Nach oben

Frage beantwortet

Wie ist die Vorgehensweise bei einer Verspätung in einer "Verbindungkette" ?

Anstatt mit dem Auto, überlegen wir uns, mit dem ÖV in den Urlaub zu fahren, obwoh zur Corona-Zeit es wohl im Auto angenehmer wäre, vielleicht auch nicht wegen den Baustellen und Verkehr auf den Strassen....

Es handelt sich um die Strecke Basel Badischer Bahnhof - Wittdün (Amrum)
Bei der Verbindung die ich heraussuchte, müssen wir beim Hinweg 4x und bei der Heimreise 5x umsteigen.
Ich hab gesehen, dass es 3 Arten von Tickets gibt: Super Sparpreis, Sparpreis und Flexpreis
Da wir eine Reiseversicherung haben, brauchen wir kein Storno, falls uns z.B. aus gesundheitlichen Gründen vor der Abreise was zustosssen sollte. Der 2. Punkt Zugsbindung ist eigentlich auch kein Thema, denn wir wollen ja auf gar keine andere Verbindung, als die wir gebucht haben. Wir werden von uns aus z.B. nicht spontan uns für einen längeren Aufenthalt in Hannover entscheiden und dann andere Anschlüsse nehmen.
Die Frage die sich uns aber aufdrängt ist folgende: Sind wir richtig in der Annahme, dass falls sich ein ÖV-Glied in der Kette der Verbindung so verspäten sollte, dass z.B. der Anschlusszug schon weg ist und damit auch alle anderen nachfolgenden Anschlüsse, wir dann trotzdem mit unserem ursprünglich gebuchten Ticket die Reise fortsetzen können, mit der zeitnahesten Verbindung bis zum Ziel?
Es ist ja nicht unser verschulden, im Gegenteil wir haben all die Umtriebe mit dem Gepäck und heraussuchen der nächsten Verbindung..
Wie wird dies handgehab, wie müssten wir in solch einem Fall vorgehent?
Danke im Voraus für eine schnelle Antwort, so dass wir evtl. die Tickets buchen können

maenni
maenni

maenni

Ebene
1
176 / 750
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Grundsätzlich gibt es im Eisenbahn Verkehr (nicht für U-Bahnen und Straßenbahnen) die Fahrgastrechte:
https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...
Diese sehen ab einer voraussichtlichen Verspätung von 20 Minuten am Zielort eine Aufhebung der Zugbindung und ab 60 Minuten 25% (ab 120 Min 50%) Erstattung vor.
Zusätzlich gibt es bei der letzten Verbindung des Tages/bzw ab einer Ankunft nach Mitternacht das Recht auf ein alternatives Verkehrsmittel (bis 80€ pro Person) oder eine Hotel Übernachtung.
Es ist dabei unerheblich ob es mehere Umstieg gibt solange alles auf einem Ticket steht.
Da die jedoch auch einen Schiffsanteil haben ist es etwas komplizierter, dort gilt dann der DB/SEE-Tarif. Es gelten die Fahrgastrechte nur für den Bahn Anteil, nicht jedoch für den Schiffsanteil. Dort gilt dann lediglich die Aufhebung der Zugbindung und das Recht auf eine Hotel Übernachtung, nicht jedoch der Anspruch auf Erstattung des Fahrpreises (Wenn die Verspätung erst auf der Eisenbahnstrecke auftritt ist das natürlich anders) oder die Möglichkeit ein anderes Verkehrsmittel zu benutzen. Hier nochmal eine ähnliche Frage dazu:
https://community.bahn.de/questions/2391114-gelten-fahrga...
https://community.bahn.de/questions/2108950-erstattung-ve...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (5)

