Nach oben

Frage beantwortet

Gilt das Ticket wirklich nur auf der gebuchten Strecke (Coronakulanz)?

Man darf ja Tickets, die vor dem 13.3 gebucht worden sind, flexibel nutzen. Gilt das auch für die Strecke? Wenn ich z.B. ein Ticket für die Strecke Hamburg-München über Hannover habe, darf ich dann auch über Berlin fahren?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
2
1329 / 2000
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn ich z.B. ein Ticket für die Strecke Hamburg-München über Hannover habe, darf ich dann auch über Berlin fahren? - nein

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn ich z.B. ein Ticket für die Strecke Hamburg-München über Hannover habe, darf ich dann auch über Berlin fahren? - nein

Als Ergänzung zu Woodstocks Antwort: Über Berlin kann erst gefahren werden, wenn am Reisetag sich durch die Fahrgastrechte die entsprechenden Voraussetzungen ergeben.

Sind die Voraussetzungen nicht erfüllt, bleiben Sie an die gebuchte Strecke gebunden und die Kulanzregelung hebt lediglich den eigentlichen Reisetag und die Zugbindung auf der gebuchten Strecke bis zum 31. Oktober 2020 auf. /ch

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
2
1329 / 2000
Punkte

Und wie soll man dann bitte in der Reiseauskunft eine Verbindung von Berlin nach Saarbrücken finden, die dem Laufweg des ICE 836 entspricht? Und wo steht überhaupt, dass man nur die gebuchte Strecke nutzen darf? Auf bahn.de finde ich das nirgendswo.

Hallo Knochen. Es ist von unserer Seite eine reine Kulanz (kein Fahrgastrecht), die wir denen gewähren, die bis zum 13. März 2020 ihre Fernverkehrsfahrkarte gebucht haben. An diese Strecke bleiben Sie weiterhin gebunden und den Laufweg können Sie anhand der Zugsuche nachvollziehen, an welchen Stationen der ICE 836 bis 13. März fuhr.

Den Hinweis zur verbindlichen Streckenführung finden Sie unter bahn.de/corona → Kann ich mit meiner Fernverkehrs-Fahrkarte an einem anderen Reisetag fahren? → Zugbindung aufgehoben → „Die Zugbindung bei Sparpreisen und Super Sparpreisen ist aufgehoben – das heißt, dass Sie zu einem anderen Zeitpunkt als ursprünglich gebucht fahren dürfen. Sie können auch einen anderen Zug nehmen, wenn dieser dieselbe Strecke fährt (zum Beispiel einen ICE, wenn Sie ursprünglich einen IC gebucht haben).“ Viele Grüße /ch

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
2
1329 / 2000
Punkte

Und wie finde ich den Laufweg von ICE 836 am 18.6?

Den Laufweg zum ICE 836 von Berlin nach Saarbrücken finden Sie in meinem Link zur Zugsuche. So ganz passt auch Ihre ursprüngliche Fragestellung nicht zur Verbindung mit dem ICE 836. /ch

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
2
1329 / 2000
Punkte

Was soll daran nicht passen? Ich habe ein Ticket für diesen Zug an besagtem Datum von Berlin nach Saarbrücken, was vor dem 13.3 gekauft wurde. Jetzt möchte ich den Laufweg dieses Zuges an diesem Datum herausfinden. Wenn ich in der Reiseauskunft Berlin Hbf- Saarbrücken Hbf am 18.6 und nur Direktverbindungen eingebe, bekomme ich keine Verbindung angezeigt. Wie weiß ich jetzt, über welche Strecke ich fahren darf?

Wie lautet die vollständige Zugverbindung (Reisetag, Abfahrtszeit sowie die Umsteigebahnhöfe) mit den entsprechenden Zugnummern? Sehr gern würde ich hierzu diese Wegevorschrift erfahren, wie Sie auf Ihrem Ticket erwähnt wird. Ansonsten führt das in eine Endlosdiskussion und dies ist kein Diskussionsforum. /ch

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
2
1329 / 2000
Punkte

18.06.2020 von Berlin Hbf nach Saarbrücken Hbf. Abfahrt 17:02, Ankunft 23:29. Direktverbindung mit ICE 836. Wegevorschrift gibt's keine, da es ein Sparpreisticket ist.

Okay. Die Frage zum ICE 836 wurde beantwortet. Nun frage ich mich jedoch, welchen Zusammenhang diese Zugverbindung mit dem ICE 836 mit der Ursprungsfrage „Wenn ich z.B. ein Ticket für die Strecke Hamburg-München über Hannover habe, darf ich dann auch über Berlin fahren?“ steht. /ch

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
2
1329 / 2000
Punkte

Nein, die Frage zum ICE 836 wurde nicht beantwortet. Ich finde den Laufweg dieses Zuges ja nach wie vor für den relevanten Tag nicht in der Reiseauskunft, obwohl der Zug auf d Ticket angegeben ist.

Die andere Frage hat damit nichts zu tun, das war einfach nur ein Beispiel.

InsideBahn137830
InsideBahn137830

InsideBahn137830

Ebene
3
2602 / 5000
Punkte

@Knochen,
wenn Sie ein Reisezentrum in der Nähe haben versuchen Sie es dort,
bei meinem Ticket wurde die Streckenbindung ohne viele Worte aufgehoben.

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB/ch:

"Den Laufweg zum ICE 836 von Berlin nach Saarbrücken finden Sie in meinem Link zur Zugsuche."

