Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bahncard-Zahlung nicht akzeptiert, dennoch Mahnung?

Ich führe seit Wochen völlig fruchtlose Diskussionen mit dem stets anonym auftretenden und sehr verzögert antwortenden Bahncard-Service. Dieser schickt mir wiederholt Zahlungsaufforderungen und Mahnungen für meine Bahncard, obwohl ich diese nachweislich am 6.7. bezahlt habe. Die Zahlung wurde mir vom Bahncard-Service am 31.8. auch bestätigt, ebenso wurde mir dann am 21.9. ein nicht näher benannter "Systemfehler" bestätigt. Dennoch besteht man auf erneute Zahlung und droht mit Inkasso. Angeblich wurde eine Rücküberweisung getätigt, die ich aber auf meinem Konto nicht finden kann und für die der Bahncard-Service trotz Nachfrage keinen Beleg anführen kann oder will. Selbst wenn es eine Rücküberweisung gab, rechtfertigt das nicht die Mahnung über die ursprüngliche Rechnung (die ja bezahlt ist) und schon gar nicht ein Mahnverfahren mit laufender Frist seit Juli, die durch wochenlange Wartezeit auf Antworten des Bahncard-Service künstlich in die Länge gezogen wurde. Sollte es eine neue(!) Forderung geben, etwa auf die Rück-Rücküberweisung der angeblich erfolgten Rücküberweisung , so wäre dafür eine neue(!) Rechnung mit aktuellem Datum erforderlich. Die Antworten des Bahncard-Service sind unfreundlich, nicht hilfreich und gehen stets an der Sache vorbei. Offenbar ist dort niemand in der Lage, das Problem korrekt zu erkennen und zu lösen. Meine mehrfache Bitte, das dann eine Stufe höher bzw. an die Qualitätssicherung zu geben wurde ignoriert. Ich hoffe, dass Sie mir hier nun weiterhelfen können, z.B. mit Hinweis, an wen ich mich direkt werden kann. Danke!

dipe
dipe

dipe

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Sorry hier kann auch niemand helfen, auch wenn ein User sicherlich wieder anderer Meinung ist. Hier helfen Bahnkunden anderen Bahnkunden. Niemand hat Einblick in persönliche Daten.

Der Bahncard-Service ist schon der richtige Ansprechpartner, nur der Kommunikationsweg ist eher suboptimal. Per Mail wird einem bei der Bahn in der Regel nicht brauchbar geholfen (wie Sie ja selbst bemerkt haben), daher empfiehlt sich grundsätzlich der telefonische Weg. Die Nummer steht auf der Rückseite der Bahncard.

Hallo, bei Ihnen scheint die Kommuikation nicht optimal zu verlaufen. Am besten wenden Sie sich telefonisch an den BahnCard-Service und klären das Anliegen einmal diekt in aller Ruhe: 0180 6 34 00 35 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) Sie erreichen die Kolleg*innen Montag bis Freitag 7-21 Uhr, Samstag 9-18 Uhr. /fa