Nach oben

Frage beantwortet

"Selbe Strecke"? SuperSparpreis-Ticket von Februar: Darf ich Stuttgart - Berlin auch über Nürnberg fahren?

Was heißt "selbe Strecke" bei den Corona-Kulanz-Regeln?

Darf ich statt heute
ICE 596 Stuttgart 14:06 --> Berlin 20:29 (via Mannheim, Frankfurt)

auch
IC 2096 Stuttgart 14:07 --> Nürnberg 16:18
ICE 1002 Nürnberg 17:01 --> Berlin 19:51
nehmen?

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Spielt der Wegetext eine Rolle?"
-> Ja.
Die DB sagt, dass bei der Corona-Kulanz die gleiche Strecke gefahren werden muss, wobei als Maßstab der Wegetext genommen wird, den ein Flexpreisticket hätte.

Ein Flexpreisticket S-MA-F-B hätte einen anderen Wegetext als ein Flexpreisticket S-N-B.
Hätte man ein Flexpreisticket über Mannheim und Frankfurt, dürfte man damit auch nicht über Nürnberg fahren. (Die Nachzahlung wäre zwar 0€, aber egal).

Wenn beide Wege identische Preise hätten, würde das darauf hindeuten, dass beide Weg von der gleichen Wegevorschrift abgedeckt wären. So ist es hier aber nicht.

Die Frage, ob ein normaler Kunde das wissen / erkennen können muss, kann man zwar prima diskutieren - nutzt aber nichts.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Ihre ursprünglich gebuchte Strecke über Mannheim/Frankfurt ging, müssen Sie auch bei der flexiblen Nutzung diese Strecke einhalten und können nicht über Nürnberg fahren.

Danke, zeka. Im Ticket selbst ist kein Wegetext vermerkt. Da steht nur "Stuttgart --> Berlin, mit ICE, (SSPX1321)" und eben "ICE 596".

Ein Flex-Ticket über Nürnberg ist sogar ein paar Cent billiger als für die Strecke über Mannheim, Frankfurt, Erfurt.

Spielt der Wegetext eine Rolle?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Spielt der Wegetext eine Rolle?"
-> Ja.
Die DB sagt, dass bei der Corona-Kulanz die gleiche Strecke gefahren werden muss, wobei als Maßstab der Wegetext genommen wird, den ein Flexpreisticket hätte.

Ein Flexpreisticket S-MA-F-B hätte einen anderen Wegetext als ein Flexpreisticket S-N-B.
Hätte man ein Flexpreisticket über Mannheim und Frankfurt, dürfte man damit auch nicht über Nürnberg fahren. (Die Nachzahlung wäre zwar 0€, aber egal).

Wenn beide Wege identische Preise hätten, würde das darauf hindeuten, dass beide Weg von der gleichen Wegevorschrift abgedeckt wären. So ist es hier aber nicht.

Die Frage, ob ein normaler Kunde das wissen / erkennen können muss, kann man zwar prima diskutieren - nutzt aber nichts.