63%

63% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Grundsätzlich gibt es im Eisenbahn Verkehr (nicht für U-Bahnen und Straßenbahnen) die Fahrgastrechte:
https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...
Diese sehen ab einer voraussichtlichen Verspätung von 20 Minuten am Zielort eine Aufhebung der Zugbindung und ab 60 Minuten 25% (ab 120 Min 50%) Erstattung vor.
Zusätzlich gibt es bei der letzten Verbindung des Tages/bzw ab einer Ankunft nach Mitternacht das Recht auf ein alternatives Verkehrsmittel (bis 80€ pro Person) oder eine Hotel Übernachtung.
Es ist dabei unerheblich ob es mehere Umstieg gibt solange alles auf einem Ticket steht.
Da die jedoch auch einen Schiffsanteil haben ist es etwas komplizierter, dort gilt dann der DB/SEE-Tarif. Es gelten die Fahrgastrechte nur für den Bahn Anteil, nicht jedoch für den Schiffsanteil. Dort gilt dann lediglich die Aufhebung der Zugbindung und das Recht auf eine Hotel Übernachtung, nicht jedoch der Anspruch auf Erstattung des Fahrpreises (Wenn die Verspätung erst auf der Eisenbahnstrecke auftritt ist das natürlich anders) oder die Möglichkeit ein anderes Verkehrsmittel zu benutzen. Hier nochmal eine ähnliche Frage dazu:
https://community.bahn.de/questions/2391114-gelten-fahrga...
https://community.bahn.de/questions/2108950-erstattung-ve...

Ich antworte hier auf Deine Ergänzungsfrage:

Also angenommen wir haben ein super sparpreis ticket fahren von Basel Bad Bahf nach Wittdün (Amrum). Das Ticket beinhaltet z.B als Anschlüsse Basel-Hannover, Hannover-Hamburg, Hamburg-Westernland, Westernland-Hörnum, Hörnum-Wittdün.
Angenommen ein ICE hätte so Verspätung, oder würde ausfallen, dass wir dadurch den Rest unserer Kette verpassen, also die Anschlussverbindungen auf unserem Ticket nicht wahrnehmen können, wie ist dann das Vorgehen, müssten wir am betroffenen Bahnhof an den DB Schalter und für die fehlende Strecke ein neues Ticket kaufen und würden für das Unsrige das wohl nicht mehr gültig ist nur noch 25% Erstattung erhalten, also hätten als Fahrgäste die ganzen Umtriebe und verlieren erst noch 75% des 1. Tickets...

„ Angenommen ein ICE hätte so Verspätung, oder würde ausfallen, dass wir dadurch den Rest unserer Kette verpassen, also die Anschlussverbindungen auf unserem Ticket nicht wahrnehmen können, wie ist dann das Vorgehen,“
-> Bei Anschlussverlust ist die Zugbindung Deines Tickets aufgehoben. Du setzt Dich damit einfach in den nächsten Zug und fährst weiter.

„ müssten wir am betroffenen Bahnhof an den DB Schalter und für die fehlende Strecke ein neues Ticket kaufen“
-> Nein.
Du verlierst nichts. Du brauchst kein neues Ticket. Du fährst einfach mit Deinem Ticket weiter.

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Als Zusatz zu Antwort von Joeopitz:
Der Erstattung betrag errechnet sich aus dem Ticketpreis ihrer dann gebuchten Tickets. Sie müssen kein neues Kaufen. Das können Sie auch auf der Verlinkten Seite der Bahn nachlesen.

maenni
maenni

maenni

Ebene
1
176 / 750
Punkte

Bitte stelle Ergänzungsfragen unter der ursprünglichen Frage.

Nutze dazu die „Antworten“ Funktion.
Wenn ein Problem an verschiedenen Stellen diskutiert wird, führt das zur Unübersichtlichkeit.
---------------------------------------

Das wollte ich ja, habe aber nirgends die Möglichkeit gefunden zu antworten, das ist der Grund warum ich dann eine neue Frage stellte und den Titel dementsprechend abänderte auf Teil-2.

Ich dachte nun das liege evtl. an der Programmierung der Website für Smartphones, doch hier auf dem PC habe ich bei Euren Kommentaren auch nirgends die Möglichkeit gefunden auf Eure Antworten zu antworten.

