Nach oben

Frage beantwortet

Adresse ändern bei Neubau, wenn Adresse nicht hinterlegt ist?

Wir sind im März in einen Neubau umgezogen. Unsere neue Adresse scheint bei der bahn nicht hinterlegt zu sein. Wenn ich versuche es in meinem Konto zu ändern, bekomme ich eine Fehlermeldung, dass es die Adresse nicht gibt. Wir wohnen aber da und bekommen auch Post dahin. Die Adresse ist neu und selbst bei googlemaps noch falsch verortet. Nun habe ich mich erst mal per Kontaktformular an bahncard gewendet mit dem Ergebnis, dass ich diese an meine neue Adresse geschickt bekommen habe. Soweit so gut, aber im System ist es noch immer nicht möglich die Adresse zu ändern, bzw. wurde die auch nicht durch den bahncard Kundenservice geändert...super! Nun will ich für unseren 6 Jahre alten Sohn auch eine bahncard kaufen. Das geht nur als Gast und die Adresse kann ich wieder nicht angeben. Es ist zum verwzweifeln. Und kontaktieren kann man die bahn per Telefon auch nicht ohne ein Vermögen zu zahlen (20Cent/Min soll das eigentlich ein Witz sein). Ich bin echt wütend. Schon mein 4. Versuch einfach nur meine Adresse zu ändern!!!! Wen kann ich denn kontaktieren (am liebsten per Mail oder umsonst per Telefon), damit unsere Adresse in die Datenbank mit aufgenommen wird.

Hubis
Hubis

Hubis

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

https://community.bahn.de/questions/1800867-postadresse-a...

20 ct sind pro Anruf, nicht pro Minute...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

https://community.bahn.de/questions/1800867-postadresse-a...

20 ct sind pro Anruf, nicht pro Minute...

„wurde die auch nicht durch den bahncard Kundenservice geändert...super!“
-> Die BahnCard wird vom BahnCard Service verwaltet. Der hat nichts mit dem bahn.de Account zu tun. Das sind zwei unterschiedliche und auch getrennte Dinge. Auch ohne das Problem der unbekannten Adresse würde eine Adressänderung bei deinem BahnCardAccount nur dort passieren. Beim bahn.de Account muß die Adresse zusätzlich geändert werden. Meist taucht das Problem andersherum auf, die Kunden ändern auf bahn.de ihre Adresse und bekommen ihre BahnCard nicht, weil sie die Adressänderung nicht auch noch beim BahnCard Service angegeben haben.

Es gibt halt nicht „das System“, sondern Du hast Dich mal bei bahn.de angemeldet, da wurde dann ein Account mit Deinen Daten erstellt. Irgendwann hast Du (davor oder danach) Deine erste BahnCard gekauft. Dafür wurde ein Account beim BahnCard Service angelegt, der nichts mit Deinem bahn.de Account zu tun hat.

„Und kontaktieren kann man die bahn per Telefon auch nicht ohne ein Vermögen zu zahlen (20Cent/Min soll das eigentlich ein Witz sein).“
-> Es gibt bei der Bahn keine Telefonnummer, die 20 Cent/Min. kostet. Die Hotlines haben alle 0180 6 xxxx Nummern. Da kostet das komplette Gespräch unabhängig von der Dauer 20 Cent (Mobil max. 60 Cent ). Die Frage ist nun ob Du Dich weiter ärgern willst und Dein Sohn weiter ohne BahnCard Rabatt fahren muß oder ob das „Vermögen“ von 20 Cent nicht doch eine nützliche Investition ist um das Problem einfach und unkompliziert zu lösen.

„Wen kann ich denn kontaktieren (am liebsten per Mail oder umsonst per Telefon)“
-> Du solltest den OnlineService der Bahn kontaktieren. Umsonst geht das nicht, aber für 20 Cent pro Anruf klappt das ganz gut.
0180 6 996633 - die Servicenummer der Bahn
20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf

Notfalls ginge es auch per Mail an fahrkartenservice@bahn.de. Eine Antwort dauert hier normalerweise 4-6 Wochen. In Coronazeiten oft doppelt so lange und ist eher nicht zu empfehlen.
https://community.bahn.de/questions/1990925-e-mail-adress...