Nach oben

Frage beantwortet

Freifahrt gültig trotz Riss?

Ich habe eine Flex-Freifahrt per Post erhalten und den Gutschein vom Begleitschreiben versehentlich an der Brieffalz abgetrennt. Eigentlich hätte ich weiter oben abtrennen müssen. Nun fehlt rund 1 cm, u.a. das DB-Logo. Kann ich das einfach mit Tesa ankleben und der Gutschein bleibt gültig?

Aeppler
Aeppler

Aeppler

Ebene
0
17 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo Aeppler,

ich würde ich - um jeglichen Konfrontationen im Zug aus dem Weg zu gehen - vorab bei der ausgebenden Stelle melden und um Zusendung eines neuen Gutscheins bitten.

Ein Gutschein besteht eben aus vielerlei Merkmalen. Wenn diese wesentlichen Dinge nun „angeklebt“ werden, könnte dies unter Umständen als Betrug gewertet werden. Sofern man den Gutschein nicht gleich morgen benötigt werde eine Neuzusendung sicher der beste Weg.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo Aeppler,

ich würde ich - um jeglichen Konfrontationen im Zug aus dem Weg zu gehen - vorab bei der ausgebenden Stelle melden und um Zusendung eines neuen Gutscheins bitten.

Ein Gutschein besteht eben aus vielerlei Merkmalen. Wenn diese wesentlichen Dinge nun „angeklebt“ werden, könnte dies unter Umständen als Betrug gewertet werden. Sofern man den Gutschein nicht gleich morgen benötigt werde eine Neuzusendung sicher der beste Weg.

Gruß, Tino!

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der Falz ist unglücklich gewählt: Warum nicht einfach genau an der (minimalen) Perforation falten?

Das ist mir wegen der unglücklichen Faltung auch auch schon passiert, allerdings war der obere Teil nur etwa 5cm weit eingerissen aber nicht vollständig abgerissen. Ich trennte die Karte dann weiter oberhalb vom Falz ab. Die Karte war daher komplett aber eben nur eingerissen. In diesem Fall hatte ich keinerlei Probleme.

Kann man den Falz nicht einfach mit der Perforation zusammen legen, damit so etwas nicht passiert?