Nach oben

Frage beantwortet

Storno Supersparpreis Europa EU

Hallo
Wie kann ich meine online gebuchten Tickets nach Paris stornieren? In der DB app geht es nicht, bleibe ich nun auf den Kosten sitzen?

Anny1984
Anny1984

Anny1984

Ebene
0
31 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Wie kann ich meine online gebuchten Tickets nach Paris stornieren?"
-> Gar nicht.
Supersparpreistickets sind nicht stornierbar, auch nicht bei Corona.
Darauf wird bei der Buchung hingewiesen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Wie kann ich meine online gebuchten Tickets nach Paris stornieren?"
-> Gar nicht.
Supersparpreistickets sind nicht stornierbar, auch nicht bei Corona.
Darauf wird bei der Buchung hingewiesen.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Anny1984
Anny1984

Anny1984

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Vielen Dank für nichts deutsche Bahn

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Anny1984:

"Vielen Dank für nichts deutsche Bahn"

Sorry, aber wer hat denn hier ein nicht stornierbares Ticket gekauft? Sie oder die Bahn? Wer hat jetzt also Schuld, dass das Ticket nicht storniert werden kann? Sie oder die Bahn?

Anny1984
Anny1984

Anny1984

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Egal.
Finde es zur heutigen Zeit einfach nicht in Ordnung. Aber bitte, sollen Sie mein Geld behalten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„In der DB app geht es nicht, bleibe ich nun auf den Kosten sitzen?“
-> Ja natürlich. Wer bei der Buchung ausdrücklich auf die Möglichkeit der Stornierung verzichtet, der bekommt nun mal nichts zurück. Die Frage warum Du das getan hast musst Du Dir schon selbst beantworten.

Die Bahn warnt bei der Buchung eines Supersparpreises extra und empfiehlt wegen Corona extra die Buchung von stornierbaren Tickets, genau damit man nicht auf den Kosten sitzenbleibt.
https://dbahn.engagement.dimelo.com/files/attachments/23c...

Sparpreis ist 4-8 EUR pro Ticket teurer als Supersparpreis aber gegen 10 EUR Gebühr stornierbar. Bei der Buchung hattest Du die Wahl und hast Dich entschieden.

Anny1984
Anny1984

Anny1984

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Danke habe verstanden.
Viel Spaß

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ganz so abwegig ist die Erwartung nicht:

https://de.oui.sncf/de/hilfe-de/coronavirus

Wer bei der DB gebucht hat, schaut in die Röhre...

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"DB/SNCF in Kooperation:

Umtausch und Stornierung ohne zusätzliche Gebühren über die Rubrik "Meine Buchungen" möglich. Für alle Anfragen nach der Abfahrt des Zuges fordern Sie bitte eine Rückerstattung über das Online-Beschwerdeformular der SNCF an."

Das betrifft die ICE/TGV (München-)Stuttgart/Frakfurt - Paris/Marseille. Hier gibt es auch gar keinen Minipreis sondern Prem's bei der SNCF.

Im Gengensatz zu (Dortmund-)Köln - Paris:

"Thalys:" !!!!!!!!!!!! "

Tickets, die nach dem 23. Juni gekauft wurden:

  • Minipreis: nicht umtauschbar und nicht erstattungsfähig
  • Standardtarif: Ausnahmsweise bis zum Abfahrt kostenlos austauschbar (möglicher Preisunterschied zwischen dem alten und dem neuen Ticket). Rückerstattung zu 50% bei Stornierung vor Abfahrt. Nach Abreise nicht erstattbar."

JoeBlitz
JoeBlitz

JoeBlitz

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Vielen Dank liebe Deutsche Bahn!
Zur Info: SNCF erstattet bei Stornierung ALLE bei ihr gebuchten Tickets nach Paris. Egal welcher Tarif.
Also ein Tip: Solange es das Corona-Risiko gibt, Reisen nach Frankreich nicht bei der DB buchen, sondern bei der SNCF.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Auch ohne Corona ist es grundsätzlich sinnvoll, Reisen von/nach Frankreich bei der SNCF zu buchen - besonders für die Richtung F->D.
Die SNCF zeigt Kunden, die bei der DB gebucht haben, nämlich die kalte Schulter, wenn es zu Problemen auf französischem Boden kommt.

Allerdings sind die Preise bei der SNCF für die gleiche Verbindung meist teurer als bei der DB. Der bessere Service (und die Stornierbarkeit) wird halt auch durch einen höheren Preis realisiert.
Und bei der DB kann man ja für nur wenige Euros mehr statt des nicht-stornierbaren SuperSparpreises einen stornierbaren Sparpreis kaufen. Man muss also nicht bei der SNCF buchen, um günstig und(!) stornierbar zu fahren.
Nur sind halt die meisten Kunden so sehr auf den Preis fixiert, dass sie wegen der 5-7€ Preisunterschied auf eine Stornierungsmöglichkeit verzichten. Aber wer in Zeiten von Corona auf eine Stornomöglichkeit verzichetet, nur um den Gegenwert eines Döners zu sparen, da sag ich mal besser nichts zu ...