Nach oben

Frage beantwortet

Bekomme ich das Geld, dass für die Jugend Bahncards meiner Töchter bezahlt habe erstattet?

Ich habe gestern für meine beiden Töchter Jugend BahnCards gekauft, aber auf meinem Namen. Jetzt habe ich zweimal eine JugendBahncard auf meinem Namen, die ich aber nicht benutzten kann. Wir sind dann direkt zum nächsten Bahnhof gefahren und haben neue gekauft. Mir sagte man, dass ich hier nach einer Erstattung des Geldes der ersten beiden Karten fragen kann.

MarionKatschus
MarionKatschus

MarionKatschus

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hier in der Community antworten Kunden auf Anfragen von Kunden, moderiert durch das Social Media Team der Bahn. Hier kann also keiner über eine Erstattung entscheiden, geschweige denn eine Erstattung veranlassen.
Wenden Sie sich an den Bahncard-Service, 0180 6 34 00 35 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz und max. 60 ct/Anruf aus dem Mobilfunknetz) per Mail Email an bahncard-service@bahn.de.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hier in der Community antworten Kunden auf Anfragen von Kunden, moderiert durch das Social Media Team der Bahn. Hier kann also keiner über eine Erstattung entscheiden, geschweige denn eine Erstattung veranlassen.
Wenden Sie sich an den Bahncard-Service, 0180 6 34 00 35 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz und max. 60 ct/Anruf aus dem Mobilfunknetz) per Mail Email an bahncard-service@bahn.de.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn die Jugendbahncards online gekauft wurden, müsste ein Widerrufsrecht bestehen.

Allerdings ist es doch gar nicht möglich, eine Jugendbahncard mit den Daten der Eltern zu bestellen - man muss das Geburtsdatum angeben, und wenn man nicht "jugendlich" ist, ploppt eine Fehlermeldung auf "Sie sind zu alt für eine Jugendbahncard". Merkwürdig.