Nach oben

Frage beantwortet

Müssen Zugbegleiter und Kontrolleure auch einen Mund-Nasenschutz tragen?

Ich habe gehört, das die MNS-Pflicht in Züge nur für Fahrgäste gilt, aber nicht für das Zugpersonal. Stimm das?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Wenn es für das Zugpersonal nicht gelten würde, wäre die ganze Diskussion überflüssig.

Soweit mir bekannt, sind auch die Mitarbeiter zum Tragen verpflichtet.

Infos findest du hier:
https://www.deutschebahn.com/de/presse/pressestart_zentra...

Zitat:
"Alle DB-Mitarbeiter an Bord der Züge sind verpflichtet, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Sämtliche Mitarbeiter mit Kundenkontakt wurden mit Masken ausgestattet."

-->" Allerdings (so habe ich es mal gelesen) sind die Lokführer und Busfahrer davon befreit. "<--

Aber nur, wenn sie auch in der Kabine bleiben. Sobald sie in den Kundenbereich kommen, dürfen sie sich auch eine Maske überstülpen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (3)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Ich denke schon, das auch das Zugpersonal einen Mund-Nasenschutz tragen müssen. Denn es kann nicht sein, das dass Zugpersonal selber die Gesundheit der Reisenden gefährden und die Bahn hat auch kein Interesse daran, das dies passiert.

Allerdings (so habe ich es mal gelesen) sind die Lokführer und Busfahrer davon befreit.

Wenn es für das Zugpersonal nicht gelten würde, wäre die ganze Diskussion überflüssig.

Soweit mir bekannt, sind auch die Mitarbeiter zum Tragen verpflichtet.

Infos findest du hier:
https://www.deutschebahn.com/de/presse/pressestart_zentra...

Zitat:
"Alle DB-Mitarbeiter an Bord der Züge sind verpflichtet, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Sämtliche Mitarbeiter mit Kundenkontakt wurden mit Masken ausgestattet."

-->" Allerdings (so habe ich es mal gelesen) sind die Lokführer und Busfahrer davon befreit. "<--

Aber nur, wenn sie auch in der Kabine bleiben. Sobald sie in den Kundenbereich kommen, dürfen sie sich auch eine Maske überstülpen.