Nach oben

Frage beantwortet

IC Bus: Zugbindung aufgehoben, stattdessen den Zug nutzen?

Hallo,

ich hatte einige Tage vor dem 13.03. ein Ticket für die Verbindung Prag–Heidelberg im IC Bus gekauft. Ursprünglich war diese Fahrt Teil einer deutlich längeren Reise, die aufgrund der Pandemielage natürlich ausgefallen ist. Das Ticket darf ich jetzt "flexibel nutzen" [1]. Die Erstattung war leider nicht möglich, auch wenn der IC Bus am 01.06., dem auf dem Ticket eingetragenen Datum der Fahrt, meines Wissens noch gar nicht wieder verkehrt ist [Korrektur: einzelne IC-Busse scheinen auf diese Linie am 1.6. schon verkehrt zu sein].

Nun möchte ich die Verbindung gerne im Rahmen einer Fahrradtour für den Rückweg von Tschechien nach Deutschland nutzen. Allerdings ist die Fahrradmitnahme im IC Bus leider nicht möglich (nicht einmal in einer Gepäcktasche). Daher würde ich gerne eine der Zugverbindungen nutzen, die ebenfalls in der Verbindungsauskunft angezeigt werden. Im FAQ steht dazu "Sie können auch einen anderen Zug nehmen, wenn dieser dieselbe Strecke fährt", was mich recht optimistisch stimmt, dass das möglich ist. Ich wollte aber hier noch einmal nachfragen, um mich diesbezüglich zu versichern. Danke im Voraus!

[1] https://www.bahn.de/p/view/home/info/corona_startseite_ba...

omm
omm

omm

Ebene
0
13 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

„Daher würde ich gerne eine der Zugverbindungen nutzen, die ebenfalls in der Verbindungsauskunft angezeigt werden. Im FAQ steht dazu "Sie können auch einen anderen Zug nehmen, wenn dieser dieselbe Strecke fährt", was mich recht optimistisch stimmt, dass das möglich ist.“
-> Deinen Optimismus teile ich nicht, denn es wird Dir nicht gelingen einen Zug zu finden, der die gleiche Strecke wie der IC-Bus nimmt. Keine der derzeit angebotenen Zugverbindungen nutzt die Autobahn nach Heidelberg. Andere Streckenführungen sind bei der flexiblen Nutzung nicht erlaubt.
Desweiteren sind bei internationalen Tickets immer die gleichen Streckenführungen inclusive der gebuchten Grenzübergänge notwendig. Über den Grenzübergang Waidhaus fährt wohl nur der Bus.
Desweiteren gilt das Ticket nur für die auf dem Ticket eingetragenen Beförderer. Beim IC-Bus ist das nur die <1080> also die DB. Auf Strecken bei denen nur die ČD als Beförderer fungiert wird das Ticket dann nicht anerkannt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die tschechische Bahn wird Sie nicht mitnehmen, wenn Sie nur ein Bus-Ticket haben.

Wenn Sie ursprünglich ein Ticket hatten, das nur Verkehrsmittel der DB abdeckt (incl. IC-Bus der DB), dann ist die flexible Nutzung auch nur in Verkehrsmitteln der DB möglich.

„Daher würde ich gerne eine der Zugverbindungen nutzen, die ebenfalls in der Verbindungsauskunft angezeigt werden. Im FAQ steht dazu "Sie können auch einen anderen Zug nehmen, wenn dieser dieselbe Strecke fährt", was mich recht optimistisch stimmt, dass das möglich ist.“
-> Deinen Optimismus teile ich nicht, denn es wird Dir nicht gelingen einen Zug zu finden, der die gleiche Strecke wie der IC-Bus nimmt. Keine der derzeit angebotenen Zugverbindungen nutzt die Autobahn nach Heidelberg. Andere Streckenführungen sind bei der flexiblen Nutzung nicht erlaubt.
Desweiteren sind bei internationalen Tickets immer die gleichen Streckenführungen inclusive der gebuchten Grenzübergänge notwendig. Über den Grenzübergang Waidhaus fährt wohl nur der Bus.
Desweiteren gilt das Ticket nur für die auf dem Ticket eingetragenen Beförderer. Beim IC-Bus ist das nur die <1080> also die DB. Auf Strecken bei denen nur die ČD als Beförderer fungiert wird das Ticket dann nicht anerkannt.

