Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Kleinkindabteil ohne Reservierung

Hallo,
ich habe eine Frage bezüglich Kleinkindabteil:
Kann der Schaffner uns ohne Grund verbieten, das Kleinkindabteil verbieten, weil wir den Platz nicht reserviert haben? Wir haben den Zug extra nachts gebucht, damit unser Kleinkind (3 Jahre alt) ruhig schlafen kann. Das Abteil war komplett leer gewesen, bis ich irgendwann eine andere Dame (ohne Kind) dort sitzend gesehen habe. Weil ich ein Foto vom Reservierungsschild gemacht habe, dass keine weiteren Reservierungen vorhanden sind, hatte der Schaffner für uns die Bundespolizei angerufen und uns drohte, dass die eventuelle Zugverspätung auf unsere Kappe geht. Er drohte uns weiter, für uns (mit zwei Kindern 3 und 10) endet die Fahrt definitiv beim nächsten Bahnhof. Er dachte anscheinend, ich hätte ihn während Schlafen im Kleinkindabteil fotografiert. Zeugen sind vorhanden.

Lohnt sich dies rechtlich abzuklären? Liegt hier nicht eine (versuchte) Nötigung vor?

Danke und lG im Voraus!

mahmoud1983
mahmoud1983

mahmoud1983

Ebene
0
2 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Lohnt sich dies rechtlich abzuklären?"
-> Wenn die Fahrt vorbei ist: nein. Was wollen Sie dann erreichen?

"Liegt hier nicht eine (versuchte) Nötigung vor?"
-> Wahrscheinlich ja. Hilft Ihnen aber auch nichts.

Es stellt sich die Frage, warum Sie das Kleinkindabteil nicht selbst reserviert haben.

Ob sich eine rechtliche Abklärung lohnt, kann ich an dieser Stelle nicht beurteilen.

Ein Zug in Tagesrandlagen zu nutzen, stellt noch keine Garantie da, ein freies Kleinkindabteil vorzufinden. Ich empfehle daher die vorherige Reservierung des Abteils. /ti

NEIKY
NEIKY

NEIKY

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Eine Reservierung im Kleinkindabteil lohnte sich bis vor Corona eigentlich immer. Bei unseren letzten Tagesreisen wurde uns aber trotz! online erfolgter Reservierung zweier Sitzplätze im Kleinkindabteil dessen Nutzung untersagt, mit der Begründung, dass die Schaffner ausgerechnet dieses Abteil als Rückzugsort für Ruhepause nutzen würden, obwohl für Familien mit Kleinkinder sonst kein anderes zur Verfügung steht. Dies war sehr ärgerlich, da dazu zuvor kein Hinweis erfolgte und am Tag zuvor dieses Abteil auch immer noch gebucht werden konnte und die kostenpflichtige Sitzplatz Reservierung völlig nutzlos war. Es war zwar stets möglich im Familienbereich Plätze zu finden aber die Fahrt mit Baby ist wesentlich herausfordernde was schlafen, spielen und füttern angeht.