Nach oben

Frage beantwortet

Kann ich im Rahmen der Kulanzregelung bis 31.10.2020 von der 2. in die 1. Klasse upgraden?

Meine 80 jährige Mutter hat aufgrund Covid-19 noch 2 Tickets, die sie bis zum 31.10. einsetzten möchte. Ich möchte nicht, dass sie (wie gebucht) 2. Klasse fährt, sondern 1. Ist so ein Upgrade - natürlich gegen einen Aufpreis im Reisebüro möglich?

Susilina
Susilina

Susilina

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

„Kann ich im Rahmen der Kulanzregelung bis 31.10.2020 von der 2. in die 1. Klasse upgraden?“
-> Nein, es gibt keine Kulanzregelungen, die wegen Corona ein Upgrade vorsehen.

Es gelten die normalen tariflichen Regeln. Bei Spar- und Supersparpreistickets besteht Klassenbindung, ein Upgrade ist nicht möglich. Bei Flexpreistickets ist problemlos gegen Zahlung der Preisdifferenz ein Klassenübergang möglich. Auch im Zug ist das ohne Aufpreis möglich.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (3)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei einem Flexpreisticket ja, ansonnten nein.

„Kann ich im Rahmen der Kulanzregelung bis 31.10.2020 von der 2. in die 1. Klasse upgraden?“
-> Nein, es gibt keine Kulanzregelungen, die wegen Corona ein Upgrade vorsehen.

Es gelten die normalen tariflichen Regeln. Bei Spar- und Supersparpreistickets besteht Klassenbindung, ein Upgrade ist nicht möglich. Bei Flexpreistickets ist problemlos gegen Zahlung der Preisdifferenz ein Klassenübergang möglich. Auch im Zug ist das ohne Aufpreis möglich.