Nach oben

Frage beantwortet

Muss der Name des Fahrgasts auf einem Ticket stehen, das über einen Voucher erworben wurde?

Ich habe über einen Voucher von Travelzoo Tickets erworben, die dank der Kulanzregelung der DB noch bis zum 31.10.2020 gültig sind. Auf den Tickets steht mein Name. Leider kann ich die Tickets aus beruflichen Gründen nicht nutzen und würde sie gerne an meine Lebensgefährtein zur Nutzung auf der gleichen Strecke übertragen. Ist das möglich oder muss ihr Name auf den Tickets stehen?

JSMS
JSMS

JSMS

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei namentlich gekennzeichneten Tickets muss der Inhaber zwingend selber- bzw. mitfahren. Ohne diesen ist das Ticket nicht gültig.

Sonst könnte man ein Ticket 10mal ausdrucken und 10 verschiedene Leute könnten dann damit fahren.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei namentlich gekennzeichneten Tickets muss der Inhaber zwingend selber- bzw. mitfahren. Ohne diesen ist das Ticket nicht gültig.

Sonst könnte man ein Ticket 10mal ausdrucken und 10 verschiedene Leute könnten dann damit fahren.