Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wird es eine Kompensation für die Covid-19 bedingten Schließungen der DB-Lounges geben? (f. November 2020)

Bedingt durch die CoronaScVO werden die DB Lounges geschlossen. Hierdurch können der gewohnte Comfort und die Zeitungen etc. nicht genutzt werden.
Gibt es hierfür eine entsprechende Kompensation?

SimBu
SimBu

SimBu

Ebene
0
3 / 100
Punkte

Antworten

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hat es im März nicht gegeben, da dies keine vertragliche Leistung ist, daher wird es jetzt vermutlich auch nichts geben.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das steht da auch, wenn ich mir ein 1.Klasse-Flexpreisticket von Hohenwulsch nach Wolfsburg kaufe, obwohl weder Hohenwulsch, noch Wolfsburg, noch irgendein Unterwegsbahnhof zwischen Hohenwulsch und Wolfsburg eine Lounge haben ...

„Komisch, wenn ich mir für heute ein 1.Klasse Flexpreis Ticket kaufe, steht im Angebot dass ich in die Lounge darf?!“
-> Es ist ja auch nicht so, dass es am Ticket liegt, dass Du nicht in die Lounge kannst sondern schlicht und einfach weil die Lounge geschlossen ist.

Auch ohne Corona waren die Lounges jede Nacht geschlossen. Auch bei Nachtfahrten gibt es keine Kompensation obwohl man nicht in die Lounge kommt.

@Joeopitz, und Kabo, dass es nicht überall eine Lounge ist mir klar.
Dass die Lounges Nachts auch geschlossen sind ist mir auch klar.

Die DB weiß jedoch dass die Lounges bis Ende November geschlossen sind, und trotzdem steht es im Angebot wenn ich mir für morgen ein Flex Ticket 1. Klasse von München nach Berlin oder schlag mich tot kaufe, da frage ich mich doch warum es beim Ticketkauf keinerlei Informationen gibt, dass diese geschlossen sind.

Burkhard88
Burkhard88

Burkhard88

Ebene
1
107 / 750
Punkte

@Ghize natürlich gab es eine Kompensation. Für die Monate März bis Mai wurden den BahnComfort Kunden jeweils pro Monat 200 Statuspunkte gutgeschrieben, damit der Status nicht so schnell verfällt. Ich finde, dies wäre für November auch mehr als angebracht!

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Burkhard88:

Hier wurde nach Kompensationen für geschlossene Lounges gefragt, die ja nicht nur BahnComfort-Kunden betreffen, sondern jeden mit einem 1.Klasse Flexpreis - und dafür gab es keinen Ausgleich.

Nach einem Ausgleich für BahnComfort-Kunden wurde hier nicht gefragt.

Vielfahrer100
Vielfahrer100

Vielfahrer100

Ebene
1
139 / 750
Punkte

Manche machen sich ja wohl was vor: Die Lounges werden irgendwann mal wieder im Frühjahr aufmachen. Die Bahn nimmt aber insbesondere für 1. Klasse -Tickets den vollen Fahrpreis, bei Null Service!

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wieso?
Der Komfort und die Ruhe in der ersten Klasse sind derzeit so gut wie noch nie.
So entspannt wie im Moment reist es sich selten.
Obendrein ist die Pünklichkeit derzeit ziemlich gut.
Das Preis-Leistungsverhältnis war schon mal schlechter ...

Vielfahrer100
Vielfahrer100

Vielfahrer100

Ebene
1
139 / 750
Punkte

Leer ist es in der 1. Klasse, das stimmt.
Aber keine DB Lounge, keine Bedienung am Platz.

Ich finde, eine Gutschrift von 200 Punkten für BahnComfort-Kunden wäre definitiv angemessen. Bei den meisten renommierten Hotelketten war es im Übrigen völlig selbstverständlich, dass alle meine Statūs bedingungslos um ein Jahr verlängert wurden.

Da aufgrund der derzeitigen Situation wenige Comfort-Kunden dazukommen werden, dürfte es der Bahn nicht wehtun, diesen Schritt zum Wohl der Kundenzufriedenheit endlich auch zu vollziehen.

Vielfahrer100
Vielfahrer100

Vielfahrer100

Ebene
1
139 / 750
Punkte

Super, die Lounges machen doch frühestens im Frühjahr mal wieder auf.
Und jetzt wird auch jedes Reisen von unserer Regierung noch verboten werden. Man soll ausdrücklich den öffentlichen Verkehr meiden!
Und was macht das staatseigene Unternehmen? Kassiert ab und liefert dafür keine Leistung.
Das merken sich die Kunden (sorry, Beförderungsfall heißt es bei der Bahn)!

Burkhard88
Burkhard88

Burkhard88

Ebene
1
107 / 750
Punkte

@cobizobi
Da bin ich ganz Ihrer Meinung! Durch die Situation werden sehr viele BahnComfort Kunden ihren Status verlieren. Da jetzt und in der nächsten Zeit davon abgeraten wird, zu reisen, werden auch erstmal keine Comfort Kunden dazu kommen. Das heißt, wenn die Lounges (hoffentlich bald) wieder auf haben, werden diese entsprechend schwach gefüllt sein und wahrscheinlich dann bald noch wegen Unwirtschaftlichkeit abgeschafft (ich hoffe mal nicht...)... aber möglich wäre es... die @DB sollte hier dringend reagieren und den Comfort Kunden entgegenkommen. Andere Lounges (z.B. Lufthansa haben auch in dieser Zeit geöffnet) und andere Statūs bei Hotels, Airlines etc. werden ohne Bedingungen um 1 Jahr verlängert, nur die DB sieht es anscheinend vor, die Statuskunden, die einiges an Geld in die Bahn gepumpt haben, nicht entsprechend zu behandeln.

Cursus
Cursus

Cursus

Ebene
0
76 / 100
Punkte

Eine Punktegutschrift für BahnComfort Inhaber für November (und wahrscheinlich auch Dezember) wäre wirklich sehr fair. Dann hätte man auch insgesamt die Anforderungen für den Status halbiert, was ich im Vergleich zu den Programmen der Hotels/Airlines als fair empfinden würde.

Cursus
Cursus

Cursus

Ebene
0
76 / 100
Punkte

Hier die Antwort der Bahn:

Im Unterschied zu vielen anderen Unternehmen hielt und hält die Deutsche Bahn ihr bisheriges Leistungsangebot weiterhin aufrecht. Es tut uns leid, dass Sie das Bahnangebot aus persönlichen Gründen nicht nutzen konnten. Bahnreisen sind trotz der politischen und persönlichen Einschränkungen auch weiterhin möglich gewesen.
Wir haben unser Leistungsangebot, in diesen für alle sehr schwierigen Wochen, seit Mitte März mit einem großzügigen Kulanzpaket flankiert – Kulanz, die wir gerne gewährt haben, um unseren Kunden zur Seite zu stehen. Das Kulanzpaket war für den intensivsten Corona-Zeitraum angedacht und somit zeitlich befristet.

Derzeit liegen uns keine Informationen zu neuen Kulanzregelungen vor.

Vielfahrer100
Vielfahrer100

Vielfahrer100

Ebene
1
139 / 750
Punkte

Die Bahn kann natürlich so kundenunfreundlich agieren.
Und ich als Kunde kann darauf reagieren, dass ich ein Nicht-Kunde werde!
Dieses Lehrgeld für eine BahnCard, die ich monatelang jetzt nicht benutzen kann, war bestimmt nicht umsonst.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Lehrgeld ist nie umsonst. Deshalb heißt es ja Lehrgeld und nicht Lehrgratis.