Hallo omm,

den richtigen Antworten der Community möchte ich mich anschließen.

Die flexible Nutzung bedeutet, dass Sie dieselbe Strecke fahren müssen und bei internationalen Fahrkarten den Grenzübergang nutzen, welcher auf der ursprünglichen Fahrkarte hinterlegt ist. Damit kommt nur eine IC-Busverbindung in Frage. /ka

omm
omm

omm

Ebene
0
13 / 100
Punkte

Vielen Dank für die Antworten! Ich habe noch eine Nachfrage und eine Anmerkung.

Angenommen, ich würde das Ticket erst auf deutschem (DB)-Gebiet, zum Beispiel zwischen Nürnberg und Heidelberg, nutzen wollen, gelten die Einschränkungen hinsichtlich der exakten Strecke (=Autobahn) genauso? Unterscheidet sich dieses "flexible Reisen" also von der Aufhebung der Zugbindung bei einer Verspätung? In diesem Fall dürfen ja auch andere Routen genutzt werden, sofern sie über die Verbindungssuche ohne Eingeben eines Zwischenhalts angezeigt werden.

Sollte das tatsächlich auch im innerdeutschen Verkehr nicht gehen, möchte ich die DB bitten (ich weiß, in einem Online-Forum ist das nicht sehr aussichtsreich^^), diese Regel für IC-Busse doch noch einmal zu überdenken. Im Zug kann deutlich besser Abstand gehalten werden als im Bus und die Lüftung im engen Raum tut ihr übriges, sodass ich alle verstehen kann, die derzeit keine Fernbusse nutzen möchten. Gleichzeitig wäre es doch positiv, wenn mehr Reisende Zug statt Bus nutzen würden, damit in letzterem mehr Platz für alle ist.

„Unterscheidet sich dieses "flexible Reisen" also von der Aufhebung der Zugbindung bei einer Verspätung?“
-> Ja, das unterscheidet sich.

„In diesem Fall dürfen ja auch andere Routen genutzt werden,“
-> so ist es bei einer aufgehobenen Zugbindung bei Verspätung/Zugausfall. Auf die flexible Nutzung der Tickets wegen Corona trifft das jedoch nicht zu. In den Kulanzregelungen wurde deswegen die Formulierung „wenn dieser dieselbe Strecke fährt" benutzt. Hier sind abweichende Routen explizit ausgeschlossen.

Dazu gibt es bereits einige Beiträge hier in der Community.

Also:
„Angenommen, ich würde das Ticket erst auf deutschem (DB)-Gebiet, zum Beispiel zwischen Nürnberg und Heidelberg, nutzen wollen, gelten die Einschränkungen hinsichtlich der exakten Strecke (=Autobahn) genauso?“
-> Ja, die Einschränkungen gelten da genauso!

„ möchte ich die DB bitten (ich weiß, in einem Online-Forum ist das nicht sehr aussichtsreich^^)
-> Dieses Forum ist in der Tat nicht der richtige Ort für Anregungen oder Vorschläge. Die Bahn hat dafür den Kundendialog: https://www.bahn.de/p/view/home/kontakt/kundendialog.shtm...

Da bist Du an der richtigen Stelle, wenn Du die Bahn ansprechen willst. Ob Dein Anliegen aussichtsreich ist... ??? Probleme wegen dieser Einschränkung in den Kulanzregelungen gibt es nicht nur bei den IC-Bussen.