Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Tickets stornieren und Sitzplatzreservierungen umbuchen?

Sehr geehrtes Team der Bahn,

ich bin gerade in Ihrer Warteschleife... ich sollte weiterverbunden werden, das ist jetzt 20 Minuten!!! her... und ich warte immer noch.
Also nutze ich die Zeit Ihnen hier meine Frage zu stellen:
Ich bin im Besitz von Zugtickets, die wir auf Grund der Absage der Veranstaltung am 15.08.2020 und auf Grund meiner 2 Kinder (6 Monate und 2 Jahre) in der aktuellen Situation leider nicht antreten können.
Da die Buchung (durchgeführt am 26.02.2020) durch die 4 Erwachsenen und die beiden Kinder etwas komplizierter war, suchte ich Rat bei Ihrer Servicehotline. Diese teilte mir sehr freundlich und hilfsbereit mit, dass ich die Buchung, warum auch immer, in 3 Buchungen durchführen müsse.
Das habe ich dann auch, wie von Ihrer Kollegin erklärt, gemacht.

Nur erweist sich jetzt die Stornierung als gleichermaßen kompliziert.
Die Bahn gab mir nicht die Möglichkeit (laut Ihrer Servicehotline) meine Reise in dieser Konstellation in einer Buchung durchzuführen. Dementsprechend habe ich mich bezüglich der Stornierung wieder an Ihre Hotline gewandt. Leider war diese Kollegin nicht besonders gewillt mir behilflich zu sein, so dass ich mich jetzt nochmal an Sie wende... mittlerweile warte ich 25 Minuten.
Die 1. Dame teilte mir auf eine nicht sonderlich kundenfreundliche Art mit, ich müsse jetzt dementsprechend auch 2 mal Stornierungsgebühren zahlen und auf den Kosten für die Sitzplatzreservierungen sitzen bleiben?
Eine Nachfrage meinerseits wurde mit der Antwort „Einen schönen Tag noch“ und dem darauffolgenden Auflegen abgewürgt. Das wird nach 15 Minuten Warteschleife bei einer gebührenpflichtigen Hotline in meinen Augen eines Unternehmens wie der Deutschen Bahn nicht gerecht.
Dennoch brauche ich Hilfe und warte ein weiteres mal in Ihrer Warteschleife.

Also stelle ich meine Frage zusätzlich auf diesem Weg:
Warum gibt mir die Deutsche Bahn keine Möglichkeit meine Sitzplätze zu stornieren bzw. dass wir diese als Gutschein dann im nächsten Jahr, wenn wir die Reise ja auch definitiv antreten wollen, nutzen können?
Ihre einmalige Umbuchungsmöglichkeit der Sitzplatzreservierung würde ich ja gerne in Anspruch nehmen wenn Sie mir die Möglichkeit gewähren jetzt schon für Juli 2021 zu reservieren.
Und warum soll ich jetzt 2 x Stornierungsgebühren zahlen, wenn es doch von Seiten Ihres Buchungssystems keine andere Möglichkeit gab?

Ich möchte noch anmerken, dass ich Ihrer Mitarbeiterin gegenüber am Telefon freundlich war, und in der aktuellen Situation, die für uns alle leider eine große Herausforderung darstellt, lediglich geholfen bekommen möchte.
Leider bin ich so keinen Schritt weitergekommen und wende mich jetzt auf diesem Weg an Sie während ich ein weiteres mal (mittlerweile 28 Minuten) in Ihrer Warteschleife der Hotline warte.
Ich bitte Sie mir in irgendeiner Form behilflich zu sein und bin zuversichtlich dass Sie mir eine zufriedenstellende Lösung anbieten können.

Vielen Dank und schönen Tag
Michael

Laimy
Laimy

Laimy

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

"Sehr geehrtes Team der Bahn,

ich bin gerade in Ihrer Warteschleife..."

Hier ist nicht die Bahn, hier antworten Bahnkunden auf die Fragen anderer Bahnkunden:
"Wir haben mit „Meine Frage – Deine Antwort“ eine Service-Community geschaffen, um den Nutzern einen hilfreichen Austausch zu ermöglichen und Fragen rund um die Reise mit der Bahn zu stellen. Dabei steht die Idee „Kunden helfen Kunden“ im Vordergrund und wird durch die Moderation des DB Bahn-Teams unterstützt."

