Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

EC86 Venedig-MÜ mit Fahrrädern gestrichen- neue Fahrradreservierung von italienischen Kollegen nicht möglich

EC86 gestrichen- wir erhielten hier die Mitteilung wir können unsere Tickets auf Ausweichverbindung nutzen und brauchen aber zwingend eine neue Fahrradreservierung. Nachdem wir mit sehr engagierten Mitarbeitern der italienischen Bahn alle Möglichkeiten, sogar komplett neue Tickets! durchgespielt haben,kam heraus dass die Italiener keine Fahrradreservierung durchführen können - außerdem wurde uns mitgeteilt dass es sein kann dass unsere Fahrkarten auf der Strecke von Venedig nach Verona gar nicht gilt und wir eine neue Fahrkarte für uns und unsere Räder kaufen müssen. Was ist da los? Wir haben gültige Tickets für uns beide, unsere beiden Fahrräder und alle zugehörigen Reservierungen gebucht und bezahlt. Wie geht's jetzt weiter? Bei der DB ist niemand zu erreichen und wir investieren mittlerweile mehrere Stunden in dieses Chaos.

AlpeAdria
AlpeAdria

AlpeAdria

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Antworten

Wenn ein Zug mit Fahrradreservierung nicht mehr fährt, kann es in der Tat zu Problemen kommen.

Ihr braucht zwingend eine gültige Reservierung, damit die Mitnahme eurer Räder garantiert ist.

„wir erhielten hier die Mitteilung wir können unsere Tickets auf Ausweichverbindung nutzen“
„dass es sein kann dass unsere Fahrkarten auf der Strecke von Venedig nach Verona gar nicht gilt“
-> Die Tickets gelten dann am Reisetag für eine Fahrt unter vergleichbaren Bedingungen und mit den auf dem Ticket angegebenen Beförderern. Vergleichbare Bedingungen, dass heißt eine vergleichbare Streckenführung. Die Tickets gelten nicht wenn andere Wege gefahren werden. Insbesondere die geplanten Grenzübergänge müssen eingehalten werden.
Für jeden Streckenabschnitt ist ein Beförderer als CIV Code in spitzen Klammern angegeben, z.B <1080> DB oder <0083> Trenitalia. Für andere Beförderer gilt das Ticket nicht.

„ Wir haben gültige Tickets für uns beide, unsere beiden Fahrräder und alle zugehörigen Reservierungen gebucht und bezahlt.“
-> Wenn die reservierten Züge nicht fahren, dann nutzt die Reservierung nichts.
Falls wirklich nur die Möglichkeit besteht Tickets und Reservierungen neu zu buchen, dann kann man diese beim Servicecenter FGR versuchen zur Erstattung einzureichen.

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Als Antwort auf ihre Frage hier: https://community.bahn.de/questions/2389064-ec86-venedig-...
<1280> ist ebenfalls ein Code für die DB, sie brauchen also ein neues Ticket für den Streckenabschnitt von Trainitalia. Ihr größeres Problem ist aber die Fahrrad Reservierung. Sie werden aus dem Ausland nicht an eine Fahrradreservierung für den EC kommen, da der Telefonservice nur innerhalb Deutschland verschickt. Ihnen beleibt nur die von Joeopitz genannte Möglichkeit ein neues Ticket zu erwerben und zu versuchen es hinterher beim SCFGR einzureichen.

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sie können es höchstens noch bei der ÖBB versuchen, ob diese ihnen eine Online Fahrradreservierung ausstellt, da sie jedoch ein DB Ticket haben halte ich das für unwahrscheinlich (+43 (0)5 1717)

AlpeAdria
AlpeAdria

AlpeAdria

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Wir wollten bereits ein neues Ticket kaufen aber die Mitarbeiter am Bahnhof konnten keine Fahrradreservierung für den EC ab Verona nach München durchführen. Das Problem mit der DB ist dort bekannt. Ich bin gespannt was uns erwartet.

AlpeAdria
AlpeAdria

AlpeAdria

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Kann man hoffen dass man auch ohne Fahrradreservierung fahren kann wenn der Zug nicht mit Rädern ausgelastet ist?

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Haben Sie denn versucht online bei der DB ein neues Ticket zu kaufen? Für den Abschnitt bis Verona brauchen Sie in jedem Fall ein neues Ticket, da Trainitalia und DB(Öbb) leider nicht kooperien, wie sie schon leidvoll erfahren haben.

AlpeAdria
AlpeAdria

AlpeAdria

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Keine Chance. Weder online. Noch am Schalter in Italien. Noch telefonisch. Niemand kann einem weiter helfen. Die engagierten Italiener haben wirklich alle Hebel in Bewegung gesetzt und konnten am Ende nicht helfen. In Deutschland bekommt man bei der Bahn keinen Menschen ans Telefon und unsere Email ist seit 1 Woche unbeantwortet. Wir haben daraus gelernt und hoffen dass wir irgendwann nach München kommen. Und dort sind wir auch noch nicht Zuhause aber wenigstens im Land.

„Kann man hoffen dass man auch ohne Fahrradreservierung fahren kann wenn der Zug nicht mit Rädern ausgelastet ist?“
-> Hoffen könnt Ihr, aber eben nicht sicher sein. Das hängt vom Personal und von der Situation ab.

„unsere Email ist seit 1 Woche unbeantwortet.“
-> Die Antwortzeit auf E-Mails bei der Bahn ist abhängig vom Eingangsvolumen und beträgt in normalen Zeiten 4-6 Wochen. Durch Corona hat sich diese Zeit verdoppelt. Mit einer Mailantwort der Bahn ist derzeit in 8-12 Wochen zu rechnen.

„In Deutschland bekommt man bei der Bahn keinen Menschen ans Telefon“
-> Die Hotline der Bahn ist derzeit auch stark nachgefragt. Eventuell ist statt der allgemeinen Servicehotline
+49 180 6 996633 die direkte Nummer des Online Service +49 180 6 101111 besser zu erreichen. Die Gebühren für 0180-Nummern aus dem Ausland sind bei einigen Providern recht hoch. Vorsicht!
Wenn die Hotline absolut nicht zu erreichen ist, kann es daran liegen das Euer Telefon nicht für kostenpflichtige Mehrwertdienste freigeschaltet ist. Da müsst Ihr Euch an Euren Telefonprovider wenden.

Hallo in die Runde. Wie ich sehe, gab es hier schon einige mögliche Lösungsansätze. Wenn wirklich gar nichts klappt, dann können Sie nur noch versuchen, mit dem Fahrrad in den EC zu steigen und dies vorher mit dem Personal abzuklären. In Notsituationen hat man durchaus auch schon Lösungen gefunden, wenn ein Zug ausgefallen ist. Dafür gibt es natürlich keine Garantie. Daher wäre es besser, wenn sie telefonisch jemanden erreichen oder vielleicht der Ratschlag von Mark1807 funktioniert und die ÖBB eine Reservierung durchführen kann. /no