Nach oben

Frage beantwortet

Wie erfahre ich den Bearbeitungsstand meiner Anfrage BearbeitungsNr. XXXXXXX?

am 21.2.20 habe ich eine Fahrkarte von Hamburg nach Dortmund und zurück gebucht. Da die Corona Pandemie ausbrach, wurde die Veranstaltung in Dortmund in den (bis jetzt noch) Oktober verschoben. Daraufhin habe ich eine Anfrage auf Erstattung gestellt Anfang April 2020. Am 17. April bekam ich die Antwort, dass aufgrund des hohen Anfrageaufkommens wegen der Pandemie, die Bearbeitung etwas dauern kann und ich von einer Nachfrage absehen soll. Nun, die ursprünglich Veranstaltung war in der Zeit vom 5.6.-7.6.20. Die Fahrkarte für Hin war für den 5.6. und für Zurück galt für den 7.6.20 . Bis heute habe ich leider keine weiteren Antworten erhalten wie der Bearbeitungsstand ist. Sind die Kosten für diese Karten nun Verloren? Immerhin waren es 89,90 Euro, die ich vorab bezahlt habe. Vielen Dank für eine Rückmeldung.

[Bearbeitet von DB Redaktion am 05.07.2020 um 10.50 Uhr: Entfernung der Bearbeitungsnummer]

SandraLa
SandraLa

SandraLa

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Bearbeitungszeit beträgt leider mehr als 10 Wochen, da alles von Hand bearbeitet wird - und das bei mehr als 10000 Stornierungen am Tag während der Corona-Zeit.

In der Sache sollten Sie sich allerdings auf eine ablehnende Antwort bezüglich Erstattung einrichten, wenn es ein Supersparpreisticket war.
Anfang April waren die Corona-Sonderkonditionen so, dass für Reisen im Juni keine Erstattung, sondern nur noch eine Verschiebung angeboten wurde. Die Verschiebung ist bis Ende Oktober möglich - das würde für Sie ja reichen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Bearbeitungszeit beträgt leider mehr als 10 Wochen, da alles von Hand bearbeitet wird - und das bei mehr als 10000 Stornierungen am Tag während der Corona-Zeit.

In der Sache sollten Sie sich allerdings auf eine ablehnende Antwort bezüglich Erstattung einrichten, wenn es ein Supersparpreisticket war.
Anfang April waren die Corona-Sonderkonditionen so, dass für Reisen im Juni keine Erstattung, sondern nur noch eine Verschiebung angeboten wurde. Die Verschiebung ist bis Ende Oktober möglich - das würde für Sie ja reichen.