"bin zuversichtlich dass Sie mir eine zufriedenstellende Lösung anbieten können."

Wir anderen Bahnkunden (und auch das Social Media Team) werden Ihnen leider keine zufriedenstellende Lösung anbieten können.

"Sie haben Anregungen, Lob oder Kritik zum Personenverkehr der Bahn? Bitte nutzen Sie dazu das folgende Kontaktformular.": https://www.bahn.de/p/view/home/kontakt/kundendialog.shtm... oder per eE-Mail an kundendialog@bahn.de

"Warum gibt mir die Deutsche Bahn keine Möglichkeit meine Sitzplätze zu stornieren"

Weil man Sitzplätze bei der Bahn nicht stornieren kann. Siehe dazu z.B. hier https://community.bahn.de/questions/2406767-sitzplatz-meh...

Laimy
Laimy

Laimy

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Also, nach 45 Minuten Warteschleife hatte ich endlich einen Kollegen am Telefon, der mich dann wieder 10 Minuten in die Warteschleife gehängt hat um mir dann mitzuteilen dass er mich ein weiteres Mal weiter verbinden würde.
Diesmal wartete ich wenigstens nur 2 Minuten um der 3 Person mein Anliegen mitzuteilen.
Leider kam es zu keinem Ergebnis da die Verbindung dann unterbrochen wurde...
1 Stunde Odyssee durch die "Service"-Hotline der Bahn und nicht ein Zentimeter weiter.

Dann Frage ich hier die Community: Was bitte soll man machen wenn man ein Problem mit der Bahn hat und lediglich auf Hilfe hofft????

Es grüßt
ein jahrelanger, mittlerweile echt verzweifelter, Bahnkunde

Für Feedback zum Verhalten der Hotline müssen Sie sich wie bereits angemerkt an den Kundendialog wenden.

Wenn Sie Hilfe zu Ihrer Frage haben möchten, müssen Sie schon konkreter werden. Was haben Sie überhaupt gebucht und zu welchem Tarif?

So ins Blaue hinein lässt sich dazu nur festhalten, dass, sofern das Ticket stornierbar ist, die Stornogebühr pro Ticket anfällt. Reservierungen werden bei Nichtnutzung nicht erstattet und können nur einmalig vor dem ersten Reisetag kostenfrei auf einen Termin bis zu 1 Monat in der Zukunft umgebucht werden.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Den einzigen Fehler, den ich erkenne, ist die getrennte Buchung.
Vier Erwachsene und zwei Kinder unter 6 Jahren kann man auf ein Ticket buchen, denn für Kinder unter 6 Jahren ist gar kein Ticket nötig. Das Problem sind nur die Reservierungen. Online kann man maximal 5 zusammenhängende Plätze reservieren. Braucht man 6 Plätze, geht das in einem Schritt nur am Schalter oder über die Hotline.

Ansonsten ist alles ganz normal und entspricht den aktuellen Konditionen:
-- Stornogebühren fallen pro Ticket an, weshalb es geschickter gewesen wäre, alles auf ein Ticket zu buchen
-- Reservierungen können maximal auf einen Tag umgebucht werden, der 31 Tage in der Zukunft liegt. Ansonsten werden sie nicht erstattet.

Cappucino317
Cappucino317

Cappucino317

Ebene
2
1308 / 2000
Punkte

Es ist immer wieder erstaunlich, oder auf eine art schon fast bedauerlich bezüglich des Aufwandes, wenn hier bestimmte Anliegen/Situationen bis ins kleinste Deatil beschrieben werden. Persönliche Anliegen klären bzw Jemanden eine Lösung anbieten ist nun hier ( meist) nicht möglich.

Es ist zwar irgendwie nachvollziehbar das die ganze "telefoniererei" sehr müselig ist, aber es bleibt wohl nix anders über als bei der Sache "am Ball zu bleiben", hier kann Niemand Tickets stornieren. Sofern im Reisezentrum gekauft wäre dies aus meiner Sicht auch der bessere bzw direkterer Weg.