Nach oben

Frage beantwortet

Welchen Anspruch auf Erstattung hat man, wenn ein Zug keine 1. Klasse führt?

Ich hatte eine Fahrt von Salzburg Hbf nach Bad Reichenhall gebucht. Geplant war erst ein Meridian, welcher eine 1. Klasse führte und dann eine BLB ohne 1. Klasse. Der Meridian fiel allerdings aus, sodass ich die S3 nur in der 2. Klasse nutzen konnten. Gibt es einen gesetzlichen Anspruch auf Erstattung oder kann man nur auf Kulanz hoffen?

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In Deutschland gibt es nur bei Fernzügen einen Anspruch auf Entschädigung bei fehlender 1. Klasse. Bei Regionalzügen / Nahverkehrszügen bleibt nur Kulanz.

Die spannende Frage ist, an wen man sich wenden sollte:
-- die ÖBB wird ablehnen, weil Meridian kein Zug der ÖBB ist
-- Transdev (Meridian) wird ablehnen, weil das Ticket im Auslang gekauft wurde
-- die DB wird ablehnen, weil sie weder das Ticket ausgestellt noch den Zugausfall zu verantworten hat.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (2)

67%

67% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In Deutschland gibt es nur bei Fernzügen einen Anspruch auf Entschädigung bei fehlender 1. Klasse. Bei Regionalzügen / Nahverkehrszügen bleibt nur Kulanz.

Die spannende Frage ist, an wen man sich wenden sollte:
-- die ÖBB wird ablehnen, weil Meridian kein Zug der ÖBB ist
-- Transdev (Meridian) wird ablehnen, weil das Ticket im Auslang gekauft wurde
-- die DB wird ablehnen, weil sie weder das Ticket ausgestellt noch den Zugausfall zu verantworten hat.

Da es sich hier um eine "Komfortminderung" handelt, besteht hier kein Anspruch auf eine Entschädigung.
Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an die Kollegen der ÖBB. Viele Grüße /aj

Heinz1
Heinz1

Heinz1

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wie bucht man für diese Strecke überhaupt ein Sparschiene Ticket 1.Klasse ? Mir werden da nur normale Tickets für 5,90 angezeigt. Das ist doch eine reine Nahverkehrsverbindung ?