Nach oben

Frage beantwortet

Rail & Fly OHNE INKL von Dorsten zum Flughafen Düsseldorf mit NWB und IC/ICE möglich?

Hallo,

ich möchte mit einem TUI Rail &Fly Ticket ohne den Zusatz inklusive am 27.09.2020 von Dorsten (Bahnhof Deuten) mit der Nordwestbahn RE14 bis Essen Hbf fahren und weiter von Essen mit dem IC oder ICE zum Flughafen Düsseldorf. Gilt das Ticket auch für den ersten Teil der Fahrt von Dorsten bis Essen mit dem RE14? Nach den bisherigen Antworten müsste die Fahrt im Ticket enthalten sein, obwohl ich mich nur im VRR bewege, weil ein IC/ICE in der Gesamtfahrt enthalten ist. Richtig?

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Aktuelle Störungsmeldung: Bei einem LKW-Brand in unmittelbarer Nähe zu fünf Eisenbahnbrücken bei Mülheim(Ruhr) wurden mehrere Brückenbauwerke massiv beschädigt. In der Folge sind auf der Strecke zwischen Duisburg Hbf und Essen Hbf Zugfahrten derzeit nicht möglich, wohl sicher auch am 27.09.2020 noch nicht.

Die Reiseempfehlung in der Störungsmeldung der Bahn lautet, Nahverkehrszüge oder S-Bahnzüge zu benutzen.

Darf ich in dieser besondere Situation (alle Fernverkehrszüge fallen aus) mit dem Rail & Fly Ticket als Ersatz für den ICE einen Nahverkehrszug oder eine S-Bahn benutzen?

Ich muss am 27.09. um ca 10 Uhr am Bahnhof Düsseldorf Airport sein und fahre ab Dorsten Bahnhof Deuten mit dem RE14 nah Essen Hbf.

Das "Problem" ist jetzt, dass ich mit meiner Rail & Fly Fahrkarte, weil ich den VRR von Dorsten Deuten nach Düsseldorf nicht verlassen werde
a) zwingend einen Zug verwenden muss, der nicht zum VRR Tarif fährt wie zB ICE oder IC
und
b) alle diese Züge wegen der Brückenschäden NICHT in Essen anhalten.

Ein unlösbares Problem? Ich fürchte schon, dass ich mich mit dem Auto zuerst zwei Stationen in die verkehrte Richtung nach Marbeck Heiden bringen lassen muss und dort in den RE14 einsteige, womit ich meine Fahrt außerhalb des VRR beginne.

Der Fachbereich hat sich zurückgemeldet.

Prinzipiell würde eine Nutzung des Nahverkehrs unter den besonderen Gegebenheiten zulässig sein, in diesem Fall aber nicht. Die Fahrt zum Düsseldorfer Flughafen soll an einem Sonntag stattfinden. Der Fernverkehr bedient diese Strecke jedoch auch regulär sonntags nicht, sodass sich eine Nahverkehrsnutzung nicht auf den LKW-Unfall zurückführen lässt. Das Rail&Fly-Ticket ist somit leider nicht gültig - unabhängig vom Unfall.

Viele Grüße /ti

Die Aussage, dass auch regulär - und nicht nur durch den Brückenschaden bedingt - Sonntags kein Fernverkehr (IC/ICE) zwischen Essen und dem Flughafen Düsseldorf verkehrt, kann ich auch nicht nachvollziehen. Die Auskunft auf bahn.de führt am 27.09.2020 mehre Züge auf, zum Beispiel den ICE 515 um 10:00 Uhr mit Anschlusszug ICE 847. Um 11:36 Uhr auch ICE 944 ohne Umstieg.

Ich habe aber keine Lust, ggf. als Schwarzfahrer zu gelten und werde mich von meiner Familie mit dem Auto zum Flughafen bringen lassen. Schade eigentlich ...

Ich habe noch einmal Rücksprache mit dem Fachbereich gehalten. Zu der Aussage kam es, da bei der einfachen Abfrage Deuten—Düsseldorf Flughafen keine Fernverkehrsverbinungen bis 10 Uhr angeboten werden.

Da Sie angegeben hatten, bis 10 Uhr da sein zu wollen, wären hier nur Nahverkehrsangebote angezeigt worden. Ich habe dann aber noch mal die Fernverkehrsnutzung ab Essen in der Auskunft erzwungen und eine Verbindung gefunden, die kurz vor 10 Uhr am Flughafen ankommt. Diese wird bei der einfach Abfrage nicht angeboten, da sie länger dauert.

Durch den LKW-Unfall können Sie in dem Fall auf den Nahverkehr ausweichen. Wenn Sie diese Verbindung nutzen wollten, sollten Sie dennoch einen Screenshot oder eine Verbindungsabfrage auf dem Handy dabei haben, falls es zu Unstimmigkeiten im Zug kommt. /ti