Nach oben

Frage beantwortet

Ich kann im Zug keinen Sitzplätze mehr reservieren, obwohl noch SuperSparpreise verfügbar sind. Ist der Zug ausgebucht?

Ich versuche einen Zug von Westerland nach Köln zu buchen. Es sind noch sehr günstige SuperSparpreise in der ersten und zweiten Klasse verfügbar. Dennoch ist es im gesamten nicht mehr möglich, einen Sitzplatz zu reservieren. Nicht mal mehr Comfort-Plätze sind verfügbar. Ist der Zug also ausgebucht (weil keine Sitzplätze mehr vorhanden) und dennoch gibt es ein freies SuperSparpreis-Kontingent? Geht das überhaupt? Oder hat es einen anderen Grund, dass keine Reservierungen möglich sind?

Felix1983
Felix1983

Felix1983

Ebene
0
21 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

„Ist der Zug also ausgebucht (weil keine Sitzplätze mehr vorhanden) und dennoch gibt es ein freies SuperSparpreis-Kontingent? Geht das überhaupt?“
-> Ja, es geht auch dass alle Sitzplätze ausgebucht sind und es trotzdem günstige Sparpreise gibt. Das ist allerdings ziemlich selten.
Sparpreise und Sitzplatzreservierungen stehen in keinem direkten Zusammenhang. Sparpreise hängen von der erwarteten Auslastung ab. Die erwartete Auslastung wird basierend auf statistischen Werten ermittelt. Wird eine geringe Auslastung erwartet, dann steht ein großes Kontingent günstiger Sparpreise zur Verfügung. Genau vorhersagen wie viele Reisende mit einem Zug fahren wollen kann man nicht. Ein Großteil der Tickets (Flexpreise, Zeitkarten, BC100 etc.) sind an keinen bestimmten Zug gebunden. Auch werden von einem Reisenden (insbesondere Vielfahrer) zu einer Fahrkarte oft Plätze für verschiedene Verbindungen reserviert um flexibel zu sein. Eine ausgebuchte Reservierung heißt nicht immer, dass der Zug auch voll besetzt sein wird.

In den meisten Fällen liegt aber einfach eine Reservierungssperre vor. Das passiert immer dann, wenn entweder der endgültige Fahrplan oder das tatsächlich eingesetzte Fahrzeug noch nicht feststeht.
Wann der Zug zur Reservierung freigegeben wird kann vorher nicht gesagt werden. Da hilft nur von Zeit zu Zeit zu schauen ob eine Reservierung möglich ist. Tickets können trotzdem gebucht werden.

Einfacher Trick. Reserviere bis Koblenz. Das funktioniert. Kannst dann trotzdem in Köln aussteigen.

@Maverick

„Den Grund kenne ich leider auch nicht. Für die Linie (IC 30) werden zwar einige Baustellenarbeiten im Zeitraum angezeigt, die aber erst im Kölner Raum anfangen. Daher vermute ich jetzt nicht, dass dies der Grund sein wird.“
-> Doch genau das ist der Grund. Der Zug fährt ja nicht zum Hbf, sondern baustellenbedingt nach Deutz. Deshalb sind Reservierungen nach Köln gesperrt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hi,

kannst du einmal die genauen Verbindungsdaten nennen? Ich habe das jetzt für den 12.10.2020 (Westerland - Köln) mit dem IC 2417 und 15.09.2020 mit dem IC 2027 durchgespielt. Ich kann einen Sitzplatz im IC buchen.

Felix1983
Felix1983

Felix1983

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Klar. Ich suche diese Verbindung am 20.10. - entweder mit dem durchgehenden Zug um 9:xx oder um 13:26 Uhr. Da komme ich nicht weiter...

Stimmt, für diese Verbindung (9:xx) können keine Reservierungen getätigt werden.
Den Grund kenne ich leider auch nicht. Für die Linie (IC 30) werden zwar einige Baustellenarbeiten im Zeitraum angezeigt, die aber erst im Kölner Raum anfangen. Daher vermute ich jetzt nicht, dass dies der Grund sein wird.

Vielleicht weiß ein anderer User mehr.

„Ist der Zug also ausgebucht (weil keine Sitzplätze mehr vorhanden) und dennoch gibt es ein freies SuperSparpreis-Kontingent? Geht das überhaupt?“
-> Ja, es geht auch dass alle Sitzplätze ausgebucht sind und es trotzdem günstige Sparpreise gibt. Das ist allerdings ziemlich selten.
Sparpreise und Sitzplatzreservierungen stehen in keinem direkten Zusammenhang. Sparpreise hängen von der erwarteten Auslastung ab. Die erwartete Auslastung wird basierend auf statistischen Werten ermittelt. Wird eine geringe Auslastung erwartet, dann steht ein großes Kontingent günstiger Sparpreise zur Verfügung. Genau vorhersagen wie viele Reisende mit einem Zug fahren wollen kann man nicht. Ein Großteil der Tickets (Flexpreise, Zeitkarten, BC100 etc.) sind an keinen bestimmten Zug gebunden. Auch werden von einem Reisenden (insbesondere Vielfahrer) zu einer Fahrkarte oft Plätze für verschiedene Verbindungen reserviert um flexibel zu sein. Eine ausgebuchte Reservierung heißt nicht immer, dass der Zug auch voll besetzt sein wird.

In den meisten Fällen liegt aber einfach eine Reservierungssperre vor. Das passiert immer dann, wenn entweder der endgültige Fahrplan oder das tatsächlich eingesetzte Fahrzeug noch nicht feststeht.
Wann der Zug zur Reservierung freigegeben wird kann vorher nicht gesagt werden. Da hilft nur von Zeit zu Zeit zu schauen ob eine Reservierung möglich ist. Tickets können trotzdem gebucht werden.

Einfacher Trick. Reserviere bis Koblenz. Das funktioniert. Kannst dann trotzdem in Köln aussteigen.

@Maverick

„Den Grund kenne ich leider auch nicht. Für die Linie (IC 30) werden zwar einige Baustellenarbeiten im Zeitraum angezeigt, die aber erst im Kölner Raum anfangen. Daher vermute ich jetzt nicht, dass dies der Grund sein wird.“
-> Doch genau das ist der Grund. Der Zug fährt ja nicht zum Hbf, sondern baustellenbedingt nach Deutz. Deshalb sind Reservierungen nach Köln gesperrt.

Felix1983
Felix1983

Felix1983

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Super Hinweis. Danke. Aber... wenn ich die Sitzplatzreservierung nicht mit dem Ticket zusammen buche... dann kostet sie immer 4,50 Euro - auch wenn sie in der 1. Klasse eigentlich kostenfrei wäre. Richtig? Sogar über die Comfort Hotline?

Ja, eine getrennte Reservierung ist auch in der 1.Klasse kostenpflichtig.

Entweder wartet man, ob die Reservierung nach Köln noch freigeschaltet wird und bucht dann. In einem Reisezentrum wäre das nachträglich auch kostenlos. Oder man investiert die 4,50 EUR zusätzlich.
Wenn Du nach Sparpreisen schaust, kannst Du zumindest die Tickets buchen wenn die Preise günstig sind.

Nachtrag:
Schau doch mal was ein Ticket nach Koblenz kostet. Bei Sparpreisen muß es ja nicht teurer sein.