Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Umbuchung des Bahntickets

Hallo, vorher habe ich eine Rundfahrkarte ( Auftrag XXXXXX ) von Berlin nach Oberammergau bekommen, aber ich habe sie wegen der Koronazeit nicht benutzt. Ich würde es gerne im Sept. wieder verwenden. Wie kann ich es umbuchen ? online ? oder soll ich am DB-Counter einsteigen?

Und vor der Reise ist von 07.05 - 11.05 ( 5 Tage ) , ist, dass ich sowas nur von 03.09 - 08.09 umbuchen kann ? oder länger oder kürzer sein kann ? aber die gleiche Zeitverbindung nutzen muss ?

Für eine baldige Antwort bedanke ich mich im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

PS. vor der E-Mail erhielt ich diese Antwort.

" Ein Supersparpreisticket ist nicht stornierbar. Die Kulanzregelungen der Bahn sehen eine Erstattung als Gutschein für Tickets mit einem Reisedatum nach dem 4. Mai ebenfalls nicht vor.

Du kannst aber das Ticket flexibel nutzen und damit zu einem anderen Zeitpunkt, spätesten jedoch bis zum 31.10 nach Oberammergau und zurück nach Berlin fahren. "

[Bearbeitet von DB Redaktion am 24.08.2020 um 07.01 Uhr: Entfernung der Auftragsnummer]

OPOphelia
OPOphelia

OPOphelia

Ebene
0
2 / 100
Punkte

Antworten

Guten Morgen. Eine Umbuchung ist nicht nötig. Sie können einfach in den Zug einsteigen und von Berlin nach Oberammergau fahren. Wichtig ist, dass Sie die gebuchte Strecke auch fahren und keine Umwege einbauen. Die Rückfahrt kann ebenfalls an einem beliebigen Tag (bis spätestens am 31. Oktober) genutzt werden. Der gebuchte Tagesabstand muss nicht eingehalten werden. /no

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich antworte ihenen jetzt hier:
Sie dürfen jeden anderen Zug nutzen der auf der selben Strecke verkehrt, dies ist bei den Verbindungen die die sich rausgesucht haben der fall. Sie können sich also einfach in den Zug setzen und fahren. Falls Sie eine Reservierung wollen müssen Sie diese neu kaufen.