Jetzt sehe ich zwar einen roten Antworten-Button, doch für mich sieht dies so aus, als ob dieser auf meine gestellte Frage abzielt, was aber nicht wirklich logisch ist. Deshalb mache ich nun hiermit einen Test um zu erkennen was passiert.

Noch ne Zusatzfrage zu Deiner Antwort Joeopitz:
-> Bei Anschlussverlust ist die Zugbindung Deines Tickets aufgehoben. Du setzt Dich damit einfach in den nächsten Zug und fährst weiter.

In solch einem Fall darf ich mir also auf dem Bahnhof wo ich nun stehe, irgend eine Verbindung heraussuchen, die auf dem schnellsten Weg zu meinem End-Ziel führt, auch falls die Route von der auf meinem Ticket abweicht und dies wird dann vom Schaffner anerkannt, wenn ich ihm die Situation schildere und von uns wird kein Aufpreis verlangt?

Danke

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"In solch einem Fall darf ich mir also auf dem Bahnhof wo ich nun stehe, irgend eine Verbindung heraussuchen, die auf dem schnellsten Weg zu meinem End-Ziel führt, auch falls die Route von der auf meinem Ticket abweicht und dies wird dann vom Schaffner anerkannt, wenn ich ihm die Situation schildere und von uns wird kein Aufpreis verlangt?"
-> Bei Zügen in Deutschland: Ja
(Bei grenzüberschreitenden Tickets muss der Grenzübergang gleich bleiben, wodurch Routen-Wahl eingeschränkt ist; bei kombinierten Bahn/Schiff-Tickets muss der Hafen und die Reederei gleich bleiben.)

Und bei der Sache mit der gleichen Reederei liegt das Problem: die Reederei bei der Verbindung über Hörnum ist die Adler Schiffe GmbH (kein fährunternehmen sondern ein klassisches Ausflugsschiff) und bei der Verbindung via Dagebüll die WDR (WykerDampfschiffReederei, eine ganzjährig verkehrende Fähre die der Versorgung der Inseln dient), beide haben nix miteinander zu tun! Ich würde 1. Klasse reisen, die Verbindung über Dagebüll nehmen und bei der Verbindungssuche für den Teil Hamburg-Niebüll den IC abwählen. Die RE Züge auf der Marschbahn sind für mein dafürhalten in der 1. Klasse sehr bequem!

maenni
maenni

maenni

Ebene
1
176 / 750
Punkte

Herzlichen Dank für Eure Zeit nette Hilfe!

DanielMar
und Ich würde 1. Klasse reisen, die Verbindung über Dagebüll nehmen und bei der Verbindungssuche für den Teil Hamburg-Niebüll den IC abwählen. Die RE Züge auf der Marschbahn sind für mein dafürhalten in der 1. Klasse sehr bequem!

Das versteh ich nicht wirklich....
....Teil Hamburg-Niebüll den IC abwählen
....Die RE Züge auf der Marschbahn

Ich bin ortsunkundig...Marschbahn = Hamburg - Niebüll?

Da wir noch vor Sonnenuntergang auf Amrum ankommen möchten habe ich mir die Verbindung 5:08 ab Basel Bad. Bahnhof herausgesucht, aber die führt ja über Sylt. Da wir noch nie in dieser Gegend waren, dachte ich, dass dies eine interessante Anreise wäre, was sie wohl ist, doch wenn ich Sie verstehe verstehe, dann kann man sich dort nicht wirklich auf den Bus verlassen und somit könnten wir auf Sylt stecken bleiben.

Wenn ich die frühest mögliche Verbindung Basel Bad. Bahf - Niebüll eingebe, dann bleibt es bei 5:08 und wären um 14:59 in Niebüll (hier sehe ich nun, dass ab Hamburg kein ICE sonder ein RE ist / Für was steht RE Regional?)

Leider fährt aber von Niebüll nach Dagebüll Mole erst um 16:05 der nächste Zug, also 1 Std. Aufenthalt und dann müssen wir nochmals 1 1/2 Std. warten, da die Fähre erst um 18:00 fährt

Diese Verbindung ist zu umständlich... habe über Dagebüll Mole aber folgende gefunden... Basel Bad. Bhf: 7:12, mit Ankunft in Wittdün 19:55.

