Nach oben

Frage beantwortet

Sparpreis: Zugbindung aufgehoben bei baustellenbedingter S-Bahn-Nutzung statt wie geplant RE?

Hallo,
Ich habe ein Sparpreisticket und nun eine Mail bekommen, dass es auf der Strecke eine Baustelle gibt und zwischendurch die Nutzung der S-Bahn nötig ist (bis zum Umsteige-Bahnhof).

Ist die Zugbindung aufgehoben, sodass ich mit meinem Ticket auch eine andere Strecke/Verbindung zu meinem Zielbahnhof nutzen kann?

Freundliche Grüße

Trullah
Trullah

Trullah

Ebene
0
51 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Wenn es die Verbindung nicht mehr gibt, kann man von den Reise zurücktreten und sich den Fahrpreis erstatten lassen.
https://community.bahn.de/questions/1975609-aufhebung-zug...

Ob man 1. oder 2. Klasse gebucht hat, spielt dabei keine Rolle. Gleiche Rechte für alle Fahrgäste.

Was die Aufhebung der Zugbindung betrifft, hat Elementarteilchen ja schon geschrieben. Solange sich nichts an der Zeit ändert, bleibt die Zugbindung bestehen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, außer durch diese Änderung würden Sie mehr als 20min später am Ziel ankommen. Erst ab 20min Verspätung wäre die Zugbindung aufgehoben.
Und Zugbindung gibt es nur bei ICE/IC, aber nicht im Nahverkehr. D.h. ob Nahverkehrsabschnitte der Verbindung mit RE oder S zurückgelegt werden, spielt keine Rolle. D.h. wenn ein RE ausfällt, aber eine S-Bahn als Alternative verfügbar ist, hat das noch keine Auswirkung auf die Zugbindung. Falls ein ICE/IC ausfällt, dann natürlich schon.

Trullah
Trullah

Trullah

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Elementarteilchen, danke für die Antwort!

Folgende Info ergänze ich noch:

Es ist ein 1. Klasse Sparpreisticket und die Weiterfahrt nach Umstieg wäre mit dem ICE.
Konkret: die Fahrt startet mit dem RE (1.Klasse), dann nach neuem Stand Umstieg in die S-Bahn (was ursprünglich nicht geplant war) bis zum Umsteigebahnhof und ab da mit ICE bis Zielbahnhof.

Die ursprünglich gebuchte Verbindung war also
Start: RE, 1. Klasse. Dann Umstieg in ICE, 1. Klasse bis zum Ziel.

Ändert das etwas?

Erreichen Sie den gebuchten ICE, wenn Sie zu der auf dem Ticket genannten Uhrzeit am Startbahnhof sind und erst RE und dann noch S-Bahn fahren müssen?

Entscheidend für die Aufhebung der Zugbindung sind die Zeiten, nicht die Anzahl der Umstiege oder der Fahrzeugtyp.

Trullah
Trullah

Trullah

Ebene
0
51 / 100
Punkte

zeka, Danke für die Anwort!

Bin trotzdem noch irritiert, da ich diese Verbindung ja so nicht gebucht habe und wie schon geschrieben, 1. Klasse gebucht habe.

Meine gebuchte Verbindung ist also nicht mehr möglich.

Laut Fahrplan erreiche ich den ICE auch per S-Bahn.
Gebucht war aber, den ICE per RE in 1. Klasse zu erreichen.

Wenn es die Verbindung nicht mehr gibt, kann man von den Reise zurücktreten und sich den Fahrpreis erstatten lassen.
https://community.bahn.de/questions/1975609-aufhebung-zug...

Ob man 1. oder 2. Klasse gebucht hat, spielt dabei keine Rolle. Gleiche Rechte für alle Fahrgäste.

Was die Aufhebung der Zugbindung betrifft, hat Elementarteilchen ja schon geschrieben. Solange sich nichts an der Zeit ändert, bleibt die Zugbindung bestehen.

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei Sparpreisen bucht man nur konkrete Fernverkehrszüge, an diese ist man gebunden, und diese werden auf der Fahrkarte auch konkret genannt (im Wegetext). Beim Nahverkehr gibt es keine Vorgaben, keine Zugbindung, die sind auf dem Ticket im Wegetext dann auch nur mit „NV“ angegeben. Hier gibt es also keine Unterscheidung zwischen RE und S. D.h. ein Wechsel von RE auf S hat daher keine Auswirkungen, sofern das nicht zu Verspätungen führt.

Wichtig ist nur die Angabe des Wegetextes auf dem Ticket, nicht der Reiseplan.

Trullah
Trullah

Trullah

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Ok, Danke an Sie/Euch beide!

Nah- und Fernverkehrzüge habe ich jetzt gelernt: )

Nun noch eine Idee bzw. Frage dazu:

Kann ich dann mit meinem Ticket auch eine Verbindung nehmen, die nur aus Nahverkehrszügen besteht (EVB und RE). So könnte ich trotzdem 1. Klasse und mit nur einem Umstieg fahren, aber halt über Bremen, statt Hamburg.

Nein. Sie sind an den Fernverkehrszug gebunden und müssen diesen nutzen. Deswegen steht er auch explizit auf Ihrem Ticket.

Wenn Sie nur Nahverkehr nutzen wollen, dann geben Sie doch das Ticket aufgrund der Fahrplanänderung zurück und kaufen sich ein neues für die Nahverkehrsverbindung....

Trullah
Trullah

Trullah

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Ah, ok. Danke.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Wenn Sie nur Nahverkehr nutzen wollen, dann geben Sie doch das Ticket aufgrund der Fahrplanänderung zurück und kaufen sich ein neues für die Nahverkehrsverbindung...."

Aber vor der Rückgabe die Preise vergleichen: Ein Flexpreis im Nahverkehr (Sparpreise gibt es dort nicht) ist auf längeren Strecken meist, ggf. sogar deutlich, teurer als ein Sparpreis...

Trullah
Trullah

Trullah

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Danke Leo!