Nach oben

Frage beantwortet

Wieso gibt es eine BahnID und eine bahn.de-Login, die nicht miteinander synchronisiert sind?

Ich habe soeben ein 10er-Ticket für den Nahverkehr gekauft, aber musste mich dafür bei BahnID anmelden. Dabei habe ich schon jahrelang ein Konto bei bahn.de. So habe ich die bahn.bonus-Punkte für diesen Kauf verpasst, weil die beiden Accounts nicht miteinander kommunizieren... Wozu überhaupt zwei verschiedene Login-systeme?

SebRim
SebRim

SebRim

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

„Wozu überhaupt zwei verschiedene Login-systeme?“
-> Es gibt sogar mehr als zwei Login-Systeme. Die Bahn ist älter als das Internet und viele Services gab es schon, als an Onlinebuchungen nicht zu denken war. Einzelne Bereiche der Bahn gingen dann Online. So kann man sich auf bahn.de anmelden und Tickets buchen. Auch der BahnCard Service ging irgendwann mal Online. Wenn Du Deine BahnCard online verwaltest, dann ist das ein anderer Service als die Ticketbuchung. Wenn Du bei einem Umzug z.B. Deine Adresse auf bahn.de änderst, ist beim BahnCard Service weiterhin die alte Adresse hinterlegt. Man muß die neue Adresse 2x eingeben, bei bahn.de und beim BahnCard Service. Da gibt es öfter Anfragen hier in der Community, weil nach dem Umzug die BahnCards nicht mehr ankommen wenn nur bei bahn.de die Adresse geändert wird.
Es gibt noch weitere Accounts, z.B. bei DB-Regio. Hier muß man sich auch extra anmelden, wenn man z.B. im DB-Regio-Ticketshop Nahverkehrstickets (z.B. Fahrradkarten für den Nahverkehr) kaufen möchte.

BahnID ist neu. Darüber werden derzeit die 10er Karten Nahverkehr angeboten. Ab Mitte Oktober dann auch die 20er Karten. BahnID wird zukünftig für immer mehr Dienste der Deutschen Bahn zur Verfügung stehen. Die Idee dahinter ist in Zukunft einmalig registrieren und BahnID als zentralen Login nutzen.

Eventuell beseitigt BahnID irgendwann mal als zentrales Loginsystem. diese unterschiedlichen Loginzugänge.
https://id.bahn.de/

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (5)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

DB-Regio und DB-Fernverkehr sind halt verschiedene Firmen ...

„Wozu überhaupt zwei verschiedene Login-systeme?“
-> Es gibt sogar mehr als zwei Login-Systeme. Die Bahn ist älter als das Internet und viele Services gab es schon, als an Onlinebuchungen nicht zu denken war. Einzelne Bereiche der Bahn gingen dann Online. So kann man sich auf bahn.de anmelden und Tickets buchen. Auch der BahnCard Service ging irgendwann mal Online. Wenn Du Deine BahnCard online verwaltest, dann ist das ein anderer Service als die Ticketbuchung. Wenn Du bei einem Umzug z.B. Deine Adresse auf bahn.de änderst, ist beim BahnCard Service weiterhin die alte Adresse hinterlegt. Man muß die neue Adresse 2x eingeben, bei bahn.de und beim BahnCard Service. Da gibt es öfter Anfragen hier in der Community, weil nach dem Umzug die BahnCards nicht mehr ankommen wenn nur bei bahn.de die Adresse geändert wird.
Es gibt noch weitere Accounts, z.B. bei DB-Regio. Hier muß man sich auch extra anmelden, wenn man z.B. im DB-Regio-Ticketshop Nahverkehrstickets (z.B. Fahrradkarten für den Nahverkehr) kaufen möchte.

BahnID ist neu. Darüber werden derzeit die 10er Karten Nahverkehr angeboten. Ab Mitte Oktober dann auch die 20er Karten. BahnID wird zukünftig für immer mehr Dienste der Deutschen Bahn zur Verfügung stehen. Die Idee dahinter ist in Zukunft einmalig registrieren und BahnID als zentralen Login nutzen.

Eventuell beseitigt BahnID irgendwann mal als zentrales Loginsystem. diese unterschiedlichen Loginzugänge.
https://id.bahn.de/