Also entweder den 5:08 ab über Sylt mit Ankunft am Ziel um 18:05 oder denjenigen ab 07:12

Noch vielleicht ein blöde Frage...
In den Zügen herrscht durchgehend Maskenpflicht?
Trinken und essen ist gestattet?
Die können ja einem nicht verdursten und verhungern lassen ;-)

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Ich bin ortsunkundig...Marschbahn = Hamburg - Niebüll?"
-> Ja

"Für was steht RE Regional?"
-> Regionalexpress

"In den Zügen herrscht durchgehend Maskenpflicht? "
-> Ja

"Trinken und essen ist gestattet?"
-> Prinzipiell ja - ist aber ein heißes Eisen, da es Leute gibt, die 8 Stunden auf einem einzigen Müsliriegel kauen um sich damit vor der Maskenpflicht zu drücken (weil sie ja essen würden).

Nachtrag: Grundsätzlich sollten Sie sich darauf einstellen, dass die Pünktlichkeit von Zügen in D nicht ganz so gut ist wie in CH. Verbindungen, bei der die Umstiegszeiten sehr knapp sind, würde ich nicht buchen, wenn Sie am Ende der Reisekette noch ein Schiff erwischen wollen.

„Ich bin ortsunkundig...Marschbahn = Hamburg - Niebüll?“
-> Fast. Marschbahn ist die Strecke Elmshorn-Westerland.

„Für was steht RE Regional?“
-> Regional-Express

„In den Zügen herrscht durchgehend Maskenpflicht?“
-> Ja.

Trinken und essen ist gestattet?
-> Ja.

„Die können ja einem nicht verdursten und verhungern lassen ;-)“
-> Genau. Im Speisewagen ist die Maskenpflicht sowieso aufgehoben, man kann aber auch am Platz essen und trinken.

maenni
maenni

maenni

Ebene
1
176 / 750
Punkte

DanielMar

Abreisetag Fr 03.10. / Rückreise Sa 09.10.

Dann würde ich die Verbindung um 7,12 Uhr nehmen, falls irgendetwas auf dieser langen Strecke schief gehen sollte haben Sie immer noch als Puffer die Spätfähre um 20 Uhr ab Dagebüll in der Hinterhand (deswegen meine Frage nach dem Wochentag, diese geht nur von Freitag bis Sonntag). In Niebüll müssen Sie vom Bahnsteig die Treppe hinunter, durch die Bahnhofshalle auf den Bahnhofsvorplatz und direkt gegenüber ist der Bahnhof der neg. In Dagebüll Mole fallen sie quasi vom Bahnsteig in die Fähre, auch dort ist das Tragen eines MNS Pflicht, ausser auf den Außendecks! Falls Sie 1. Klasse reisen sollten, diese ist in Hamburg-Altona dann ganz vorn direkt hinter der Lok. Zurück würde ich die Fähre um 9,30 Uhr empfehlen, momentan noch zu einem günstigen Preis zu haben. Noch ein kleiner Nachtrag zur Marschbahn https://de.wikipedia.org/wiki/Marschbahn

maenni
maenni

maenni

Ebene
1
176 / 750
Punkte

DanielMar
Herzlichen Dank für Ihre tolle Unterstützung!
Noch ne Frage zum Schluss. 7:12 hin und 09:30 zurück, da kann man die Sitze nur für die ICE reservieren und so wie es ausschaut gibt es bessere Möglichkeiten in der 2.Klasse.
Ist es wirklich so, dass, egal ob in den IC oder RE, die Sitzfreiheit in der 1.Klasse sicht- und spürbar grösser ist, denn wenn nicht, sehe ich keinen Vorteil für 1.Klasse

