Nach oben

Frage beantwortet

Werden wir bei Zugausfall mit reservierten Fahrradstellplätzen im Ersatzzug garantiert mitgenommen?

Ich habe für den ICE 1634 von Halle nach Frankfurt am 4.7. zwei Sparpreistickets, Sitzplatzreservierung und zwei Fahrradstellplätze gebucht. Die Verbindung fällt aus. Beim Kundenservice hieß es, im Ersatz-ICE ab Leipzig seien keine Fahrradstellplätze frei, wir sollen mit Regionalbahnen fahren - mehr als drei Stunden länger unterwegs, öfter umsteigen und keine Fahrradmitnahme garantiert. Unsere ganze Urlaubsplanung hängt daran! Wir müssen zwischen 13 und 14 Uhr in Frankfurt sein. Hier online stand, bei reservierten Fahrradstellplätzen wird man im Ersatzzug garantiert mitgenommen (samt Rad). Kann ich mich darauf verlassen?

FrauArnoldt
FrauArnoldt

FrauArnoldt

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn statt des ursprünglich geplanten ICE ein anderes Fahrzeug ohne Fahrradstellplätze eingesetzt wird, dann sind keine Fahrradreservierungen mehr möglich. Für bereits reservierte Fahrräder werden dann in Wagen 1 ein- oder mehrere Abteile dazu genutzt die Räder unterzubringen.
Das hat bisher wohl auch immer funktioniert. Auch hier in der Community gibt es etliche Antworten diesbezüglich. (@Mark1807 das steht u.a. hier und wird in der Praxis auch so gehandhabt)
https://community.bahn.de/questions/2039305-zugausfall-ic...

Allerdings liegt bei Ihnen der Fall anders. Für den ICE 1634 wird kein Ersatzzug eingesetzt. Diese Verbindung (Bln-G.brunnen ab 8:54, Halle ab 10:16, F-Hbf an 12:56) steht am 4.7. überhaupt nicht mehr im Fahrplan.

Sie müssen auf andere Verbindungen ausweichen. Im Fernverkehr benötigen Sie dafür eine Reservierung. Da der Zug mit der Fahrradreservierung nicht fährt und kein Ersatzzug eingesetzt wird ist ihre bisherige Reservierung hinfällig.

Wenn Sie mit einem anderen ICE fahren, der entweder ausgebucht ist oder keine Fahrradstellplätze hat, dann werden Sie höchstwahrscheinlich nicht mitgenommen werden.

„Unsere ganze Urlaubsplanung hängt daran! Wir müssen zwischen 13 und 14 Uhr in Frankfurt sein.“
-> Wenn es keine Reservierung gibt, dann rechtzeitig und mit großem Zeitpuffer den Nahverkehr nutzen.

Alternativ ohne Fahrrad reisen und am Zielort ein Rad mieten. (Ist doof, Ausrüstung passt nicht, Rückgabe an anderen Ort selten möglich), eine Spedition mit dem Fahrradtransport beauftragen (teuer, aufwendig).

Eventuell früher nach Frankfurt reisen und dort übernachten.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hier online stand, bei reservierten Fahrradstellplätzen wird man im Ersatzzug garantiert mitgenommen (samt Rad). Kann ich mich darauf verlassen?
-> Wo steht das denn?
Sie brauchen eine neue Fahrradreservierung, diese bekommen sie am einfachsten in Reisezentrum (kostenlos) (ansonnsten auch an der Hotline). Wenn der Ersatzzug keine Rad Plätze (frei) hat können Sie den auch nicht benutzen.

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn statt des ursprünglich geplanten ICE ein anderes Fahrzeug ohne Fahrradstellplätze eingesetzt wird, dann sind keine Fahrradreservierungen mehr möglich. Für bereits reservierte Fahrräder werden dann in Wagen 1 ein- oder mehrere Abteile dazu genutzt die Räder unterzubringen.
Das hat bisher wohl auch immer funktioniert. Auch hier in der Community gibt es etliche Antworten diesbezüglich. (@Mark1807 das steht u.a. hier und wird in der Praxis auch so gehandhabt)
https://community.bahn.de/questions/2039305-zugausfall-ic...

Allerdings liegt bei Ihnen der Fall anders. Für den ICE 1634 wird kein Ersatzzug eingesetzt. Diese Verbindung (Bln-G.brunnen ab 8:54, Halle ab 10:16, F-Hbf an 12:56) steht am 4.7. überhaupt nicht mehr im Fahrplan.

Sie müssen auf andere Verbindungen ausweichen. Im Fernverkehr benötigen Sie dafür eine Reservierung. Da der Zug mit der Fahrradreservierung nicht fährt und kein Ersatzzug eingesetzt wird ist ihre bisherige Reservierung hinfällig.

Wenn Sie mit einem anderen ICE fahren, der entweder ausgebucht ist oder keine Fahrradstellplätze hat, dann werden Sie höchstwahrscheinlich nicht mitgenommen werden.

„Unsere ganze Urlaubsplanung hängt daran! Wir müssen zwischen 13 und 14 Uhr in Frankfurt sein.“
-> Wenn es keine Reservierung gibt, dann rechtzeitig und mit großem Zeitpuffer den Nahverkehr nutzen.

Alternativ ohne Fahrrad reisen und am Zielort ein Rad mieten. (Ist doof, Ausrüstung passt nicht, Rückgabe an anderen Ort selten möglich), eine Spedition mit dem Fahrradtransport beauftragen (teuer, aufwendig).

Eventuell früher nach Frankfurt reisen und dort übernachten.