Nach oben

Frage beantwortet

SuperSparpreis Ticket Stornierungsbedingungen?

Hallo,
Ich habe gerade (23:30 Uhr) ein Ticket (SuperSparpreis) gebucht. Innerhalb von 30 min bemerkte ich, dass ich aufgrund eines Tippfehlers das falsche Reisedatum gewählt hatte und rief die Hotline an. Nach einigen (kostenpflichtigen) Minuten Wartezeit wurde mir mitgeteilt, dass zwar ein Ticket, das am selben Tag gebucht wurde stornierbar sei, nicht aber meines, da inzwischen ein neuer Kalendertag eingetreten ist. Wie kann es sein, dass ein Ticket, das morgens gebucht wurde abends storniert werden kann, nicht aber eines, dass um 23:30 gebucht wurde um 00:10?

Paulin
Paulin

Paulin

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„Frage: SuperSparpreis Ticket Stornierungsbedingungen?“
-> Antwort: Es gibt keine.

Supersparpreistickets sind nicht stornierbar. Egal ob vor 5 Minuten oder 5 Stunden gebucht, egal ob man am gleichen Tag storniert oder erst nach Mitternacht.
Auf die Nichtstornierbarkeit wirst Du bei der Buchung hingewiesen. Deshalb sollte man vor Abschluss der Buchung alle Daten sorgfältig überprüfen. Auch sollte man sich die Frage stellen, ob man wirklich auf die Stornierungsmöglichkeit verzichten will. Es kann immer etwas bei einer Reise dazwischen kommen, gerade in der heutigen Zeit.
Das hat sich in den letzten Tagen wieder gezeigt. Etliche Gebiete wurden neu als Corona Risikogebiete eingestuft. Viele Reisende bleiben nun auf Ihren Ticketkosten sitzen, weil sie Supersparpreistickets gebucht haben und wegen Corona die Fahrt nicht antreten können.

Einen Anspruch auf Erstattung gibt es nach der Buchung nicht. In Ausnahmefällen kann ein Ticket aus Kulanz storniert werden, man hat jedoch keinerlei Anspruch darauf.
Die Erfahrung zeigt, das die Chancen am größten sind, wenn der Anruf bei der Hotline kurz nach der Buchung erfolgt. Ist schon eine gewisse Zeit vergangen, dann sinken die Erfolgsaussichten rapide.

Ob es einen klaren Zusammenhang mit dem Kalendertag gibt, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall wird aber auch nicht jedes Ticket aus Kulanz storniert, dass am gleichen Kalendertag gebucht wurde. Die Aussage das ein morgens gebuchtes Ticket abends noch storniert werden kann ist jedenfalls nicht richtig.

Natürlich ist es ärgerlich, das Du Dein Ticket für den falschen Tag nach 30 Minuten nicht mehr stornieren konntest. Aber in den Bedingungen ist geregelt, das eine Stornierung bei Supersparpreistickets nicht möglich ist.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (3)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Eine Stornierung eines Super-Sparpreistickets ist nur auf Kulanz möglich. Aus den Persönlichen Erfahrungen würde ich vermuten das die Servicemitarbeiter die Möglichkeit haben das Ticket im System am selben Kalendertag zu stornieren jedoch die Software am Nächten Kalendertag diese Möglichkeit nicht mehr bietet (warum genau diese grenze gewählt wurde kann ich nicht sagen).
Es ist bereits eine Funktion im Test die eine selbständige Stornierung innerhalb von 12 Stunden ermöglicht, bis diese Live geht dauert es aber wohl noch ein bisschen.

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„Frage: SuperSparpreis Ticket Stornierungsbedingungen?“
-> Antwort: Es gibt keine.

Supersparpreistickets sind nicht stornierbar. Egal ob vor 5 Minuten oder 5 Stunden gebucht, egal ob man am gleichen Tag storniert oder erst nach Mitternacht.
Auf die Nichtstornierbarkeit wirst Du bei der Buchung hingewiesen. Deshalb sollte man vor Abschluss der Buchung alle Daten sorgfältig überprüfen. Auch sollte man sich die Frage stellen, ob man wirklich auf die Stornierungsmöglichkeit verzichten will. Es kann immer etwas bei einer Reise dazwischen kommen, gerade in der heutigen Zeit.
Das hat sich in den letzten Tagen wieder gezeigt. Etliche Gebiete wurden neu als Corona Risikogebiete eingestuft. Viele Reisende bleiben nun auf Ihren Ticketkosten sitzen, weil sie Supersparpreistickets gebucht haben und wegen Corona die Fahrt nicht antreten können.

Einen Anspruch auf Erstattung gibt es nach der Buchung nicht. In Ausnahmefällen kann ein Ticket aus Kulanz storniert werden, man hat jedoch keinerlei Anspruch darauf.
Die Erfahrung zeigt, das die Chancen am größten sind, wenn der Anruf bei der Hotline kurz nach der Buchung erfolgt. Ist schon eine gewisse Zeit vergangen, dann sinken die Erfolgsaussichten rapide.

Ob es einen klaren Zusammenhang mit dem Kalendertag gibt, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall wird aber auch nicht jedes Ticket aus Kulanz storniert, dass am gleichen Kalendertag gebucht wurde. Die Aussage das ein morgens gebuchtes Ticket abends noch storniert werden kann ist jedenfalls nicht richtig.

Natürlich ist es ärgerlich, das Du Dein Ticket für den falschen Tag nach 30 Minuten nicht mehr stornieren konntest. Aber in den Bedingungen ist geregelt, das eine Stornierung bei Supersparpreistickets nicht möglich ist.