Nach oben

Frage beantwortet

Rückgabe Fahrplanänderung

Hallo,

ich hatte dieses Wochenende eine Reise nach CZ geplant und im Januar im Reisezentrum einen Supersparpreis erworben.

Die Reise werde ich nicht wie geplant durchführen, auch wenn die Grenze wohl heute um 12 Uhr öffnet.

Gemäß Corona-Kulanz wäre eine Verschiebung der Reise bis 31.10. möglich. Das ist mir aber aus persönlichen Gründen nicht möglich.

Da jedoch bei der Hinfahrt D-CZ ein Zug ausfällt, kann ich das Ticket über die FGR zurück geben. Soweit so gut.

Die Rückfahrt (separat gebucht) wäre etwa eine Woche später gewesen. Lt Fahrplan-Auskunft sollen die grenzüberschreitenden Züge dann wieder fahren - eine Verspätung am Zielbahnhof entstünde also nicht. Hätte ich also Pech gehabt.

Aber: hier ( https://community.bahn.de/questions/1975609-aufhebung-zug...) ist zu lesen, dass bei Fahrplanänderungen von FV Zügen die Fahrkarte kostenlos zurückgegeben werden kann (Rücktritt von der Fahrt).

Tatsächlich ist bei einem der innerdeutschen FV-Züge eine geringfügige Fahrplanänderung eingetreten.

Daher nun meine Frage:

  • gilt die oben verlinkte Rücktrittsmöglichkeit auch beim SuperSparpreisEuropa, wenn die Fahrplanänderung bei einem innerdeutschen (zuggebundenen) Zug eingetreten ist und nur im Minutenbereich liegt?
  • da es eine Papierfahrkarte ist, müßte ich wohl ins Reisezentrum zwecks Erstattung. Da ich da aktuell nicht hinkomme, könnte ich das Ticket auch per Post einsenden (VOR dem 1. Geltungstag)?

-Wenn ja an welche Adresse?

Danke im Voraus

franke22
franke22

franke22

Ebene
3
2165 / 5000
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

„gilt die oben verlinkte Rücktrittsmöglichkeit auch beim SuperSparpreisEuropa, wenn die Fahrplanänderung bei einem innerdeutschen (zuggebundenen) Zug eingetreten ist und nur im Minutenbereich liegt?“
-> Die Verbindung wird nicht mehr so wie gebucht angeboten. Ohnehin haben Sie ein Ticket, dass zwischen Mainz und Bingen an den EC 114 gebunden ist, der nun nicht über Bingen fährt. Sie können vor dem ersten Geltungstag (bei Briefen zählt das Datum des Poststempels) von der Fahrt zurücktreten. Wenn Sie die Tickets per Post schicken, dann schreiben Sie, dass Sie „wegen des nun nicht mehr zum Zielort Bingen verkehrenden EC 114 von der Fahrt zurücktreten“.

Vermeiden Sie im Schreiben unbedingt das Wort „stornieren“. Auch „Verspätung“ muß nicht erwähnt werden.

Die Adresse hab ich Ihnen schon genannt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo. Wie lauten die vollständigen Reisedaten für die Fahrt von Tschechien nach Deutschland, für die Sie eine Fahrkarte zum Super Sparpreis Europa Tschechien haben? /ch

franke22
franke22

franke22

Ebene
3
2165 / 5000
Punkte

Hallo!

@ Joeopitz: Danke! Es gibt ja auch noch eine Postfachadresse DB Vertrieb, Karlruhe, die immer mal genannt wird...

@ DB-Team:

Die ursprüngliche Verbindung lautet (am 15.06.2020)

Praha-Holesovice ab 08:35 (EC 176)
Dresden Hbf an 10:46

Dresden Hbf ab 12:19 (ICE 1558)
Mainz Hbf an 17:15

Mainz Hbf ab 17:44 (EC 114)
Bingen(Rh) Hbf an 18:05

Durch Bauarbeiten verkehr der EC 114 nicht mit Halt in Bingen (Rh) Hbf. Die alternative Verbindung wäre ab Mainz mit Nahverkehr bis Bingen, Ankunft 18:09.

! Ich weiß, dass hier weder Ansprüche auf Aufhebung der Zugbindung noch auf Fahrgastrechte-Erstattung bestehen, es geht mir nur um die Möglichkeit des Rücktritts von der Fahrt wegen Fahrplanänderungen, vor dem 1. Geltungstag !

Danke im Voraus

„gilt die oben verlinkte Rücktrittsmöglichkeit auch beim SuperSparpreisEuropa, wenn die Fahrplanänderung bei einem innerdeutschen (zuggebundenen) Zug eingetreten ist und nur im Minutenbereich liegt?“
-> Die Verbindung wird nicht mehr so wie gebucht angeboten. Ohnehin haben Sie ein Ticket, dass zwischen Mainz und Bingen an den EC 114 gebunden ist, der nun nicht über Bingen fährt. Sie können vor dem ersten Geltungstag (bei Briefen zählt das Datum des Poststempels) von der Fahrt zurücktreten. Wenn Sie die Tickets per Post schicken, dann schreiben Sie, dass Sie „wegen des nun nicht mehr zum Zielort Bingen verkehrenden EC 114 von der Fahrt zurücktreten“.

Vermeiden Sie im Schreiben unbedingt das Wort „stornieren“. Auch „Verspätung“ muß nicht erwähnt werden.

Die Adresse hab ich Ihnen schon genannt.

franke22
franke22

franke22

Ebene
3
2165 / 5000
Punkte

Vielen Dank, Joeopitz.

Dann mache ich das gleich so.

Nur intererssehalber, gilt das von dir geschriebene auch, wenn der EC 114 noch in Bingen halten würde, aber z.B. 15 min später wegen Bauarbeiten?

Hallo franke22. Vor dem Reisetag ja. Am Reisetag gelten Ihre Fahrgastrechte und hier können Sie erst von der Fahrt zurücktreten, wenn Sie mit mindestens 60 Minuten Verspätung am Zielbahnhof ankommen würden. Wenn es am Reisetag alternative Wege nach Bingen gibt und die verspätete Ankunft liegt unter 60 Minuten, sind diese zu nutzen. /ch

franke22
franke22

franke22

Ebene
3
2165 / 5000
Punkte

@ DB /ch vielen Dank und einen schönen Samstag noch :-)