Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Erstattung 2x Fahrradkarte Fernverkehr möglich da Zug wegen Verspätung nicht genutzt?

Kann ich 2 online gebuchte Fahrradkarten für den Fernverkehr erstatten lassen, da wir den Zug wegen vorhergehender Zugverspätung nicht erreicht haben?

Hiver02
Hiver02

Hiver02

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Antworten

Die Erstattung für die Fahrradkarten erfolgt zusammen mit den Tickets.

Jetzt ist mit die konkrete Situation nicht klar.
Warum willst Du nur Fahrradkarten und nicht alle Tickets erstattet haben?

War der verspätete Zug denn Bestandteil des Beförderungsvertrages mit dem auch die Fahrradmitnahme vereinbart wurde? Sprich handelt es sich um eine durchgehende Fahrkarte oder ist der verspätete Zug mit einem anderen Ticket (Verbundticket, Zeitkarte, Semesterticket etc.) genutzt worden?

Waren es getrennte Tickets, dann hat die Zugverspätung rechtlich nichts mit dem verpassten Zug zu tun, da es sich um getrennte Beförderungsverträge handelt. Der verpasste Zug ist dann nur ein Folgeschaden des verspäteten Zuges, für den nicht gehaftet wird.

Im Zweifel das Fahrgastrechteformular ausfüllen und evtl. eine Erklärung dazu auf einem zusätzlichen Blatt beifügen. https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...

Auf jeden Fall die Sache etwas genauer und ausführlicher schildern als hier (welche Verbindungen, welche Tickets, wo kamen die Fahrräder her, wo sind sie geblieben, was habt Ihr gemacht nachdem der Zug verpasst wurde?).
Mit den wenigen allgemeinen Angaben die Du hier gemacht hast kann weder ein Bearbeiter im Servicecenter noch die Bahnkunden hier in der Community etwas konkretes anfangen.

Hiver02
Hiver02

Hiver02

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Vielen Dank für die zügige Rückmeldung.
Wir haben gänzlich auf den letzten Teil der Fahrt mit dem IC verzichtet (waren nur 20 min), da wir schon über 1,5 Std Verspätung hatten. Der Aufwand für die generelle Erstattung wg Verspätung lohnt nur, wenn es auch noch die 10,80€ zurück gibt, da die Fahrkarte sehr günstig war. Ansonsten hätte ich mir das gespart. Käme höchstens ein Radler für zwei bei raus.
Ich fülle mal das Standard Formular aus und schreibe einen Text dazu.

Hallo. Wenn Sie die Fahrt aufgrund einer Verspätung abgebrochen haben, dann lassen Sie eine Erstattung über die Fahrgastrechte prüfen. Beachten Sie, dass erst bei einer voraussichtlichen Verspätung von 60 Minuten am Zielbahnhof Fahrtabbruch möglich wäre. Wenn ich es richtig verstehe, hatte Ihr IC jedoch nur 20 Minuten Verspätung, was für einen Fahrtabbruch nicht reichen würde und so würde man auch nicht die Fahrradkarten oder ein Teil des Ticketpreises erstatten. /no

@DB/no

„Wenn ich es richtig verstehe, hatte Ihr IC jedoch nur 20 Minuten Verspätung,“
-> Das hast Du wahrscheinlich nicht richtig verstanden. Hiver02 schreibt: „da wir schon über 1,5 Std Verspätung hatten.“

Die Fahrzeit (nicht die Verspätung) des letzten Stücks betrug nur 20 Minuten, weswegen auf das letzte Stück der Fahrt verzichtet wurde.

Wenn die Fahrt abgebrochen und zum Startort zurückgekehrt wurde, dann würde der komplette Ticketpreis wegen Fahrtabbruch zu erstatten sein.
Macht man 90 Minuten Verspätung am Zielort geltend, so sind 25% des Fahrpreises (Ticket plus Fahrradkarte) zu erstatten, es sei denn es war ein stark ermäßigtes Ticket (Ländertickets, Quer-durchs-Land-Ticket etc.). Da gibt es 1,50 EUR + 25% der Radkarte.

Wurde die Fahrt vorzeitig beendet, dann sollte eine anteilige Erstattung von Fahr- und Fahrradkarte für den nicht genutzten Streckenabschnitt erfolgen.

Hallo Joeopitz, danke für die Korrektur. Die 1,5 Stunden sind mir irgendwie beim lesen nicht aufgefallen. Dann passt es ja mit dem Fahrtabbruch und man kann dann eine Teilerstattung prüfen lassen. /no

Hiver02
Hiver02

Hiver02

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Vielen herzlichen Dank an alle, die sich hier um Klärung bemüht haben!!
Ich habe habe einen Fahrgastrechte Antrag gestellt wegen der Verspätung und hoffe, dass auch die komplette Fahrradkarte für den IC erstattet wird, da wir diesen Zug wegen der vorherigen 1,5 Std Verspätung garnicht genutzt und die Fahrt vorher abgebrochen haben. Das Formular gibt ja für solche komplizierten Fälle nichts her. Bin mal gespannt wie es ausgeht.