Nach oben

Frage beantwortet

Kulanzumbuchung auf späteren Zug (gleicher Tag, Super-Sparpreisticket)

Ich habe heute eine Buchung auf ICE792 Fulda-Berlin. Es wurde jetzt kurzfristig die Zuggarnitur von ICE1 auf ICE3 gewechselt, somit ist dieser Zug jetzt ausgebucht und vermutlich übervoll. Meine Sitzplatzreservierung ist auch hin. Aufgrund Corona würde ich gerne einen späteren Zug am gleichen Tag nehmen; die Kundenhotline bleibt aber stur. Warum? Was tut so weh bei einer Umbuchung auf Kulanz, das kommt doch der Bahn eher entgegen?

Luz80
Luz80

Luz80

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
betasaur
betasaur

betasaur

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei einem kurzfristigen Fahrzeugwechsel ist ein Reservieren im Ersatzzug grundsätzlich nicht möglich. Es muss also nicht zwingend sein, dass der Zug ausgebucht ist.

Wenn sich durch den Ersatzzug die Zugnummer geändert hat, ist die Zugbindung aufgehoben. Vielleicht hilft das ja?

Ansonsten kann in dieser Kunden-Community niemand die Zugbindung aufheben. Das kann nur die Bahn selbst. Sie können höchstens mal versuchen am Bahnhof nachzufragen, ob man Ihnen dort die Zugbindung aufhebt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

betasaur
betasaur

betasaur

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei einem kurzfristigen Fahrzeugwechsel ist ein Reservieren im Ersatzzug grundsätzlich nicht möglich. Es muss also nicht zwingend sein, dass der Zug ausgebucht ist.

Wenn sich durch den Ersatzzug die Zugnummer geändert hat, ist die Zugbindung aufgehoben. Vielleicht hilft das ja?

Ansonsten kann in dieser Kunden-Community niemand die Zugbindung aufheben. Das kann nur die Bahn selbst. Sie können höchstens mal versuchen am Bahnhof nachzufragen, ob man Ihnen dort die Zugbindung aufhebt.

Luz80
Luz80

Luz80

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Danke für die Antwort. Es handelt sich weder um einen Ersatzzug, sondern es wurde lediglich der Typ von ICE1 auf ICE3 gewechselt, also mal eben die Kapazität halbiert. Es ist nicht nur kein Sitzplatz buchbar, sondern generell kein Fahrschein mehr "direkt" zu erwerben, weil eben Kapazität voll. Und ich frage mich, wie die Bahn da die ohnehin schon sehr schlecht Durchsetzung der Maskenpflicht dann in diesem vollen Zug umsetzen will. Habe gerade letzte Woche wieder erlebt, wie viele (Un)Menschen die Maskenpflicht ignorieren und die Zugbegleiter leider gar nichts tun. Ich versuche es nochmal am Infopoint, sollte man da auch stur bleiben, hat die Bahn mich als Kunden verloren. Wirklich schade, aber da ist mir Auto - zumindest in Zeiten von wieder steigenden Corona-Zahlen - lieber. Schade!

NRW
NRW

NRW

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da kann auch die Kundenhotline nix machen. Wirklich am besten die Mitarbeiter vor Ort ansprechen.

Es kommt übrigens eine ICE 2. Besser macht es die Situation trotzdem nicht.