Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wieso wird mir als Bestandskunde für die neue BahnCard 25 der volle Kaufpreis berechnet trotz Sonderangebot Oktober?

Ich habe heute per E-Mail die Rechnung für meine neue BahnCard 25 erhalten. Darin ist der reguläre Jahres-Kaufpreis berechnet worden und nicht der Angebotspreis für Oktober. Die neue BahnCard ist erst ab Ende Oktober gültig und fällt somit in den Angebotszeitraum.

Alexia01
Alexia01

Alexia01

Ebene
0
5 / 100
Punkte

Antworten

Das Sonderangebot gilt nur für den Kauf einer neuen Bahncard und nicht für die Verlängerung bestehender Bahncards.
Die Zielgruppe dieses Angebots sind nunmal nicht Bestandskunden, sondern Neukunden.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Alexia01,

wie betasaur richtig schreibt, richtet sich dieses Angebot an Neukunden und gilt für den Kauf der Bahncard 25 vom 1. Oktober bis zum 31. Oktober 2020. /ka

In anderen Threads wird allerdings angegeben, dass es kein Problem sei mehr als eine BahnCard zu besitzen und somit auch Kunden mit existierender BahnCard vom Oktober-Angebot profitieren können. Was stimmt denn nun?

Kann ich bei bestehender BahnCard 25, die im Dezember ausläuft und die ich entsprechend sechs Wochen vorher fristgerecht kündigen würde, an der Aktion teilnehmen und mir schon jetzt eine zweite, vergünstigte BahnCard 25 kaufen? Laut anderen Antworten von Seiten der DB in diesem Forum sollte dies unproblematisch möglich sein. Könnte das bitte jemand freundlicherweise erklären?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo DenizD, es können mehrere BahnCards gleichzeitig laufen. Wenn das bestehende Abonnement fristgerecht gekündigt wird, kann aktuell auch die Aktionsangebot BahnCard 25 erworben werden. /ki

Liebes DB-Team,

vielen Dank für die schnelle Antwort! Kurze Rückfrage: muss ich vorher gekündigt haben, um das Anrecht auf den Aktionspreis zu haben und muss ich bei der Bestellung meiner neuen BahnCard auf die Kündigung meiner aktuellen BahnCard verweisen? Also ist die Kündigung der alten BahnCard zwingende Voraussetzung für das Anrecht auf den aktionspreis von knapp 25€? Bis Ende Oktober kriege ich die bestehende BahnCard ja nicht mehr gekündigt bei sechs Wochen Kündigungsfrist, d.h. das wäre aber kein Problem?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Abend. Man kann durchaus mehrere BahnCards gleichzeitig besitzen, jedoch muss man dann auch schauen, ob es sinnvoll ist. Wenn Ihre BahnCard im Dezember ausläuft, dann können Sie die Aktions-BahnCard kaufen und Ihr Abo der aktuellen BahnCard fristgerecht kündigen. Der Nachteil ist, dass man dann jedoch zwischenzeitlich zwei BahnCards zu laufen hat, was aber kein Problem ist.
Sollte diese Option für Sie infrage kommen, können Sie die Aktions-BahnCard kaufen. Wichtig ist nur, dass Sie Ihr aktuelles Abo fristgerecht kündigen. Beachten Sie, dass keine anteilige Erstattung Ihrer aktuellen BahnCard erfolgt, sondern nur das Abo zum Laufzeitende gekündigt wird. /no