Die Angaben unter dem genannten Link passen aber nicht zu den Angaben von Knochen:
Link: ab Berlin 17:02, an Saarbrücken 00:08
Ticket: ab Berlin 17:02, an Saarbrücken 23:29

Wenn ich unter https://reiseauskunft.bahn.de/bin/trainsearch.exe/dn den ICE 836 mit Datum 18.06. eingebe, kommt: "Kein Zug gefunden".
Und wenn ich das Datum weglasse, werden bis Zeitraum Juni 6 verschiedene Möglichkeiten angeboten. Wie soll ich da als Kunde/Kundin wissen, welchen Weg der Zug am 18.06. genommen hätte, wenn es am 18.06. diesen Zug gar nicht (mehr) gab.

Wenn Knochen hätte am 18.06. mit ICE 836 fahren wollen, hätten doch auch die Fahrgastrechte gegriffen und er hätte jeden Zug nutzen können - wieso dann jetzt nicht?

.

Die Diskussion hier in der Community sind zuweilen sehr abstrakt und ich vermute, dass sich kein Zugbegleiter die Mühe macht, herauszufinden, ob ein Corona-flexibles Ticket auch wirklich streckengebunden genutzt wird, solange die Fahrtrichtung stimmt (also Start Richtung Ziel) und man das Ticket nicht offensichtlich "ausbeuterisch" nutzt (man also eigentlich die Rheinstrecke gebucht hatte, jetzt aber auf der Schnellfahrstrecke unterwegs ist).

.

@Knochen:

Was ist denn der Hintergrund Ihrer Frage? Wollen Sie einen "Umweg" einlegen und es deswegen so genau wissen?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
2
1329 / 2000
Punkte

@ zeka

Ich würde halt über Wolfsburg fahren und nicht über Halle, da das schneller ist. Und als ich mich über den Laufweg des Zuges am ursprünglichen Reisetag informieren wollte, habe ich keine Angaben gefunden, deshalb die Frage. Wurde der Zug vielleicht am 18.6 aufgrund von Bauarbeiten aus dem Fahrplan rausgenommen und deshalb kann er am 18.6 nicht mehr gefunden werden?

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es muss nicht zwingend die gleiche Strecke sein, aber die Raumbegrenzung muss eingehalten werden:

"der Fachbereich hat uns bestätigt, dass die Raumbegrenzung wie beim Flexpreis einzuhalten ist. Die genaue Strecke muss also nicht in jedem Fall gefahren werden, sie muss aber vom Wegetext des Flexpreises abedeckt sein." (DB/ti aus https://community.bahn.de/questions/2345084-uber-andere-s... )

Man müsste jetzt wissen, ob in der Raumbegrenzung Berlin-Saarbrücken sowohl Halle als auch Wolfsburg liegen. Dazu müsste man ein Flexpreisticket buchen (und es hinterher wieder stornieren) und könnte dort nachschauen. https://community.bahn.de/questions/2477502-erhalte-via-k...

Oder das SMT hilft aus.

Wie schnell brauchst du denn die Antwort?

--

Nachtrag:

"Die andere Frage hat damit nichts zu tun, das war einfach nur ein Beispiel."

Es wäre wirklich besser gewesen, du hättest gleich die Strecke genannt, um die es tatsächlich geht. So "diskutieren" wir jetzt über etwas, was mit der Ausgangsfrage (Strecke Hamburg-München) nichts mehr zu tun hat. Beispiel ist bei der Bahn nicht gleich Beispiel. So wie Verbindung/Strecke nicht gleich Verbindung/Strecke ist. Mal gilt bei einem Beispiel ja, mal nein...

"Wurde der Zug vielleicht am 18.6 aufgrund von Bauarbeiten aus dem Fahrplan rausgenommen und deshalb kann er am 18.6 nicht mehr gefunden werden?"

Das weiß ich nicht. Ist aber sehr wahrscheinlich.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
2
1329 / 2000
Punkte

@ zeka

Vielen Dank, das mit der Wegevorschrift ist schonmal eine sehr wertvolle Informationen. Hätten man seitens der Bahn aber auch besser kommunizieren können, das die Strecke nicht exakt eingehalten werden muss.

Die Antwort brauche ich nicht mehr heute Abend, aber es wäre schön gut, wenn man mir möglichst schnell die Wegevorschrift für Berlin-Saaebrücken mitteilen könnte.

Hallo Knochen,

ich habe gerade geschaut, der ICE 836 fuhr nicht am 18. Juni 2020. Wenn Sie also diesen Zug für diesen Tag auf Ihrem Ticket stehen haben, können Sie sich Ihre Ticketkosten auch über das Servicecenter Fahrgastrechte erstatten lassen. Oder Sie nutzen Ihr Ticket für eine Fahrt von Berlin nach Saarbrücken, wie Sie diese über die Reiseauskunft auf bahn.de finden. Also gerne auch über Wolfsburg bzw. der Umstieg wäre ja in Mannheim. Viele Grüße /jn

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
2
1329 / 2000
Punkte

@ DB

Danke für die Antwort!

Kann ich mir das Ticket wirklich über das Servicecenter Fahrgastrechte erstatten lassen? Die nächste Verbindung mit Abfahrt in Berlin Hbf nach 17:02 wäre ja um 0:19 in Saarbrücken angekommen. Muss die Ankunft nicht eine Stunde später sein, als die ursprünglich geplante, damit man sich das Ticket wegen Nichtantritt der Fahrt erstatten lassen kann? Hier wären es ja nur 50 Minuten.

@Knochen In Ihrem Fall ja, der ICE 695 ist am 18. Juni 2020 erst um 22.46 Uhr in Mannheim angekommen (durch eine Verspätung) und somit wäre der Anschlusszug nicht mehr erreichbar gewesen. Viele Grüße /jn

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
2
1329 / 2000
Punkte

@DB

Das nenne ich doch mal eine vernünftige sehr kundenorientierte Auskunft! Vielen Dank!