Nach oben

Frage beantwortet

Wie kann ich bei meiner BahnBonus Card den Namen und das Geburtsdatum ändern?

Online habe ich dazu gefunden, dass: "der Name und Geburtsdatum können nur schriftlich geändert werden. Bitte wenden Sie sich dazu an den BahnCard-Service, 60643 Frankfurt."

Wenn ich dann aber auf Formulare zum download klicke, finde ich kein passendes...

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Du findest kein passendes Formular, weil es dafür kein passendes Formular gibt.
Statt eines passenden Formulars findest Du auf der Downloadseite noch den Hinweis:

Die Angaben zur BahnCard sowie Ihre persönlichen Angaben werden zur Authentifizierung mit Ihren bei uns gespeicherten persönlichen Daten abgeglichen. Deshalb sind die folgenden Vordrucke nicht dazu geeignet, gleichzeitig Änderungen Ihrer persönlichen Daten vornehmen zu lassen.

Genau das möchtest Du aber tun.

Du findest das etwas widersprüchlich? Ist es auch.

Die BahnBonusCard dient ja ausschließlich zum Sammeln und Einlösen von Punkten. Punkte kann man nur für sich selbst sammeln, sie sind weder übertragbar noch können sie von anderen eingelöst werden. Darum werden Punkte auch nicht auf einem „BonusCardKonto“ gesammelt, sondern unter einem persönlichen Account. Zur Identifizierung dienen u.a. Name und Geburtsdatum.

Da die Punkte nicht übertragbar sind kann ein Punktekonto auch nicht von einer anderen Person übernommen werden.

Zum Ändern des Namens muß der Bahn ein Dokument vorgelegt werden, daß die Namensänderung belegt. Das kann z.B. eine Heirats- oder Scheidungsurkunde sein.

Schwierig wird es mit der Änderung des Geburtsdatums. Der Tag der Geburt eines Menschen ändert sich nun mal nicht. Hier ist eine Änderung nur möglich wenn durch einen Fehler ein falsches Geburtsdatum hinterlegt wurde. Da könnte der Personalausweis mit dem korrekten Geburtsdatum weiterhelfen.

Ganz schwierig wird es wenn Name und Geburtsdatum geändert werden sollen. Hier entsteht schon der Eindruck, dass es sich dann nicht mehr um die gleiche Person handelt auf die das Konto laufen soll.

Erkläre Dein Anliegen einfach auf einem Blatt Papier und füge die erforderlichen Nachweise bei. (Kopie von Personalausweis und evtl. Heiratsurkunde oder sonstiges). Die zusätzliche Angabe Deiner hinterlegten E-Mailadresse ist hilfreich.

Dann steckst Du das in einen Briefumschlag, frankierst ihn und schickst das dann an...

Genau!

An:

DB Fernverkehr AG
BahnCard-Service
60643 Frankfurt am Main

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Du findest kein passendes Formular, weil es dafür kein passendes Formular gibt.
Statt eines passenden Formulars findest Du auf der Downloadseite noch den Hinweis:

Die Angaben zur BahnCard sowie Ihre persönlichen Angaben werden zur Authentifizierung mit Ihren bei uns gespeicherten persönlichen Daten abgeglichen. Deshalb sind die folgenden Vordrucke nicht dazu geeignet, gleichzeitig Änderungen Ihrer persönlichen Daten vornehmen zu lassen.

Genau das möchtest Du aber tun.

Du findest das etwas widersprüchlich? Ist es auch.

Die BahnBonusCard dient ja ausschließlich zum Sammeln und Einlösen von Punkten. Punkte kann man nur für sich selbst sammeln, sie sind weder übertragbar noch können sie von anderen eingelöst werden. Darum werden Punkte auch nicht auf einem „BonusCardKonto“ gesammelt, sondern unter einem persönlichen Account. Zur Identifizierung dienen u.a. Name und Geburtsdatum.

Da die Punkte nicht übertragbar sind kann ein Punktekonto auch nicht von einer anderen Person übernommen werden.

Zum Ändern des Namens muß der Bahn ein Dokument vorgelegt werden, daß die Namensänderung belegt. Das kann z.B. eine Heirats- oder Scheidungsurkunde sein.

Schwierig wird es mit der Änderung des Geburtsdatums. Der Tag der Geburt eines Menschen ändert sich nun mal nicht. Hier ist eine Änderung nur möglich wenn durch einen Fehler ein falsches Geburtsdatum hinterlegt wurde. Da könnte der Personalausweis mit dem korrekten Geburtsdatum weiterhelfen.

Ganz schwierig wird es wenn Name und Geburtsdatum geändert werden sollen. Hier entsteht schon der Eindruck, dass es sich dann nicht mehr um die gleiche Person handelt auf die das Konto laufen soll.

Erkläre Dein Anliegen einfach auf einem Blatt Papier und füge die erforderlichen Nachweise bei. (Kopie von Personalausweis und evtl. Heiratsurkunde oder sonstiges). Die zusätzliche Angabe Deiner hinterlegten E-Mailadresse ist hilfreich.

Dann steckst Du das in einen Briefumschlag, frankierst ihn und schickst das dann an...

Genau!

An:

DB Fernverkehr AG
BahnCard-Service
60643 Frankfurt am Main