Nach oben

Frage beantwortet

Storno myTrain Tickets

Wir haben am 14.10.2019 zwei Bahntickets inkl. Familienreservierung mit zwei myTrain Buchungscodes für den 10.04.2020 gebucht. Die myTrain- Buchungscodes hatten wir zuvor für 69,90 Euro direkt bei myTrain erworben.
Die flexible Nutzung der Tickets hilft leider nicht, da wir am ursprünglich für Ostern gebuchten Zielort keinen Urlaub planen. Auf dem Bahnticket steht 0 Euro, bezahlt hatte ich für beide Tickets jedoch 69,90 Euro zzgl. Reservierung 9 Euro. Ein Bahngutschein im gleichen Wert wäre toll. Gibt es eine Stornomöglichkeit? fahrkartenservice@bahn.de ignoriert diese Frage und verweist lediglich auf die flexible Nutzung.

Freundliche Grüße
Denis W.

DenisMuc
DenisMuc

DenisMuc

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

„Die flexible Nutzung der Tickets hilft leider nicht, da wir am ursprünglich für Ostern gebuchten Zielort keinen Urlaub planen.“
-> Da es keine andere Option als die Kulanzlösung der flexiblen Nutzung gibt, können Sie überlegen ob Sie evtl. spontan einen Wochenendtrip ö.ä. planen können, statt das bereits abgelaufene Ticket ungenutzt verfallen zu lassen.

Sie können das Ticket auch für eine Teilstrecke nutzen, wenn Sie nicht zu Ihrem Osterziel fahren möchten. Vielleicht führte Ihr Ticket ja über Berlin, Nürnberg, Leipzig, Köln oder ähnlich interessante Orte. Nutzen Sie das Ticket und steigen Sie einfach vorher aus.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es gibt keine Stornomöglichkeit, nur die flexible Nutzung.

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"fahrkartenservice@bahn.de ignoriert diese Frage und verweist lediglich auf die flexible Nutzung."
=> Die "ignorieren" Ihre Frage nicht, sondern zeigen Ihnen die Möglichkeit auf, die Sie mit Ihrer Fahrkarte haben. Und die Stornierungsmöglichkeit gibt es halt nicht.

„Die flexible Nutzung der Tickets hilft leider nicht, da wir am ursprünglich für Ostern gebuchten Zielort keinen Urlaub planen.“
-> Da es keine andere Option als die Kulanzlösung der flexiblen Nutzung gibt, können Sie überlegen ob Sie evtl. spontan einen Wochenendtrip ö.ä. planen können, statt das bereits abgelaufene Ticket ungenutzt verfallen zu lassen.

Sie können das Ticket auch für eine Teilstrecke nutzen, wenn Sie nicht zu Ihrem Osterziel fahren möchten. Vielleicht führte Ihr Ticket ja über Berlin, Nürnberg, Leipzig, Köln oder ähnlich interessante Orte. Nutzen Sie das Ticket und steigen Sie einfach vorher aus.

Guten Morgen. Wie es hier schon gesagt wurde, gibt es leider keine andere Möglichkeit, sonst hätte man Ihnen diese auch über den Online-Service angeboten. Vielleicht ergibt sich ja für Sie doch noch eine Fahrt, denn bis Oktober ist ja noch ein wenig Zeit. /no