaurant, Café oder an anderen öffentlichen WLAN-Orten seine Aktualisierungen durchführen und die Verbindung prüfen. Eine Erweiterung, komplette Fahrplandaten offline abzuspeichern, wird es gegenwärtig nicht geben. /ch

Offliner
Offliner

Offliner

Ebene
1
677 / 750
Punkte

Schade, dass die DB so wenig auf massiv geäußerte Kundenwünsche eingeht (vgl. auch zahlreiche Kommentare im play store). Bleibt also nur die Lösung mit 2 Apss: DB-Navigator zum Buchen der Tickets, ÖBB-Scotty zum Speichern der kompletten Fahrplandaten. Die vorgeschlagene Aktualisierung der Reiepläne via WLAN ist außerhalb der größeren Städte eine eher theoretische Möglichkeit.

BerlinParisExpress
BerlinParisExpress

BerlinParisExpress

Ebene
0
46 / 100
Punkte

Eine Alternative für die Offline-Fahrpläne, die es ja mittlerweile nicht mehr gibt, sind die persönlichen Fahrpläne, die man online unter http://www.bahn.de/p/view/buchung/fahrplanundbuchung.shtm... erstellen kann und dann als PDF auf sein Handy laden kann. Wenn man den ganzen Fahrplan eines Zuges haben möchte, so kann man auch Ausschnitte aus dem Kursbuch herunterladen (siehe Link oben)

Offliner
Offliner

Offliner

Ebene
1
677 / 750
Punkte

Danke an ChristianMUC für den Hinweis auf den Railplanner. Die Terminologie ist etwas gewöhnungsbedürftig (Planner = Verbindungssuche, Timetable = Abfahrtsplan aller durchgehenden Züge in Richtung auf das eingegebene Ziel), aber ansonsten ein hervorragendes Offline-Tool - im Prinzip das alte HAFAS für Windows CE; es sind alle Züge und Verbindungen in Europa offline abrufbar und die App wird einmal im Monat aktualisiert. Schade, dass niemand vom DB Team auf diese tolle App hinwies, die übrigens von der Eurail Group herausgegeben wurde, zu der auch die DB gehört ...

Auch Dank an BerlinParisExpress: Der persönliche Fahrplan ist wohl derzeit die einzige Offline-Lösung, wenn man auch den kommunalen ÖPNV abgebildet haben möchte. Kursbuch ist etwas unhandlich, da man die verschiedenen Tabellen kombinieren muss (Fernverkehrstabellen wurden irgendwann entfernt). Außerdem fehlt das Ausland fast vollständig und die Aktualisierungsintervalle könnten enger sein. Schön am Kursbuch sind die Übersichtskarte und die km-Angaben in den Tabellen; auf alles andere lässt sich über den Railplanner schneller zugreifen.