Nach oben

Frage beantwortet

Die Verjährungsfrist für meinen Gutschein ist abgelaufen, ist eine Verlängerung möglich?

Ich habe noch einen Geschenkgutschein, der am 14.08.2020 abgelaufen ist. Ist eine nochmalige Verlängerung der Frist möglich? Oder ist der Gutschein und sein Wert nun verloren?

Heiti1908
Heiti1908

Heiti1908

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Da es sich hier um einen gekauften Gutschein handelt, empfehle ich Ihnen, beim Kundendialog nett zu fragen, ob es möglich ist, einen neuen Gutschein zu erhalten. Grundsätzlich hat Joeopitz aber recht, dass ein abgelaufener Gutschein eben abgelaufen ist. /ti

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Ein Gutschein der abgelaufen ist, kann nicht mehr genutzt werden. Verlängerung ist nicht möglich.
Du hättest den Gutschein einfach vor ein paar Tagen einlösen sollen.

Z.B. hättest Du davon ein Flexpreisticket kaufen können. Wenn Du es nicht nutzen kannst, so könntest Du es stornieren. Beim Storno eines mit Gutschein bezahlten Tickets gibt es als Erstattung einen dann 3 Jahre gültigen Gutschein.

Da es sich hier um einen gekauften Gutschein handelt, empfehle ich Ihnen, beim Kundendialog nett zu fragen, ob es möglich ist, einen neuen Gutschein zu erhalten. Grundsätzlich hat Joeopitz aber recht, dass ein abgelaufener Gutschein eben abgelaufen ist. /ti

bhofen
bhofen

bhofen

Ebene
3
2174 / 5000
Punkte

"Z.B. hättest Du davon ein Flexpreisticket kaufen können. Wenn Du es nicht nutzen kannst, so könntest Du es stornieren. Beim Storno eines mit Gutschein bezahlten Tickets gibt es als Erstattung einen dann 3 Jahre gültigen Gutschein."
-> 5 Jahre.

Fahrkarten vorsätzlich kaufen und wieder stornieren ist nicht legal.
Legal wäre es, vor Ablauf der Gutscheine in ein Reisezentrum zu gehen:
"Ich möchte bitte einen Gutschein zum Betrag xx,xx€ kaufen."
"Okay, wie möchten Sie bezahlen?"
"Mit Gutscheinen!"

Was soll daran illegal sein eine Fahrkarte zum Flexpreis zu kaufen und mit Gutscheinen zu bezahlen, leider ändern sich Pläne und der Grund der Reise fällt weg. Nun bekommt man über den Betrag einen neuen Gutschein. Ich kann nichts illegales feststellen.

„Fahrkarten vorsätzlich kaufen und wieder stornieren ist nicht legal.“
Sowohl das Kaufen als auch das Stornieren eine Tickets ist legal. Beides ist in den Beförderungsbedingungen geregelt. Die meisten Tickets werden vorsätzlich gekauft, das sollte auch so sein!

Einen Gutschein mit einem Gutschein zu bezahlen funktioniert im Gegensatz dazu nicht immer. Die neuen DB-Geschenkkarten z.B. kann man dafür nicht verwenden. In einem Reisezentrum werden sie überhaupt nicht angenommen.

bhofen
bhofen

bhofen

Ebene
3
2174 / 5000
Punkte

"Was soll daran illegal sein eine Fahrkarte zum Flexpreis zu kaufen und mit Gutscheinen zu bezahlen, leider ändern sich Pläne und der Grund der Reise fällt weg. Nun bekommt man über den Betrag einen neuen Gutschein. Ich kann nichts illegales feststellen."
-> Zumindest kann man einem nicht nachweisen, die Fahrkarte nur mit der Absicht gekauft zu haben, sie anschließend wieder zu stornieren.
Ich sagte nicht, dass das keine Option sei.

„Zumindest kann man einem nicht nachweisen, die Fahrkarte nur mit der Absicht gekauft zu haben, sie anschließend wieder zu stornieren.“
-> Es ist völlig egal ob man das nachweisen kann oder nicht. Der Satz: „ Fahrkarten vorsätzlich kaufen und wieder stornieren ist nicht legal.“ ist schlicht falsch.
Fahrkarten vorsätzlich kaufen und wieder zu stornieren ist legal. Da gibt es kein Problem.