Nach oben

Frage beantwortet

Mein Zug endet vor dem gebuchten Halt. Was tun mit (Joyn-)Ticket und Reservierung?

Am 20.09.2020 endete mein ICE 880 bereits am Hamburg HBF und nicht wie gebucht in Hamburg Altona. Für diese Verbindung hatten ich ein Joyn-Ticket gebucht, was ja eigentlich von der Erstattung ausgenommen ist. Wie verhält sich das in diesem Fall?
Außerdem hatte ich eine Reservierung von Nürnberg HBF bis Hamburg-Altona, welche ebenfalls nicht vollständig nutzbar war. Gibt es hier schon Erfahrungen mit den Erstattungen?

johannwe
johannwe

johannwe

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Braunschweiger
Braunschweiger

Braunschweiger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn sie das Ticket gar nicht genutzt haben:
Formular Fahrgastrechte ausfüllen und absenden, die Ticketkosten und die Reservierungskosten werden erstattet.

Wenn Sie bis Hamburg Hbf gefahren sind hätten Sie mit jedem Zog bis Altona weiterfahren können. Falls Sie dafür ein HVV-Ticket gekauft haben: Alles in einen Umschlag und mit dem Formular Fahrgastrechte absenden, das HVV-Ticket wird erstattet. Die Reservierung haben sie ja genutzt (bis Hbf).

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Braunschweiger
Braunschweiger

Braunschweiger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn sie das Ticket gar nicht genutzt haben:
Formular Fahrgastrechte ausfüllen und absenden, die Ticketkosten und die Reservierungskosten werden erstattet.

Wenn Sie bis Hamburg Hbf gefahren sind hätten Sie mit jedem Zog bis Altona weiterfahren können. Falls Sie dafür ein HVV-Ticket gekauft haben: Alles in einen Umschlag und mit dem Formular Fahrgastrechte absenden, das HVV-Ticket wird erstattet. Die Reservierung haben sie ja genutzt (bis Hbf).

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ergänzung:
Wenn Sie in Hamburg Hbf ausgestiegen sind und gar nicht mit der Bahn bis Altona weitergefahren sind, dann können Sie den anteiligen Ticketpreis für HH-Hbf - Altona erstatten lassen. Das geht auch über das Fahrgastrechteformular.
Da dürften aber nur wenige Cent herausspringen.

Thorbena
Thorbena

Thorbena

Ebene
2
820 / 2000
Punkte

Fahrgastrechteformular ausfüllen und auf weiterem Blatt die (anteilige) Erstattung der Reservierung fördern. Anders als @Braunschweiger schreibt, haben Sie die Reservierung bis Altona eben NICHT nutzen können, sondern nur bis Hbf. Hier müssen Sie ggf. hartnäckig bleiben.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Thorbena, eine anteilige Erstattung der Reservierung ist nicht möglich. Entweder sie wird komplett erstattet oder gar nicht erstattet. /no

Thorbena
Thorbena

Thorbena

Ebene
2
820 / 2000
Punkte

@DB Danke für die Info, das ist interessant.
@johannwe Dann auf komplette Erstattung der Reservierung bestehen, denn die gebuchte Reservierung bis Altona gab es ja nicht vollständig. Damit wäre der Fall klar.

johannwe
johannwe

johannwe

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten! Um kurz den Ausgang der Geschichte zu schildern:
Ticketerstattung gab es logischerweise nicht, waren ja auch nur 22 min Verspätung aber die Reservierung wurde voll erstattet, auch wenn ich sie den Großteil der Fahrt (nur nicht zwischen HH Hbf und HH Altona) genutzt habe.
Beste Grüße