Nach oben

Frage beantwortet

2 Fahrradkarten für die Strecke Schnelldorf-Teisendorf am gleichen Tag?

Hallo,

kann es sein, daß ich für die Mitnahme eines Fahrrads zuerst im IC 6,9 und bei Weiterfahrt mit dem Nahverkehr dann noch einmal 6 € bezahlen muß?

AufmerksamerKunde
AufmerksamerKunde

AufmerksamerKunde

Ebene
0
80 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie Strecke durchgängig buchen und eine Radreservierung für den IC haben Nein.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie Strecke durchgängig buchen und eine Radreservierung für den IC haben Nein.

AufmerksamerKunde
AufmerksamerKunde

AufmerksamerKunde

Ebene
0
80 / 100
Punkte

Hallo Mark1807,

danke für die Antwort! Leider wird der Nahverkehrsanteil durch ein Bayernticket abgedeckt! Was ist dann zutreffend?

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dann brauchen sie 2 Fahrradtickets. Einmal die Stellplatzreservierung für den IC und einmal eine Fahrradtageskarte für Bayern.

AufmerksamerKunde
AufmerksamerKunde

AufmerksamerKunde

Ebene
0
80 / 100
Punkte

Hallo @Mark1807,

danke für die schnelle Info. Bin ´mal gespannt, ob die DB diese Information auch bestätigt! Für mich eine weiteres Indiz, daß DB + Fahrradmitnahme zum zusätzlichen Geldverdienen da ist, aber keine Partnerschaft darstellt!

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

DB und Fahrrad ist eine schwierige Sache. In diesem Fall ist es aber nun mal so, das sie aufgrund der 2 Tickets 2 Unterschiedliche Beförderungsverträge haben für die eigenständig die Fahrgastrechte und eben auch die Fahrradregelungen gelten. Stückeln ist generell Riskant, besonders wenn der Fernverkehr erst nach dem Regio kommt.

AufmerksamerKunde
AufmerksamerKunde

AufmerksamerKunde

Ebene
0
80 / 100
Punkte

Hallo,

je mehr ich mich mit dem Thema Fahrradfahrkarte Nahverkehr Bayern beschäftige desto obskurer wird das operative Buchungsgeschehen. Das gemeinsame Buchen wie im Fernverkehr geht ja nicht, meine Frage: weil man es nicht will oder weil man es nicht kann? 2. Die Fahrradfahrkarte kann nur im http://www.dbregio-shop.de bestellt werden und das System ist so genial programmiert, daß eine Anmeldung mit dem OT-Zugangsdaten nicht angeboten wird!. Aber DB Regio programmiert noch viel genialere Segmente. Nach der Anmeldung geht die Buchung flott und am Schluß steht der Download als PDF und die Nachricht, daß das ganze auch per eMail zugesandt wird! Faktum 10:05 gebucht, um 11 Uhr ist die eMail immer noch nicht da! Und jetzt die Krönung: in der DB App ist die Auftragsnummer nicht bekannt! Wer diesen Geschäftsprozeß definiert, programmiert und final auf Funktion getestet hatte war irgendwo, aber nicht bei der Sache. Und an das Thema Resourceneinsparung möchte ich nur am Rande erinnern! Hat jemand schon operativ anders erlebt?

AufmerksamerKunde
AufmerksamerKunde

AufmerksamerKunde

Ebene
0
80 / 100
Punkte

Hallo,

nur zur Info es wird noch obskurer. Die Auftragsnummer auf der Fahrradtageskarte Nahverkehr existiert nicht, der QR-Code enthält keine Daten und im Bahnsystem ist nur eine Auftragsnummer entsprechend den Konventionen vorhanden, die aber einen Nullcode enthält! Der Kundendialog wußte aber nicht wohin dieser Fehler gemeldet werden kann. Ein weiteres Beispiel für miserables Finishing der Konzerntocher dbsystel!

AufmerksamerKunde
AufmerksamerKunde

AufmerksamerKunde

Ebene
0
80 / 100
Punkte

Hallo, Marketingaussagen sind etwas schönes, nur mit der Umsetzung hapert es bei der DB AG. Sicherlich nur wegen Corona wurde ausgerechnet der Preis der Fahrradkarte Nahverkehr zwar beim Mehrwertsteuersatz auf 5 % angepaßt, nur allein der Endpreis für die Kunden ist unverändert! Schade, wenn sich die DB nur zu Ihren Gunsten täuscht! Auch damit dokumentiert sich mangelndes Umweltbewußtsein!