Also ich fahr im Fernverkehr ausschließlich 1. Klasse, man hat breitere und bequemere Sitze, eine 2+1 Bestuhlung, Service am Platz, mehr Ruhe und meistens keine Kegeltruppen oder plärrende Kleinkinder. Außerdem Wlan ohne Begrenzung; muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden ob es das wert ist. Falls noch Fragen auftauchen sollten, gern melden! Ich weiß ja nicht wievie Personen Sie sind, auf der Hinfahrt würde ich Wagen 14 einen der Plätze 101-106 reservieren, ist ein abgegrenztes Abteil und am Ende des Zuges, also kein Durchgangsverkehr! Und auf der Rückfahrt hätten Sie in Wagen 12 und 14 sogar noch freie Abteile.

maenni
maenni

maenni

Ebene
1
176 / 750
Punkte

DanielMar
So, ich bin nun zuhause und kann Ihre Tipps nun am PC anschauen und dann buchen

Ich hab doch noch ne Frage.
Wartet die neg auf den RE von Hamburg kommend, denn die folgenden Umsteig-Zeiten sehen zu knapp aus
Dies ist die "engste" Stelle der Reise

Niebüll an 16:59 3
Fußweg 5 Min.
Niebüll neg ab 17:10

Im Normalfall ja, da Sie wahrscheinlich nicht die einzigen Reisenden sind die auf die Inseln wollen und dies der Anschlusszug ist. Falls Sie eine Verspätung merken am besten den Zugbegleiter ansprechen. Sollte es zu einer größeren Verspätung kommen haben Sie als Backup noch die 20 Uhr Fähre. Eigentlich sollte aber nichts schief gehen.

maenni
maenni

maenni

Ebene
1
176 / 750
Punkte

DanielMar
Ich hab gebucht ;-)

Gerne würde ich den Gepäckservice in Anspruch nehmen, habe jedoch noch ne Frage, die unter FAQ
https://www.bahn.de/p/view/service/gepaeck/hermes-paketsh... nicht vorkommt.

Ok, ich könnte in einen Hermes PaketShop, der unweit der schweizer Grenze liegt anrufen

Könnte ich meine Frage diesbezüglich auch in dieser Community stellen, da es ja auch um DB geht, um DB Gpäckservice?

Das mit dem Gepäckversand weiß ich auch nicht! In der Basler Straße 11b in Lörrach ist ein Hermes Shop, am besten dort mal nachfragen oder im Reisezentrum im badischen Bahnhof!

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Man sollte nicht verschweigen, dass es zum Gepäckservice zahlreiche negative Rückmeldungen gibt, z.B. https://community.bahn.de/questions/2413492-bekomme-geld-...

Ganz ehrlich: Ich würde dem Gepäckservice mein Gepäck nicht anvertrauen, zumal der Gepäckserve das Gepäck zur Unterkunft am Zielort bringt. Das klingt zwar gut - bedeutet aber, dass Sie die ersten Urlaubstage damit verbringen, in der Unterkunft auf die Ankunft Ihres Gepäcks zu warten (falls es sich nicht gerade um eine Unterkunft mit 24h-Rezeption handelt, wo Mitarbeiter der Unterkunft das Gepäck für Sie in Empfang nehmen können).

maenni
maenni

maenni

Ebene
1
176 / 750
Punkte

DanielMar

Ja genau den Shop hatte ich mir herausgesucht
---------------
kabo

Werde diesen Link ansehen danke.
Laut DB Gepäckservice muss man für die Nordfriesischen Inseln 3 Tage für den Transport einberechnen. Also wenn wir am Sa 3.10. am Abend dort ankommen, die beiden Koffer jedoch entsprechend früh aufgeben, z.B. am Mo, (habe gesehen, dass Sa kein Auslieferungstag ist, obwohl
auf der Internet geschrieben steht: Zustellung: Montag bis Samstag zwischen 8 und 18 Uhr), dann sollte unser Gepäck bei unserem Eintreffen dort sein.
Ja klar ist es ein Risiko sein Gepäck einer Firma anzuvertrauen...es könnte ja auch verloren gehen..darüber haben wir auch nachgedacht....
------------------
DB

Danke für die Anfrage...unterdessen hat sich meine Frage geklärt