Nach oben

Frage beantwortet

Ist in Zukunft ein ICE-Halt in Ansbach möglich?

Seit Juli 2020 wird der Bahnhof Ansbach endlich barrierefrei ausgebacht. Allerdings werden ggf. die Bahnsteige dabei verkürzt.
Ist absehbar, ob die Ausbaumaßnahmen ausreichen, dass in Zukunft in ICE in Ansbach halten könnte?
Ein ICE Halt in Ansbach wäre v.a. für Züge sinnvoll, die von München über Augsburg, Donauwörth, Treuchtlingen über Ansbach (ohne dort zu halten, dafür halten sie auch nicht in Nürnberg) bereits mehrmals täglich über direkt nach Würzburg und weiter Richtung Hamburg fahren. Im Moment gibt es an den meisten Wochentagen keine einzige direkte Fernverkehrs-Verbindung mehr von Ansbach nach München!
Daher die Frage an die BAhn: Ist in Zukunft ein ICE-Halt in Ansbach
1) mit den derzeitigen Umbaumaßnahmen vereinbar, die 2022 abgeschlossen sein sollen
2) in Zukunft vorgesehen?

FreiherrvonS
FreiherrvonS

FreiherrvonS

Ebene
0
52 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Ein regelmäßiges Fernverkehrsangebot ist auf der Strecke Treuchtlingen-Würzburg nicht vorgesehen. Mehr als die heute verkehrenden 1-2 IC-Zugpaare werden da realistisch gesehen auch nicht fahren. Ab Dezember 2022 verkehren aber im 2 Stunden-Takt Regionalzüge durchgehend von München über Augsburg, Donauwörth, Treuchtlingen und Ansbach bis Würzburg.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Ein regelmäßiges Fernverkehrsangebot ist auf der Strecke Treuchtlingen-Würzburg nicht vorgesehen. Mehr als die heute verkehrenden 1-2 IC-Zugpaare werden da realistisch gesehen auch nicht fahren. Ab Dezember 2022 verkehren aber im 2 Stunden-Takt Regionalzüge durchgehend von München über Augsburg, Donauwörth, Treuchtlingen und Ansbach bis Würzburg.